open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #591  
Alt 15.02.2018, 11:16
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.476
Standard

...

die Realität der 70er schlägt zurück...





m.A.E. - Dummheit zeichnet sich auch dadurch aus, weil die Blicke für das Schöne verlorengegangen sind
Mit Zitat antworten
  #592  
Alt 16.02.2018, 08:02
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.393
Standard

Nun ja,

wegen der Realitätsanmutung muss man auf solche alten "Schätzchen" nicht zurückgreifen, hier spielen andere Faktoren eine große Rolle. Allerdings ist der Anblick eines Gerätes aus der Zeit, als deren damalige Preise (zumindest für mich) noch völlig unerschwinglich waren, eine Art i-Tüpfelchen bei der stimmigen Gesamtanmutung durch ein Anlage.

Das muss man nicht mögen, so wie man das Erscheinungsbild eines komplett durchgestylten, technisch hochfunktionalen Audi oder BMW (um nur zwei zu nennen) einem Jaguar E-Type oder einem Ferrari 365 GTB4 Daytona jederzeit vorziehen kann..., aber nicht muss.

Um ein realitätsnahes Klangbild zu erzeugen spielen viel eher der Raum, die verwendeten Lautsprecher und deren Aufstellung eine Rolle. Und hier sind Entscheidungen zu treffen wie man es denn machen möchte. Ich schwanke im Moment noch sehr zwischen den größeren Vantagen n.c. (vormals Soniks Arkadia) und den kleinen Charios. Die Charios bieten das direktere, präsentere, anspringendere Klangbild ohne aufgesetzte Höhen oder andere negative Artefakte im Klangbild. Außerdem erzeugen sie durch ihre recht gebündelte Abstrahlung weniger Reflexionen und lassen die Breite und Fokussierung des Klangbildes durch geschicktes Einwinkeln sehr präzise "einstellen".

Die Vantage hingegen erzeugt das etwas vollere und rundere Klangbild, und bedarf auch weniger der Unterstützung durch einen Subwoofer. Dafür stehen sie mehr "im Weg" und verdecken aufgrund ihrer (relativen) Größe optisch eher Teile des Klangbildes als die wesentlich kleineren Lautsprecher von Chario. Was von beidem realitätsnäher klingt und "aussieht" (hier meine ich die Schallereignisse, nicht die Boxen selbst), soweit das mit solch kleinen Lautsprechern überhaupt möglich ist...? Keine Ahnung bislang. Das was die Vantage an Fülle überlegen macht lässt sich vielleicht durch einen kleinen aber sehr schnellen, geschlossenen Subwoofer bei der Chario ausgleichen. Mal schauen resp. hören wie das dann wird. Unten sieht man nochmal beide Anordnungen.

Und ja, Franz, diese Geräte sind eine Augenweide, und ich weiß dass Du auch mal sowas hattest. Sowas dient wohl mehr dem Gefühl als dem Klang, so wie ein Jaguar E-Type wenig mit Vernunft, Sicherheit, Straßenlage und Fahrleistungen zu tun hat. Aber wer will schon immer vernünftig sein...?

Viele Grüße: Janus...


Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Anordnung-1.jpg
Hits:	117
Größe:	101,5 KB
ID:	17503  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Anordnung-2.jpg
Hits:	120
Größe:	112,1 KB
ID:	17504  
__________________
________________
www.qas-audio.de

Geändert von Janus525 (16.02.2018 um 08:14 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #593  
Alt 16.02.2018, 10:29
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.930
Standard

Zitat:
Und ja, Franz, diese Geräte sind eine Augenweide, und ich weiß dass Du auch mal sowas hattest. Sowas dient wohl mehr dem Gefühl als dem Klang, so wie ein Jaguar E-Type wenig mit Vernunft, Sicherheit, Straßenlage und Fahrleistungen zu tun hat. Aber wer will schon immer vernünftig sein...?
Ja, und zwar nur aus optischen Gründen. Ich mag Vintage HiFi sehr, hab eine zeitlang solche Schätzchen auch gesammelt. Diese Geräte waren und sind immer noch weit ansehlicher als das öde Design heutiger Gerätschaften. Meine Sammlung alter Geräte war recht groß, irgendwann hab ich dann aber alles verkauft. Nur wenige sind übriggeblieben, und für die hab ich im Rack nicht mal mehr Platz. Darunter auch ein alter Sony tuner:

Mit Zitat antworten
  #594  
Alt 16.02.2018, 10:45
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.393
Standard

__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #595  
Alt 16.02.2018, 10:49
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 894
Standard

Die Designfrage zeigt doch exemplarisch auf , wie sich der Begriff - Realitätsanmutung - sehr wahrscheinlich subjektiv , mehr oder weniger auffächert .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #596  
Alt 16.02.2018, 13:12
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.393
Standard

Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
Die Designfrage zeigt doch exemplarisch auf...
...wie im Lauf der Jahre jede Individualität, jedes streben nach Bestleistungen im individuellen Sektor ingenieursmäßiger Schaffenskraft eingebremst wurde und fertigungstechnischen und ökonomischen Zwängen gewichen ist. Man schaue sich einmal in den Regalen von Mediamarkt und Co. näher um. Einheitslook - um nicht zu sagen Einheitsbrei - wohin das Auge schaut.

immer wieder höre ich das Argument: "Die technischen Daten dieser Geräte sind allesamt so gut, da spielt es überhaupt keine Rolle mehr wozu man greift." Ja, das stimmt, und zwar innerhalb der Range dessen was dort in den Regalen steht kann man beliebig zugreifen, es macht klanglich keinen Unterschied. Aber nicht auf höchstem Niveau, wie die technischen Daten weismachen wollen, sondern auf einer Ebene die gerade noch verhindert, dass sich allzu viele Menschen schaudernd abwenden. Und mit dem ganzen "Boxengedöns" das gleich nebenan steht oder gar gleich im Set verkauft wird, muss man sich über Realitätsanmutung gewiss keine Gedanken machen.

Ist Vielen sicher auch egal, Hauptsach da kommt "irgendwas" raus. Weiss gar nicht warum ich heute so garstig bin, aber irgendwie regt mich so Manches auf..., zum Beispiel dass hier alles nur so langsam voran geht...

Viele Grüße: Janus
.
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #597  
Alt 16.02.2018, 13:19
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 894
Standard

Zitat:
Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
...wie im Lauf der Jahre jede Individualität, jedes streben nach Bestleistungen im individuellen Sektor ingenieursmäßiger Schaffenskraft eingebremst wurde und fertigungstechnischen und ökonomischen Zwängen gewichen ist. Man schaue sich einmal in den Regalen von Mediamarkt und Co. näher um. Einheitslook - um nicht zu sagen Einheitsbrei - wohin das Auge schaut.


Viele Grüße: Janus
.

Puuuuhhh

Die immer wiederkehrende Geiz-Geil Argumentatsionsnummer ist ein gelutschter Drop.

Design / Qualität im Design Detail ist nicht preiswert und was die Individualität betrifft , war sie noch nie sooo vielfältig wie heute .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #598  
Alt 16.02.2018, 14:36
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.930
Standard

Ja, so viele Geschmacksverirrungen wie heute gab es noch nie.
Mit Zitat antworten
  #599  
Alt 21.02.2018, 15:40
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.348
Standard

da ich in den letzten 2 Wochen mehrere private set ups gehoert habe, die auf Grund der vorgefundenen Geraete eigentlich eine gute Realitaetsanmutung moeglich machen sollten, auf Grund mangelhafter LS Aufstellung aber leider das Ziel nicht erreicht hatten.

So habe ich eine ganze Menge LS gerueckt.

Zur Verdeutlichung meiner Vorgehensweise, mag ich hier gerne einen link teilen,
der auf der Genesis homepage zu finden ist.

In diesem wird sehr genau erklaert, wie man einen LS im Raum aufstellen sollte und worauf es ankommt..

Da ich auf Grund vieler Anlagen Bilder hier im forum vermute, dass auch hier ein paar Anlagen unter Wert spielen, wuensche ich viel Spass dabei, die optimale LS Aufstellung zur perfekten Realitaetsanmutung aufzuspüren:

http://www.genesisloudspeakers.com/w..._Procedure.pdf


Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #600  
Alt 22.02.2018, 10:48
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 698
Standard

Wer sehr viele Sinfonie-Konzerte besucht und hatte Zeit und Lust auf dem Klang zu konzentrieren, hat wirklich sehr viel Mühe bei einer Hifi-Wiedergabe eine gute Realitätsanmutung festzustellen angenommen er im Konzertsaal in guten Plätze sitzt und nicht oberflächlich beim Hören bleibt.
__________________
Zur Information:
Bei der Musik-Wiedergabe (Hifi, usw) interessiere ich mich nicht für die Technik.
Ich habe keine Lieblingsmarke oder Wiedergabe-Konzepte.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kunstkopf-Stereophonie für Realitätsanmutung OpenEnd Hörempfindung 43 22.02.2018 14:30



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de