Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 23.02.2016, 15:16
Pumpe19 Pumpe19 ist offline
 
Registriert seit: 11.10.2015
Beiträge: 91
Standard

Ein ganz entscheidender Punkt ist sicherlich auch in der Psychologie des Konsums verwurzelt. Das sog. „new toy“-Syndrom.

Viele werden es kennen, bewusst oder unbewusst. Auch ich.
Dieser ebenso profane wie aufregende Nervenkitzel etwa neues, hochwertiges in Händen zu halten. Es auszupacken (man siehe nur all die unsäglichen und komplett inhaltsleeren „unboxing“-Videos), der Geruch, die Haptik,...

Je größer der Kick, desto tiefer das Loch in das man fällt wenn man wieder runterkommt (die Analogie zu Drogen ist durchaus beabsichtigt).
Die einzige, subjektiv vorstellbare Möglichkeit aus dem Loch wieder herauszuklettern, besteht darin, sich einen neuen Kick zu verschaffen; sich das nächste Gerät anzuschaffen, noch besser verarbeitet, angeblich noch ein paar Nuancen (Hi-)fideler,...
Und da finanzielle Mittel nun einmal endlich sind, wird eben eifrig verkauft.

Es bedarf durchaus Überwindung, dem Verlangen nach dem vermeintlich nächst besseren nicht sofort nachzugeben. Doch es lohnt sich. Denn, wie ein Vorposter auch schon geschrieben hatte, die meisten von uns kaufen nicht blind. Lange Wochen des Testens gehen meist der Investition von mehreren Tausend Euro voraus.
Das bewahrt einen trotzdem nicht vor dem „Loch“. Ist dieses jedoch Überwunden, erlebt man sein Produkt auf eine viel subtiler Art. Man lernt es kennen, mit all seinen Stärken und Schwächen. Es bildet sich ein Charakter heraus, den man wertschätzt, oftmals bar jeder Oberflächlichkeit.

Oben beschriebenes ist sicher nur eine Facette des Ganzen und mag auch nicht auf jeden zutreffen, aber ich bin mir sicher, dass der ein oder andere, in einer ehrlichen Minute, dieses Verhalten nachvollziehen kann.

Einsichtige Grüße
Jan
__________________
Synology DS214Play NAS - Windows 10 Laptop with Roon (+Tidal Hifi) -> JitterBug -> vBus Isolator-> Neo by Oyaide d+Class S -> Uptone Regen (Amber) -> Curious usb PLUS Regen Link -> Musical Fidelity MX-DAC (sBooster BOTW P&P ECO) -> Straight Wire Rhapsody S XLR (balanced) -> Musical Fidelity MX-HPA -> custom, balanced cable + 47 ohm adapter -> Sennheiser HD800 -> Brain
http://imgur.com/a/X6yDJ
Mit Zitat antworten