Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 04.06.2014, 19:34
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.565
Standard

Zitat:
Zitat von tom539 Beitrag anzeigen
Hallo Otwin,


Die spannende Frage:
Steigst Du jetzt komplett auf den mobilen KH-Betrieb um?

Hallo Tom,

Ich bin bereits. Das alles ist aber keine neue Geschicht. Es sind Erkenntnisse, nun dank entsprechendem Equipment in einer Art Vollendung, an denen ich aber bereits vor gut 10 Jahren schon dran war. Lange bevor die Zeit dieser heutigen Highend-Portis anbrach, war das Thema netzunabhängiger KH-Betrieb bereits gegeben, weil ich darin damals schon die klanglich bessere oder vom farblich natürlichen her gesehen, effizientere Lösung sah. Versuche über etliche Schaltungen hinaus, zeigten, wie eine Hochtonschlüssigkeit sein kann bzw. auch das Farbspektrum, wenn sich von Netz Seiten eben keine Blässe oder ein noch so kleiner Grad eines technisch gehaltenen Eindruckes mit einschleichen kann. Das war eben eine andere Mellnäs auf einer Cantate Domino diesbezüglich.

Nun ja, was damals halt fehlte und mich am Ende auch nicht weiter brachte, war die Frontend-Situation. Der CDP musste ans Netz. Dann kam vor Jahren der Colorfly und zeigte ganz interessantes, aber halt gemäß der Ansprüche noch nicht so ausgereift, dass man das Klangbild komplett der stationären Wiedergabe hätte gleichwertig gegenüber stellen. Dafür fehlte halt noch einiges. Aber, das Gerät zeigte mir damals bereits, dass dieser Weg interessant wird und ich meinem Ziel irgendwann danach näher komme bzw. selbiges erreiche.

Und die Situation haben wir heute. Selbst der FiiO X5 macht da bereits mit Amp-Unterstützung eine super Figur. Und der AK240 macht es so, dass alle Spatzen gefangen sind - von vorne bis hinten. Da brennt nichts mehr an und es entsteht bei mir auch kein Gedanke mehr, dass an irgend einer Stelle das Szenario ja doch noch etwas nachhinkt. Ganz im Gegenteil. Die erwähnte gute alte Ella als DSD64 geht so beim AK240 beispielsweise am K812, um kurz bei dem zu bleiben, dass selbst die Kombi Playback MPS-3 samt Bryston und selbigem K812 genau genommen nicht ran kommt - sicherlich, liegt dann im CDP-Schacht die Aufnahme als CD-Standard, die aber ebenfalls nicht ohne ist.

Hier spielen einfach mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle. Der K812 macht es der Ausgangsstufe schon mal sehr leicht, weshalb sich auch beim AK240 und K812 bereits eine erwachsene Bühne, ausladend aufbauen kann. Dies ist schon mal die Grundvoraussetzung überhaupt, damit daraus keine Teenagerliga wird. Dann bleibt das Netz außen vor, weshalb auch nicht der kleinste Einfluss an den musikalischen Fluss, die Dynamik und die Farbpalette gelangt. Der ganze Signalweg ist verdammt kurz. So, und dann natürlich feinste Technik im AK240 + erstklassiges Material.

Dann ist es auch keine wirkliche Kunst mehr beim reinhören, dem Klangbild die Qualität zu attestieren, die gegeben ist. Man muss es halt ernst nehmen und nicht mal grad so im vorbeigehen nach dem Motto: Jo, jo, ist ja nett so was kleines usw. Das ist der falsche Weg. Es ist nämlich nicht klein. Es ist groß, erwachsen, ernst und die Qualität ist pure Qualität.

Nun, und weil die Möglichkeit eben heute besteht - ich musste nur warten - kann ich jetzt guten Gewissens das machen, was ich schon vor 10 Jahren normal gemacht hätte, mich ganz dieser Sache widmen. Und an der Stelle wird ja noch manches kommen. Die Schmieden sind an den Teilen ganz hurtig am weiter entwickeln und das geht sehr flott. Ich kuck dem gerne entgegen und es freut mich riesig, dass nun endlich dort richtig Bewegung drin ist.

Stationär werde ich nichts mehr machen - mal von einer Zimmerberieselung abgesehen, die aber rein über analoges Tunerprogramm stattfindet. Ich hab mich viel zu lange auf genau das gefreut und vorbereitet, was jetzt endlich umgesetzt wird. Den Weg verlasse ich nicht mehr. In Gegenteil, ich werde für die Zukunft dort bleiben und genau verfolgen, was noch technisch umgesetzt wird. Dies ist für mich ein ganz spannendes und interessantes Feld. Schaun mer mal.

Gruß,
Otwin
Mit Zitat antworten