open-end-music-professional

open-end-music-professional (http://www.open-end-music.de/vb3/index.php)
-   Audio-Zubehör (http://www.open-end-music.de/vb3/forumdisplay.php?f=52)
-   -   Feinsicherungen (http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=2358)

Replace T 31.03.2010 10:48

Feinsicherungen
 
Hallo,

hat jemand von euch eigene Erfahrungen mit Feinsicherungen (Padis, AHP, Hifi-Tuning etc.) sammeln können?

Gruss
Tom

Titian 31.03.2010 10:50

AW: Feinsicherungen
 
Ja .... ich.

Replace T 31.03.2010 11:30

AW: Feinsicherungen
 
gut! :-)

dann berichte doch bitte darüber!

Thias 31.03.2010 11:31

AW: Feinsicherungen
 
... ich nehme ganz stark an, dass sie wie alle Sicherungen bei der entsprechenden Stromstärke durchbrennen ...


ansonsten hätten sie ein Problem mit Produkthaftpflicht...
:mussweg:

Replace T 31.03.2010 12:20

AW: Feinsicherungen
 
Thias, danke für deinen hilfreichen Beitrag, aber ich bat um eigene Erfahrungen.

Tom

wirbeide 31.03.2010 12:28

AW: Feinsicherungen
 
Musik kann so schön sein,

und gestellte Fragen beantworten, ebenso:zwink::zwink::zwink:

Von daher sind Seitenhiebe unangebracht...

TJE, soviel ich noch in Erinnerung habe, hat Titian mal was dazu geschrieben, nur wo...???

Denke, er meldet sich noch mal...


Volkhart

Replace T 31.03.2010 12:34

AW: Feinsicherungen
 
du hast Recht Volkhart, dies war unnötig. Ich habe die Antwort geändert.

Gruss
Tom

Olaf 31.03.2010 13:54

AW: Feinsicherungen
 
Hi Tom,

ich habe mit einem Freund einen Test mit den Feinsicherungen von Phonosophie gemacht.

Hier der Link...
http://www.phonosophie.de/deu/index....&pid2=24&id=24

Wir sind beide zu unterschiedlichen Ergebnissen gekommen. Mein Freund hat die Sicherungen gekauft, weil er der Ansicht war, dass sich ein klareres Klangbild mit mehr Feinzeichnung bemerkbar machen würde.

Ich habe leider nicht wirklich eine Veränderung bemerken können. Wenn überhaupt, bemerkte ich eine leichte Schärfe im Hochton die ich eher nicht so toll fand.

Mein Kumpel ist wirklich glücklich damit und möchte auf die Sicherungen nicht mehr verzichten.

Ich habe bei mir eine dedizierte Zuleitung vom Hausanschluss vorgenommen und mit den Netzteilen (Audionet EPS) meine zur Zeit bestmögliche Konfiguration gefunden. Für meine Endstufe könnte ich noch was tun, da Audionet für die Endverstärker kein EPS anbietet müsste ich vielleicht mal bei Isotec stöbern.

Die Feinsicherungen bleiben bei mir zunächst die alten...

LG Olaf

Titian 31.03.2010 18:42

AW: Feinsicherungen
 
Eh Eh, das ist schon eine gute Frage.
Wo sind meine Beiträge über das Thema Sicherungen.
Es war in einem anderen Forum aber welchem?

Auf jedem Fall möchte ich einem "Clear" von meinen Erfahrungen machen und neu Testen, sobald das Upgrade von meiner Vorstufe da ist und alles eingelaufen ist. :prost:


PS:
ich habe etwas gefunden.
Thread 1

Thread 2

Replace T 31.03.2010 19:30

AW: Feinsicherungen
 
Danke Titian für die beiden Links!

Ich werde dann in den nächsten Wochen einmal einen Versuch mit AHP wagen. Das Klangmodul dieser Firma nutze ich bereits und der Unterschied zum zweiten "normalen" Stromkreislauf ist deutlich. Bin gespannt, ob ich bei den Feinsicherungen auch ähnliche Unterschiede wahrnehmen werde.

Gruss
Tom


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.