Einzelnen Beitrag anzeigen
  #17  
Alt 03.12.2015, 18:40
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 333
Standard TIDAL und MQA-Technik

Hallo zusammen,

was hat Meridians neues MQA –Verfahren mit WiMP/Tidal zu tun? Es scheint, dass noch in diesem Jahr der von WiMP/Tidal gestreamte Inhalt nach diesem Verfahren aufbereitet und ab 2016 auch gestreamt werden soll. Wenn das, was in Vorberichten in Stereophile/audiostream und The Absolute Sound bislang berichtet wurde, mehr sein sollte als cleveres Marketing, dann wäre Tidal nach Klangqualität demnächst eine extrem interessante Option! Allerding basieren die euphorischen Hörberichte, die bislang veröffentlicht worden sind, eben nicht auf Tidals internetgestreamtem Inhalt, sondern auf Hörerfahrungen mit „stationären“ Meridian Komponenten.
An dieser Stelle nur eine ganz knappe Beschreibung aus TAS, Heft 253:

Imagine a digital-audio encoding and decoding system
that delivers far better sound quality than that of
any previous analog or digital technology, including
192kHz/24-bit and quad-rate DSD. Now imagine that
this system’s bit rate is between 0.8 and 1.5Mbps, down
to one-tenth that of conventional “hi-res,” allowing it to
be streamed or downloaded in standard FLAC or Apple
Lossless file formats. Finally, consider the possibility that
this system would be based on a single file format that is
backward compatible with existing delivery systems and
playback devices, from smartphone streaming to downloads
that feed the highest of high-end home DACs.
[…]
If you play the file through a DAC without
an MQA decoder, you’ll hear better-than-CD sound quality.
If you play the file through a DAC with MQA decoding,
you’ll hear the sound in the studio’s original bit rate, which
could be anything from 44.1kHz to 384kHz (or higher),
provided that your DAC can handle the studio’s sample
frequency


Die folgende Meridian-Seite bietet etliche weitere Links aus der gängigen Presse:

https://www.meridian-audio.com/news-eve ... the-shard/

Damit der geneigten Kundschaft bereits jetzt Freudentränen in die Augen steigen, werden gelegentlich neue PR-Ballons in Bewegung gesetzt, um eine Realisierung von MQA bereits für 2016 anzukündigen. Schön wäre es ja, wenn es konkret, brauchbar und preislich vertretbar werden sollte.

Hier einige aktuelle Links dazu:

http://www.whathifi.com/news/tidal-to-l ... ng-in-2016

http://www.audiostream.com/content/tida ... eKO45bP.97

Freundliche Grüße,
never (Udo)
Mit Zitat antworten