Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 13.09.2018, 09:35
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 793
Standard

Hallo Martin,

der AK380 Copper + Copper-Amp, den ich selbst besitze, musiziert vergleichsweise etwas plastischer im Grundton und im besten Sinne analoger, der ACRO L1000 agiert dagegen ein wenig transparenter im Hochtonbereich und besitzt auch eine etwas hellere Abstimmung.

Eine identische Wandlerbestückung führt eben nicht immer zwangsläufig zu den gleichen klanglichen Ergebnissen. Leistungstechnisch ergeben sich IMO keine signifikanten Unterschiede.

Ich persönlich ziehe die Spielart des AK380 Copper + Copper-Amp vor. Ist natürlich Geschmacksache. Bezogen auf das Preis-Leistungs-Verhältnis zieht die Kupfer-Kombi aber selbstverständlich den Kürzeren.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten