open-end-music-professional

open-end-music-professional (http://www.open-end-music.de/vb3/index.php)
-   Surround- Receiver, Verstärker und Prozessoren (http://www.open-end-music.de/vb3/forumdisplay.php?f=58)
-   -   Stehwellen, akustische Entzerrung und Vollbereichs Phasenkorrektur (http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=1723)

Replace_01 05.07.2009 19:10

Stehwellen, akustische Entzerrung und Vollbereichs Phasenkorrektur
 
Hallo,



all das bietet das neue Flaggschiff von Pioneer(SC-LX90) :












Mein Kompliment ! Eines Tages werden Receiver nahezu alles können was das Herz begeehrt.

Babak 05.07.2009 20:32

AW: Stehwellen, akustische Entzerrung und Vollbereichs Phasenkorrektur
 
Hallo,

macht sehr viel Sinn!

Bezüglich der Raumresonanzen würde ich erst die LS so aufstellen, dass sie möglichst wenig stehende Wellen anregen.

Der Receiver ist eine super Sache.

LG

Babak

Franz 05.07.2009 21:01

AW: Stehwellen, akustische Entzerrung und Vollbereichs Phasenkorrektur
 
Joo, das hat was.:zustimm:



Gruß
Franz

KSTR 05.07.2009 22:18

AW: Stehwellen, akustische Entzerrung und Vollbereichs Phasenkorrektur
 
Das Ding misst ja sogar tatsächlich.... von daher ist das schon recht ordentlich, wohl... wenn die Messung sauber ist (was vom User auch abhängt).

Ob es den "handoptimierten" Qualitätslevel von Acourate (bzw dem Audiovolver) oder DRC erreicht bzw erreichen kann, ist dann die Frage... aber ein Fortschritt ist es in jedem Fall. Für die etwa 7kEUR wird schon was geboten.

Grüße, Klaus

Replace_02 06.07.2009 02:06

AW: Stehwellen, akustische Entzerrung und Vollbereichs Phasenkorrektur
 
Ich glaube um 2003 sind die ersten Receiver/Amps mit Automatischer Einmessung rausgekommen.

Da hatte ich mal - an einem ehem. Pio "Flagschiff" - so gaaanz billig Boxen. Glaube die hatten nicht mal eine Weiche - egal.

Zumindest mit dieser Einmessung damals auch schon MCACC, haben die Tröten dann gefühlte 400% zugelegt.

Wenn wirklich Phasenentzerrung gemacht wird im AVR dann wäre das natürlich in Kombination mit HDMI - Bild eine feine Sache, denn aktuell ist zumindest über Stand-Alone Player das Problem mit der Bild Synchronität bei Filtern/System mit hoher Latenz im Ton ein Problem.

Noch dazu gibts wenn das wirklich richtig funkt, weniger Probleme mit unterschiedlichen LSP im System.

Und wenns preislich so bleibt wie bisher dann kann man mit ein bisschen Glück in ein paar Jahren diesen Pioneer um ein Vielfaches günstiger bekommen.

AVR von 2003 mit ner UVP von 5500 gingen tw. für 1400 Euro weg.

mfg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.