Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 03.05.2016, 16:18
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.206
Standard

Zitat:
Zitat von 00111111 Beitrag anzeigen
Ließt man "hier" quer, stößt man auf mögliche Begründungen: mangelnde Hörfähigkeit, mangelnde Erfahrung, grottiges Equipment, etc., kurz, der Rest der Welt leidet unter Defiziten, die man "hier" nicht (mehr) hat.
Stimmt, das hast Du gut erkannt...! Die Ursachen dafür, dass derart feine Unterschiede nicht gehört, damit nicht erkannt und somit nicht geglaubt werden, sind derart vielfältig, dass sich damit größere Abhandlungen füllen ließen. Die Hauptursache scheint mir dabei folgende zu sein: Viele versuchen an einer "schludrig" zusammengestellten und "irgendwie" betriebenen - auch sehr teuren - Anlage durch den Wechsel einzelner Komponenten eine klangliche Veränderung zu bewirken. Das geht natürlich schief wenn sich zusätzlich zwei Dutzend klangverschlechternde "Fehler" in der Anlage verbergen die diese subtilen Veränderungen maskieren oder ganz verdecken. Also gelangt "man" zu dem Fehlschluss, nur der Raum und die Lautsprecher sowie deren Positionierung würden eine hörbare klangliche Veränderung herbeiführen. Für mich ein nachvollziehbarer Fehlschluss, da sich beim Wechsel von Kabeln etc. unter solchen Bedingungen ja tatsächlich am Klang nichts ändert.

Wäre diese Anlage sorgfältig ausgesucht und zusammengestellt worden, deren Peripherie im Vorfeld in Ordnung gebracht worden, wäre die Raumakustik zuvor optimiert und die Netzversorgung gründlich überarbeitet worden, und, das ist eine Bedingung, würden die medizinisch-biologischen Voraussetzungen beim Hörer gegeben sein, dann würden auch die Abstreiter allesamt Unterschiede erkennen, wenn z.B. Kabel, CD-Player, Verstärker, Racks etc. gewechselt würden.

So wie die o.g. Voraussetzungen bei vielen Anlagen und Anlagenbesitzer allerdings gegeben sind, bleibt es für deren Besitzer ein sinn- und erfolgloses Unterfangen die hier beschriebenen Unterschiede überhaupt hören zu wollen. In sofern ist Deine Analyse absolut zutreffend. Aber das soll es von meiner Seite auch gewesen sein. Völlig unnötig solche Selbsverständlichkeiten hier zu diskutieren.

Viele Grüße: Janus...
Mit Zitat antworten