Thema: Bakoon HPA-21
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #58  
Alt 24.05.2018, 20:16
Dynavit Dynavit ist gerade online
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.371
Standard

Weil sich damals 4 Verstärker angesammelt hatten und nmM der Bakkon kein Universalist ist. Leistungshungrige KH wie ein K1000, ein Abyss ( den ich damals noch hatte) oder ein Ergo AMT wren keine so gute Paarung, soweit ich mich erinnere. Letztlich ist einfach der Malvalve geblieben. Der kann mit allen gut, notfalls auch mit den Staxen.
Übrigens kann es mit Ohm auch umgekehrt gewesen sein, weiß es nicht mehr so.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten