Einzelnen Beitrag anzeigen
  #17  
Alt 20.11.2017, 15:43
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 4.134
Standard

Interessant fand ich vor allem den direkten Vergleich zwischen Profidelity und Wild Thing II.

Profidelity:
Hohe Auflösung, präzise, räumlich, neutral. Im Frequenzumfang geht der Lautsprecher so tief, wie man es bei einem 17er im (relativ) kompakten Gehäuse erwarten darf. Insgesamt ein sehr guter Monitor.
Obwohl es kein klassischer "Hochwirkungsgrad"-Lautsprecher ist, läuft er an schwachen Röhren problemlos. Selbst unter 10 W dürfte es, bei begrenztem Pegel, gut funktionieren - nur ohne die tonalen Eigenheiten anderer Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad.

Wild Thing II:
weniger Auflösung, mehr Substanz im Tiefton und unteren Mittelton. Die größere Membranfläche und das geschlossene Konzept machen sich hier positiv bemerkbar. Trotz mehr Chassis nicht weniger Homogenität als bei einem 2-Wege-Konzept. Der breitbandige Hochtöner spielt hier noch besser als in der Magic Musica, profitiert also von dem besseren Konzept.

Mir hat die Wild Thing II insgesamt besser gefallen, obwohl die Profidelity eindeutig der bessere Monitor ist. Dafür ist sie ja auch gemacht. Zum entspannten Langzeithören finde ich die Wild Thing II aber angenehmer. Möglicherweise mag es für einige Hörer sogar angenehm sein, wenn sie mit weniger Details geflutet werden.

Die Whisky mit Bassmodul ist natürlich eine Klasse für sich. Es ist erstaunlich, wieviel Musik auch im Tiefton noch stattfindet, wenn man es im Vergleich kennt. Der Tiefton ist stabil, kräftig und präzise. Kräftige Verstärker sind aber Pflicht! Kein Problem für den Sauermann Verstärker, der unerschütterlich spielte und - wie immer - hochmusikalisch.
Dort oben, wo dieser Lautsprecher spielt, müssen andere mit ihren "Referenzen" erst einmal hinkommen. Für mich sind Whisky + Bass bzw. die Ocean immer noch die besten Myro Lautsprecher, die ich kenne.

Die Staehler Kabel sind wie üblich die besten. Das heißt nicht, dass die anderen Kabel dadurch deutlich schlechter wären. Ohne den direkten Vergleich kann man mit jedem Kabel sehr zufrieden sein.
__________________
Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

Geändert von Wonneproppen (20.11.2017 um 15:52 Uhr).
Mit Zitat antworten