Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 13.11.2008, 10:14
Replace_01 Replace_01 ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 954
Standard AW: Heimkino richtig gemacht : Eine kleine Einführung

Hallo Thorsten,



hinter der Leinwand würde auch gehen, wenn diese denn schalldurchlässig wäre. Ich würde generell eine 21:9 Leinwand nutzen wollen, wenn ich gedenke einen Center zu installieren. Einerseits ist das Breitbild so ergiebiger und anderseits habe ich so die Möglichkeit einen Center höher zu legen, was dem Klangbild nur zu gute kommen kann.

Was den Mittenkanal betrifft : Wenn herkömmliche Kompaktboxen ( aus gleicher Serie) eingesetzt werden geht das auch. Immernoch besser als 2.0. Ein Center muss also nicht zwingend übergroß sein, jedenfalls nicht bei echtem Mehrkanal. Bei Trinaural sieht die Welt natürlich anders aus, da spielt der Mittenkanal ja eine übergeordnete Rolle.


Ansonsten geht Kino auch mit nur zwei Boxen. Bei mir ist nur das Problem, dass ich mit Mehrkanal "aufgewachsen" bin. Für Leute die es gewohnt sind mit Stereo zu hören, wird es kein Hinderniss sein Musik-DVDs oder Filme mit "nur" zwei Lautsprechern zu genießen. Die Macht der Gewohnheit.
Mit Zitat antworten