open-end-music-professional

open-end-music-professional (http://www.open-end-music.de/vb3/index.php)
-   KH - Otwins Kopfhörer Olymp (http://www.open-end-music.de/vb3/forumdisplay.php?f=225)
-   -   Steht Kunstkopfstereophonie vor einer Renaissance? (http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=9642)

Joerg-Thomas Schlüter 09.11.2015 18:46

Hi Charly,

genau. Nachdem unser Wohnzimmer neu gestaltet wurde und auch das Musik- und Fernsehzimmer einen neuen Teppich bekommen hat, wäre es mal wieder Zeit.
Du und Edith wisst ja, dass Ihr bei uns übernachten könnt. Und den guten Italiener gibt's immer noch.

Bis bald und alles Liebe

Joerg-Thomas

Ranchero 10.09.2016 21:33

3D-Klang Kunstkopf, binaural
 
Zitat:

Zitat von wagnerianer (Beitrag 201113)
Ein interessanter Artikel in einer Subveröffentlichung der "Zeit":

http://ze.tt/3d-audio-ist-der-naechs...lle-realitaet/

Hier noch ein englischsprachiger Artikel zum selben Thema:

http://testtube.com/dnews/is-3d-audi...e-of-listening

Es wäre natürlich mehr als zu hoffen, wenn sich der seit geraumer Zeit anhaltende Trend pro Kopfhörer auch in dieser Hinsicht zeigen würde.




Es gibt auch wieder neue Aufnahmen zu kaufen, zum Beispiel diese hier, die Gestern bei mir eintraf:

https://www.jpc.de/jpcng/classic/det...r/hnum/8395246

Eine detaillierte Besprechung folgt.


Warum machst Du nicht deine Binaural-Aufnahmen selbst? Mikrofon von Soundman in Berlin. Ich mache damit schon lange eigene Aufnahmen, meistens bekommt man auch bei Konzerten eine Genehmigung für den privaten Gebrauch. Als Aufnahmegerät nehme ich einen Digital-Soundrecorder von Olympus, passt in jede Jackentasche. Das Mikrofon sieht aus wie ein Mini-Kopfhörer für € 3.- aus dem Flugzeug, hat es aber in sich. Es ist ein hochempfindliches Profi-Mike, wird auch vom WDR eingesetzt, kann auch an Kameras betrieben werden und bringt echten 3-D-Sound. Einfach probieren. www.soundman.de

bowbow 11.09.2016 00:01

Chesky binaural+
 
Wer mal in eine für Kopfhörer produzierte Aufnahme reinhören möchte, kann ich die neue Veröffentlichung von Chesky Records Binaural+ empfehlen:

"Stripped" von Macy Gray.

Bei HDtracks in 192khz/24bit-Qualität. Mit code gerade sehr günstig zu erwerben.

Waren für mich die Interpreten bei Chesky nie so mein Geschmack, wurde diesmal doch eine sehr gute Sängerin unter Vertrag genommen.

Hier löst sich der Klang tatsächlich von den Kopfhörern nach außen, zur Seite und nach vorne, lange nicht so losgelöst wie bei meinen Lautsprechern, aber viel mehr als bei allen anderen mir bekannten Aufnahmen.
Selbst leichte Drehungen des Kopfes während des Gesangs sind deutlich nachzuvollziehen. Lenkt jedoch auch sehr von der Musik ab.

Nur wenige Aufnahmen kommn da ran. Sicherlich auch diese: BacktoBack von Duke Ellington & Johnny Hodges, aber auch in 192khz/24bit (bei highresaudio.com).

Wer hat schon Erfahrungen mit binaural+ gemacht? Ist für mich erstmal doch sehr gewöhnungsbedüftig.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:17 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.