Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23  
Alt 10.06.2017, 21:55
yAudio yAudio ist offline
nich snacken, taupacken
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 358
Standard Bericht Teil 1

.
Verdammt lang her

Erst ein Blick in den Kalender brachte die Wahrheit ans Licht.
Es ist ziemlich genau zwei Jahre her, dass wir auf WildLand unser letztes yAudio Event veranstaltet haben . . . und so war die Wiedersehensfreude groß!
Die Freude, wieder auf WildLand zu sein und die Freude, wieder in z.T. altvertrauter Runde zu sein.

Die Veranstaltung war gut besucht und die große Tafel im Restaurant war unsere

Zugegebenermaßen stockend verlief der Aufbau des Equipments und es gab ein paar unliebsame Überraschungen!
Genuin Audio hatte den Router für die Fernsteuerung des Tars vergessen
. . . er hatte sich in einer der Kisten versteckt, die nach der High End in München noch nicht ausgepackt aber als für das yAudio Treffen als "nicht benötigt" eingestuft worden waren.
Der Bildschirm und die Maus des WildLand- Chefs wurden herbeigeholt und dienten als "Nahsteuerung" . . . allerdings musste zuvor von einem Südwinsener Radio- und Fernsehhändler ein DVI-HDMI-Adapter käuflich erworben werden.
Wer einmal in Südwinsen war, bekommt einen Eindruck davon, welches Glück damit verbunden war. Der Laden war aber tatsächlich auf solche Notfälle vorbereitet.

Komisch war auch, dass die Cinchausgänge des Genuin Plattendrehers partout nicht mit den symmetrischen Eingängen des neuen Sauermann Vorverstärkers harmonieren wollten.
Das war dann aber doch zuviel des Guten und die ersten Teilnehmer standen schon auf der Matte
Der Plattendreher dominierte also fortan mit seiner schlichten Schönheit das Ahorn-Rack, dass zuvor mit hohem Verlust an Körperflüssigkeit vom Auto die zwei Stockwerke hoch geschleppt worden war.
Zur näheren Beschreibung der Situation: Es war ein leicht schwüler Frühsommertag mit Gewitterneigung, aus der später ein stürmisch feuchtes Real-Gewitter entstand.
Kurzum, nach all dem Geschleppe waren wir alle reif für die Dusche!

Ähm, mea culpa, mea maxima culpa . . . ich, ja ich hatte auch eine "Kleinigkeit" vergessen und musste daher den Weg nach Hause und zurück auf mich nehmen (ca. 1 Stunde ) um eben diese "Kleinigkeiten" zu besorgen, damit alles seinen standsicheren Platz einnehmen konnte und mittels Wasserwaage ausbalanciert werden konnte.

eine gute Gelegenheit, sich noch schnell "frisch" zu machen.

Damit war die Veranstaltung aber noch nicht zu Ende, sie fing erst richtig an!


GENUIN DRIVE




Das Rack und die Komponenten




Gruß
AIR



Ende Teil 1


__________________


yAudio auf Facebook

Geändert von yAudio (11.06.2017 um 12:56 Uhr).
Mit Zitat antworten