Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 24.03.2018, 12:41
didi didi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 595
Standard

Hallo Hans,

da ich alle drei Kopfhörer lange genug zu Hause hatte, beschreibe ich mal kurz MEINE Hörerfahrung. Ich würde allerdings immer empfehlen die Hörer selbst zu hören.

Der Audeze MX-4 und auch der D8000 sind phantastische Kopfhörer. Beide klingen wie von Wolfgang beschrieben. Sie haben beide die von vielen geliebte wärmere Abstimmung und laden daher zum ermüdungsfreien Hören über einen langen Zeitraum ein. Speziell der Bass vom D8000 ist der absolute Hammer. Extrem tief und trocken. Vorausgesetzt er bekommt den richtigen Antrieb.

Der ATH-ADX5000 ist FÜR MICH der absolute Ausnahme-Kopfhörer. Viele haben immer das Preisschild im Hinterkopf. Wenn man dieses beim AT ausblenden kann, hat man hier definitiv einen der besten KH der Welt. Man muss natürlich seine Abstimmung mögen.
Der AT ist die absolute Klanglupe. Ich persönlich liebe das. Der Höchton ist absolut brillant und bietet eine Detailauflösung die man bei vielen anderen Hörern lange sucht. Die Mitten sind sehr neutral ohne jegliche Verfärbung und der Bass ist trocken und sauber. Hat allerdings nicht ganz die Quantität vom D8000 Bass. Der AT passt sehr gut zu einer Röhre und bietet eine räumliche Darstellung die in Breite und Tiefe extrem gut und genau staffelt.
Für mich ist der AT als nahezu reiner Klassik-Hörer eine echte Offenbarung und spielt über die UVP von 2200,-€ weit hinaus.

Viele Grüße

Didi
__________________
Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!
Mit Zitat antworten