open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > MYRO
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

MYRO Dieses Forum gehört den Produkten von MYRO

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 09.12.2019, 07:14
tmr tmr ist gerade online
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 3.012
Standard

Morgen,
Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
dann muss es sich um ein Missverständnis handeln.
Keramikchassis funktionieren mit 6 dB nicht.
Dazu sind, wie vom Michael praktiziert, Korrekturen per Kerbfilter hoher Güte erforderlich. dann noch von "6dB Weiche" zu sprechen ist ziemlich vereinfacht ausgedrückt...
Eigentlich nicht.
Man mußte schon immer (oberhalb eines gewissen Qualitätslevels) mit Entzerrungen, Notchfiltern und dergl. arbeiten, um die Parameter der Chassis überhaupt für eine 6dB-Weiche vorzubereiten.
Anders bekommt man es nicht hin (ein Lautsprecher ist kein ohmscher Widerstand und hat auch kein ideales Bandpassverhalten).

Diese "Vorarbeiten" betreffen aber sowieso so gut wie immer einen Frequenzbereich außerhalb des vorgesehenen Arbeitsbereichs der Chassis.
Von daher: alles gut.

Gruß

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.12.2019, 10:09
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 2.149
Standard

Reale "6dB"-Trennung, unter der Annahme dass der eigentliche Roll-Off der Chassis nur 6dB steil ist und jeweils schon 2 Oktaven von der Trennfrequenz weg ist.
Also bei einer 1kHz-Trennung ein Hochtöner, der (entprechend brutal entzerrt) bei 250Hz mit nur 1ter Ordnung abfällt, und ein Tieftöner, der das bei 4kHz tut.
Selbst dann ist der Einfluss der zusätzlichen Phase so groß, dass man mE nicht mehr von einer ordentlichen Trennung reden kann, es kommt nicht mehr zu einer sinnvollen Summation. Die Summe ist nicht größer als jeder Einzelweg für sich und ingesamt bereits destruktiv, mit gut 120° Phase kein Wunder. Entzerrt man noch die "über-alles-Delle", sieht die Sprungantwort natürlich blendend aus, die Einzelwege aber noch schlimmer mit fast 2dB Überhöhung links und rechts der Trennfrequenz. Und dann haben wir keine 6dB-Trennung mehr, eben durch den Boost, wird steiler.
Wie gesagt, ich würde gern mal Plots der Einzelwege (Amplitude und Phase) und der Summe sehen, in so einem gemeinsamen Plot.....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	reale-6dB-Trennung.png
Hits:	12
Größe:	14,7 KB
ID:	24158  
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!

Geändert von KSTR (09.12.2019 um 10:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.12.2019, 11:03
tmr tmr ist gerade online
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 3.012
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Reale "6dB"-Trennung, unter der Annahme dass der eigentliche Roll-Off der Chassis nur 6dB steil ist und jeweils schon 2 Oktaven von der Trennfrequenz weg ist.
Also bei einer 1kHz-Trennung ein Hochtöner, der (entprechend brutal entzerrt) bei 250Hz mit nur 1ter Ordnung abfällt, und ein Tieftöner, der das bei 4kHz tut.
Selbst dann ist der Einfluss der zusätzlichen Phase so groß, dass man mE nicht mehr von einer ordentlichen Trennung reden kann, es kommt nicht mehr zu einer sinnvollen Summation. Die Summe ist nicht größer als jeder Einzelweg für sich und ingesamt bereits destruktiv, mit gut 120° Phase kein Wunder. Entzerrt man noch die "über-alles-Delle", sieht die Sprungantwort natürlich blendend aus, die Einzelwege aber noch schlimmer mit fast 2dB Überhöhung links und rechts der Trennfrequenz. Und dann haben wir keine 6dB-Trennung mehr, eben durch den Boost, wird steiler.
Wie gesagt, ich würde gern mal Plots der Einzelwege (Amplitude und Phase) und der Summe sehen, in so einem gemeinsamen Plot.....
Naja, Theorie und Praxis...

Welche reale Flankensteilheit aus dem Einsatz eines elektrischen Filters erster Ordnung resultiert, hängt von verschiedenen Parametern ab.

Ich will jetzt nicht allzuviel aus dem Nähkästchen plaudern, aber ich habe letztendlich alle meine passiven Lautsprecher mit Filtern erster Ordnung aufgebaut und sehr gute Meßergebnisse erzielt (so wie Michael und viele andere auch). Das war immer das kleinere Übel.

Die Chassis müssen eben passen oder passend gemacht werden.
Mit Simulationsprogrammen, den passenden Chassis und etwas Geduld bekommt man unterm Strich (fast) alles hin.

Gruß

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09.12.2019, 21:01
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 5.020
Standard

@Thomas,

na klar bekommt man alles hin.
Aber eben nicht grundsätzlich mit 6dB pauschal ohne die näheren Parameter zu kennen.
Eigenreso Membran Material und Chassis (Aufhängung/Motor), linearer Hub beim Hochtöner, Klirr in der Nähe von fs, Abstand der Treiber und eine daraus meist zu hohe Trennung bei der die Chassis sich nicht mehr in der Strahlungskopplung befinden usw.
Ich würde zustimmen, es gibt funktionierende 6dB Konzepte mit Accuton Chassis, ebenso aber auf dem Markt befindliche Konstrukte mit denen bei 6dB Filterung nichts brauchbares rum kommen dürfte

Gruss Marc
__________________
Schwarz, 33 1/3rpm und Horn
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09.12.2019, 21:57
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 2.149
Standard

Es ging um die Erklärung des Umstands, dass Weichen mit *resultierender* akustischer Trennung echter 1ter Ordnung kaum praktisch realisierbar sind.

Oder anders gesagt, elektrische Trennung 1ter Ordnung ergibt akustisch immer etwas steileres und insbesondere mehr als 90° Phasendifferenz an der Trennstelle (120° im Beispiel, und noch mehr links und rechts davon, hier 130°...150°), selbst wenn man die Chassis mit Gewalt vorher über zwei oder drei Oktaven jenseits der Trennfrequenz amplitudenmäßig glattzieht... weil eben die Phase nicht automatisch auch glatt ist (also nicht auf den erforderlichen 90° stehen bleibt).
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wild Thing 3 C AIR MYRO 2 25.12.2018 18:16
Wild Thing AIR MYRO 30 10.03.2018 12:08
Wild Thing II AIR MYRO 8 05.06.2016 10:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de