Einzelnen Beitrag anzeigen
  #85  
Alt 04.11.2018, 06:10
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Hallo Marc,

Ncore ist definitv Class-D-Technik ! Warum auch nicht, man muss sich nur mal von der Vorstellung frei machen, dass jeder Class-D-Verstärker unnatürlich klingt. Früher war das so, aber seit Ncore nicht mehr.


Habe ich Dir aber auch schon genauso vor einiger Zeit geschrieben. Guckst Du:

hier: http://open-end-music.de/vb3/showpos...7&postcount=69 und

hier: http://www.open-end-music.de/vb3/sho...&postcount=429



Okay, dann Schwamm über die "Schaltfragmente". Hören wir beide zufrieden Musik über unsere NCore-Verstärker.

Übrigens, meine letzter Verstärker (an der KH-Anlage) war eine Vollröhre! Da bin ich völlig vorurteilsfrei. Es kommt immer darauf an, WIE es gemacht wird.

VG Uli
Hypex dürfte weltweit zu den Besten Class-D Verstärker Bauern zählen. Deren Module schlummern sicherlich in so manchen aktiven Lautsprecher - auch auf der Bühne.

http://www.enjoythemusic.com/diy/091..._amplifier.htm

https://www.hypex.nl/oem-audio-amplifiers/
https://www.hypex.nl/p/technology/ncore/
https://www.diyclassd.com/p/technology/ncore/

https://www.stereophile.com/content/best-class-d-amps
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten