open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Was emotionale Hörer bewegt
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Was emotionale Hörer bewegt Hier gehört alles hin, was empfunden und nicht gemessen wird

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.12.2017, 08:54
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.459
Standard

Schneeflockengeschichte (Ludwig Hirsch)

Weißt du noch, letzten Frühling,
als ich dich unbedingt haben wollte,
da hab' ich dir auf deinem Schulweg eine Grube gegraben,
in die ich aber selbst hineinfiel.
Voll Mitleid hast du mich geborgen
und hast mir zärtlich meine gebrochenen Beine geschient.
Weißt du noch, dieser letzte Frühling,
mit seiner grenzenlosen Zärtlichkeit,
mit seinem grenzenlosen Mitleid.

Weißt du noch, letzten Sommer, als wir uns unbedingt hatten,
da haben wir bei Nacht und Nebel alle Gondeln Venedigs gestohlen
und sie bei uns zuhause versteckt.
Wir haben sie mit diesem aufregenden Rot bemalt
und sie gegen Gott und alle Carabinieris der Welt verteidigt.
Weißt du noch, dieser letzte Sommer,
mit seinem grenzenlosen Rot, mit seinem grenzenlosen Mut.


Und weißt du noch, letzten Herbst,
als da manchmal Mißtrauen in deinen Augenwinkeln aufblitzte
und du mich in manchem Traum an Stelle von Tontauben
Säuglinge schießen sahst,da wollte ich alle Blätter, die da lagen, zurück an die Bäume kleben, ich wollte die Zeit aufhalten.

Weißt du noch, dieser letzte Herbst,
mit seiner grenzenlosen Anzahl von Blättern,
mit seiner grenzenlosen Ohnmacht.


Und gestern, da hab' ich dir zum Abschied sieben Schneeflocken
vor die Tür gelegt.
In deiner Dummheit hast du sie zu sieben Wassertropfen
zertreten, das hätte ich dir noch verziehen.
Aber, dass du nicht gewusst hast, dass diese sieben Wassertropfen
sieben Tränen von mir waren, das werde ich dir nie verzeihen.


Ja, dieser Winter, mit seiner grenzenlosen Dummheit,
seiner grenzenlosen Unwissenheit.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.12.2017, 14:59
phono72 phono72 ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2017
Beiträge: 147
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=AcVJAZ4u_Qg


Traurig Aber Wahr


Daß der mensch a kretzn is
Hinterlistg feig und mies
Daß der beste freund di linkt
Daß es wo ma hinriacht, stinkt
Daß a frau nur frei sein kann
Wann's ned abhängt von an mann
Daß a kind betrogen wird
Dadurch daß's erzogen wird
Daß da starke 'n schwachen schluckt
Und die faust die hand zerdruckt
Traurig aber wahr

Daß die ungerechtigkeit
Täglich mehr zum himmel schreit
Daß a so ned weitergeht
Aber wie,des wissma ned
Daß si d'an in magn verderbn
Und die andern hungers sterben
Daß die grausamkeit regiert
Und daß's immer schlimmer wird
Daß die wöd im dreck darstickt
Und daß des nur an uns liegt
Traurig aber wahr
Traurig aber wahr

Daß der mensch gern guat sei möcht
Hilfreich, edel und gerecht
Daß in ihm ein engel steckt
Und er nur den teufel weckt
Daß er a gewissen hast
Das ihm nie des falsche rat
Daß er aber drüber lacht
Und erst recht des falsche macht
Und daß i tiaf in mir drin
Söwa so ein oaschloch bin
Traurig aber wahr

Traurig aber wahr
Traurig aber wahr
Traurig aber wahr
Traurig aber wahr

Es is traurig aber wahr
Traurig aber wahr
Traurig aber wahr
Traurig aber wahr
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.01.2018, 10:14
Reinhard Reinhard ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2016
Beiträge: 55
Standard

Hallo, Revolutioner,

ich persönlich finde nicht, dass Musiktexte, wie Du sagst, oft nur "Beiwerk" sind. Manchmal ja, aber weit überwiegend nicht.

Schade finde ich eher, dass im Hinblick auf den hohen Anteil von englischsprachiger Pop- und Rockmusik nach meiner Einschätzung über 90% der Hörer die Texte gar nicht verstehen. So hören die meisten Menschen einfach nur die Musik und wissen oft gar nicht, was Ihnen entgeht, denn Musik und Text sind ja sehr oft eine Einheit, der Text wird durch die Musik oft unterstützt und umgekehrt.

Ich finde das wirklich sehr merkwürdig, denn die meisten von uns hatten mehr oder weniger langen Englischunterricht, so dass es mit etwas Vokabelsuchen sicherlich keine Problem wäre, zumindest den Großteil des Textes herauszubekommen. Kein Mensch käme auf die Idee, beim Fernsehen den Ton wegzudrehen. Beim Musikhören wird es faktisch gemacht.

Musik schreiben heißt oft auch, Geschichten zu erzählen. Bei guter Musik wird etwas mitgeteilt. Blöd, wenn ich es gar nicht mitbekomme und quasi nur die Melodie toll finde.

Grüße Reinhard
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.01.2018, 15:24
Music Maniac Music Maniac ist offline
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 124
Standard

Zitat:
Zitat von Reinhard Beitrag anzeigen
Musik schreiben heißt oft auch, Geschichten zu erzählen.
Deswegen ist z.B. "The Queen And The Soldier" vom Debütalbum von Suzanne Vega schon seit vielen Jahren eines meiner Lieblingslieder. Bekomme noch heute regelmäßig eine Gänsehaut beim hören.

Musikalische Grüße,
MM
__________________
Pioneer N-50AE --> Denon PMA 1520AE --> B&W CM8
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.02.2018, 01:26
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.994
Standard

Zitat:
Zitat von Revolutioner Beitrag anzeigen
Hallo Forum,

Songtexte sind ja nicht selten bloß "Beiwerk", so jedenfalls mein Eindruck. Viele Texte lassen da oft nicht sehr tief blicken, schade eigentlich.
Hallo Frank

Die Songs die ich liebe haben meist auch tolle Texte.Zufall? Ich übersetze sie mit dem Google Übersetzer weil ich nicht alles übersetzen kann.
Wir können ja die folgenden Stücke ins deutsche übersetzen?!
Es wäre Schade drum, die Poesie der Stücke nicht zu entblättern.
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.02.2018, 01:45
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.994
Standard jesca hoop

Ich gehe den dunklen Stern, den verlorenen Himmel
Suchen Sie nach Ihrem Signal, erhalten Sie meine
Ich habe dich kalt genannt und unsere Tränen wurden zu Lachen
Glücklich bis ans Ende

Aus unseren Geheimnissen haben wir ein Zuhause gebaut
Vertraue und stärke, Blut, Knochen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

Die bittere Verbrennung eines Signals lief kalt
Du bist der dunkle Stern geworden und hast mich ganz allein gelassen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

Die bittere Verbrennung eines Signals lief kalt
Du bist der dunkle Stern geworden und hast mich ganz allein gelassen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

[Chor]
Und als wir die Worte "Ich liebe dich" sagten
Ich sagte sie, weil sie wahr sind
Warum würdest du diese Worte zu mir sagen?
Wenn du nicht durchkommen würdest?
Geh deinen Mund aus, Kind

[Vers 2]
Ich gehe den dunklen Stern, den verlorenen Himmel
Suchen Sie nach Ihrem Signal, erhalten Sie meine
Ich habe dich kalt genannt und unsere Tränen wurden zu Lachen
Glücklich bis ans Ende

Aus unseren Geheimnissen haben wir ein Zuhause gebaut
Vertraue und stärke, Blut, Knochen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

Die bittere Verbrennung eines Signals lief kalt
Du bist der dunkle Stern geworden und hast mich ganz allein gelassen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

[Chor]
Und als wir die Worte "Ich liebe dich" sagten
Ich sagte sie, weil sie wahr sind
Warum würdest du diese Worte zu mir sagen?
Wenn du nicht durchkommen würdest?
Geh deinen Mund aus, Kind

[Vers 3]
Ich gehe den dunklen Stern, den verlorenen Himmel
Suchen Sie nach Ihrem Signal, erhalten Sie meine
Ich habe dich kalt genannt und unsere Tränen wurden zu Lachen
Glücklich bis ans Ende

Aus unseren Geheimnissen haben wir ein Zuhause gebaut
Vertraue und stärke, Blut, Knochen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

Die bittere Verbrennung eines Signals lief kalt
Du bist der dunkle Stern geworden und hast mich ganz allein gelassen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

Die bittere Verbrennung eines Signals lief kalt
Du bist der dunkle Stern geworden und hast mich ganz allein gelassen
Eine Liebe wie die unsere kommt einmal im Leben
Dir eine Lebenslinie schicken

Und als wir sagten ...
[Outro]
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.02.2018, 16:09
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.599
Standard



Kadaverstern

Für euch bin ich gestorben
und muß in jedem Käfig wiederauferstehn
mein Auge hat geleuchtet
und keiner hat in dem Moment hineingesehn
Für euch bin ich gestorben
ganz langsam, doch der Schornstein hat nur kurz geraucht
kein Mond, um dran zu heulen
ich hab nur nackte Neonröhren angefaucht
Für mich ist täglich Treblinka, Soweto und My Lai
für mich ist täglich Golgatha
und nie der Krieg vorbei
Für euch bin ich gestorben
damit ihr euer krankes Leben überlebt
wie könnt ihr bloß ertragen
daß ihr mir von Geburt an keine Chance gebt
Für euch bin ich gestorben
und über euch hängt immer dieser Brandgeruch
ihr nennt das Weltgeschichte
ihr seid bis heute selber nur ein Tierversuch
Jetzt schnapp ich nach dem Abfall vom reichen Tisch des Herrn
da irgendwo weit oben
auf dem Kadaverstern
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.02.2018, 16:14
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.599
Standard


Jetzt oder nie Songtext

der traum von freiheit
ist niemals ausgeträumt
solang ein mensch noch hoffen kann
solang sein inneres sich aufbäumt
gegen dummheit und borniertheit
gegen ungerechtigkeit
steh auf - net morg'n, net übermorg'n
steh - es ist höchste zeit

jetzt oder nie
sperr die ohr'n auf
mach die aug'n auf
jetzt oder nie
reiß den mund auf
und schrei


der traum von freiheit
wird niemals untergehn
solang er net verwirklicht ist
bleibt er als idee bestehn
mit duck'n und mit jasag'n
erkaufst dir net dei' ruh
drum - mensch - sei ungehorsam jetzt
sonst is' zu spät dazu

jetzt oder nie ...

der traum von unsrer freiheit
der stirbt mit uns net aus
er lebt in unsren kindern
und fliegt der zeit voraus
so hoch wie ein drachen
weit ins morgenland
doch du hältst hier und heute
die schnur in deiner hand

jetzt oder nie ...
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.02.2018, 03:06
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.994
Standard Dog von Benji

Hunde

Sonnen Kilo Mond

Produziert von Mark Kozelek


Album Benji









Katy Kerlan war mein erster Kuss Ich war erst fünf Jahre alt und sie schlug mich mit ihrer Handtasche Ich hatte Hosenträger an meinen Beinen und wäre fast umgefallen Und von diesem Tag an war ich von Blondinen versteinert

Oh Patricia, sie war meine erste Liebe Sie saß acht Reihen hinter mir und ich konnte nicht atmen
Ich gab ihr Pink Floyd - Animals als wir in der 6. Klasse waren
Und es war auf ihrem Plattenspieler, als ich sie am Sonntag traf Ihre Mutter war weg, wir hörten Hunde
Sie griff in meine Hose und stellte fest, dass ich kahl war Und als ich sie unten berührte, war sie blühend und weich Und am nächsten Tag in der Schule ignorierte sie mich in der Halle

Shelly und Amber gaben mir meinen ersten Geschmack Ich ging auf die beiden bei Ambers Eltern hinab
Wir waren betrunken wie Stinktiere und hoch auf Darvon
Und sie gaben mir ein Bad und ich stolperte nach Hause

Mary Anne war mein erster Fick Sie rutscht zwischen meine Beine und oh mein Gott, sie könnte saugen
Ich ging zuerst mit ihrer Freundin, aber ich konnte es nicht bekommen Und als sie mich mit Mary Anne erwischte, war ihr Herz gebrochen

Mary Anne wurde kalt und brach es abrupt ab Für einen Kerl mit Jogginghose und einem Pickup-Truck Ich flehte sie an, mich nicht fallen zu lassen, und ich flehte Nein an Aber ihre Körpersprache sagte mir, dass es Zeit für mich war zu gehen

Der Typ mit dem Lastwagen holte mich ab und brachte mich nach Hause
Ich setzte mich an mein Klavier und mein Geist war leise
Aber ich zog mich zusammen und ich spielte ein paar Notizen
Jetzt war ich derjenige, der ihr Herz gebrochen hat

Ich traf ein Mädchen namens Deborah, sie lebte am Kanal
Sie hat mir am Morgen Eier gemacht, sie war so ein süßes Mädchen
Und wir gingen zu Red Lobster und wir gingen nach Tangier
Sie hatte mütterliche Liebe, sie war warm und sie sorgte sich Sie war ein wunderschönes Mädchen und sie hatte ein großes Herz Aber ich trieb weg, weil es keinen Funken gab

Oh, das komplizierte Durcheinander von Sex und Liebe
Wenn Sie diesen ersten Stinger geben, sind Sie derjenige, der gestochen wird
Und wenn du die Kontrolle verlierst und wie gut es sich anfühlt abzuspritzen
Und wenn du wie ein Hund schlägst, der in jemanden eindringt

Oh Ablehnung, wie sehr es weh tut
Wenn du den, den du zu berühren wünschst, nicht lieben kannst
Und sie sind auf etwas anderes und es fühlt sich nicht richtig an
Und du fragst dich, ob sie die ganze Nacht zusammenkommen

Die Art der Anziehung geht weiter und weiter
Und niemand hat Recht, und niemand liegt falsch
Unser frühes Leben prägt die Typen, zu denen wir gezeichnet werden
Es ist ein komplizierter Ort, auf diesem Planeten sind wir
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.02.2018, 10:42
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 953
Standard Songtexte

Hallo zusammen

Ich denke, die Inhalte der Texte vieler Sänger haben eine Aussage. Vom Chart-Schrott mal abgesehen. Man könnte etliche nennen.
Wenn z.B Melody Gardot haucht, das die Küsse eines Mannes süßer sind als ihre eigenen, trifft sie einen Punkt, den Frauen ungern zugeben.
Gestalten sich die Texte zu anspruchsvoll, treffen sie nicht immer den Nerv der Hörer. Als Beispiel fällt mir mal Groenemeyers letztes Album ein. Tolle Wortspiele, sehr Anspruchsvoll.

Was mir emotional gut gefällt ist Katja Maria Werker:

Carried the cross

Carried the cross to damned light I saw
Filled the hole in my life with devotion
And naked I stood as I reached for the door

Thinking my only friend was the ocean
Thinking my only friend was the ocean

Call it stupid or not call it the end of this road
That one blink of your eyes could heal me
We can't start it all over but we can go on till tomorrow

Baby I, I followed your reasons
Baby I, I followed your reasons
And I said and I said

Wipe all your tears away
You can go love is no illusion
Rest down your worried head
You can do love is no illusion


Who can assert to make no mistakes
Who can assert, he didn't try to get it
Somehow we have to learn to hold ourselves together

Thinking what have we done to the future
Thinking what have we done to the future
And I say and I say

Wipe all your tears away
You can go love is no illusion
Rest down your worried head
You can do love is no illusion

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / Monrio 18B2 DAC (modifiziert) / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de