open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2009, 23:33
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard einfach - aber wirksam

Was ist das?

Habe ich heute binnen 10 Minuten gebaut - nach einem Geistesblitz im Baumarkt (Gartenabteilung).
Kosten: keine 30 Euro.

Näheres morgen hier.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HPIM2457.jpg
Hits:	241
Größe:	14,9 KB
ID:	2165  
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2009, 23:43
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.795
Standard AW: einfach - aber wirksam

Hallo Rainer,

ich hätte ja auf den Sitzball getippt, den du mit eigener Lungenkraft innerhalb von 10 Minuten aufgepustet hast - aber den jibbets nicht im Baumarkt!

Gib's zu, das ist das Aquarium für deine Goldfische, die jetzt zu Highendern mutiert sind!

__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2009, 23:45
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: einfach - aber wirksam

Es versteht sich natürlich von selbst, dass das "Ding" eine positive akustische Wirkung hat.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2009, 00:29
wgh52 wgh52 ist offline
Aktiv-LS Fan
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 916
Standard AW: einfach - aber wirksam

Ist das eine "Bassfalle" ??

oder vielleicht ... ein "Probeballon"??

Ich bin wirklich gespannt, womit Baumärkte demnächst im Lieferengpass sein werden, wenn wir alle zugreifen!

Gruss,
Winfried
__________________
Perception is Reality!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2009, 09:14
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.476
Standard AW: einfach - aber wirksam

Der Nachbau

eines Gebetstisches > schlicht gehalten, aus den 70´ern, ja?

just do ist
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2009, 09:54
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: einfach - aber wirksam

Bingo, Winfried!

Es sind zwei große Blumenkübel (je 50 cm Durchmesser und 32 cm hoch), die auf die Schnelle eine improvisierte Bassfalle ergeben. Derzeit bei OBI für schlappe 12,99 pro Stück im Angebot.

Im Web fand ich einen alten Tipp eines Hifi-Freaks, der einfach eine nach unten offene schwere Kiste soweit vom Boden lupfte, bis der entstehende Schlitz das passende Maß hatte um eine bestimmte Frequenz zu killen.

Also habe ich die Kübel mit verschiedenen Schaumstoffresten zu ca einem Drittel gefüllt und mit den zugewandten Öffnungen aufeinander gestapelt. Das gibt schon ein ganz ordentliches Volumen. Drei Korken halten sie auf Abstand umd mimen so das "Abstimmungsrohr".

Ist natürlich erstmal alles sehr grob, Pi mal Daumen und nicht gemessen. Aber irgendwie scheint es zu funktionieren.

Alles klingt noch einen Tick knackiger.

Einbildung?

Werde mal mit Füllungsgraden und unterschiedlich breiten Schlitzen experimentieren und schauen, ob ich diese eine, ein klein wenig vorlaute, Bassfrequenz dingfest machen kann.

Als Beistelltischchen für die FB taugt es allemal.
Und die Zweitkarriere als Blumenkübel steht den Töpfen ja immer noch offen.

Davon abgesehen bin ich natürlich neugierig, was der Geithain-Einmessdienst bei mir rauskriegen wird. Aber diesen kleinen Spaß vorab wollte ich mir machen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HPIM2458.jpg
Hits:	173
Größe:	16,1 KB
ID:	2167  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HPIM2459.jpg
Hits:	175
Größe:	14,2 KB
ID:	2168  
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.03.2009, 10:04
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.476
Standard AW: einfach - aber wirksam

Rainer,

das gefällt mir > so "Kleinigkeiten" halt...

Noch etwas, so ein paar größere Zimmerpflanzen "wirken" auch > am Besten ein Ficus Benjaminii > der hat nämlich viele Blätter, insgesamt eine große Fläche die als
Diffusor wirkt


me

Geändert von wirbeide (03.03.2009 um 12:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.03.2009, 13:44
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: einfach - aber wirksam

Hallo Klaus!

Ecke wäre sicher noch besser, geht aber nicht.
Das Ding steht also neben meinem Hörplatz und trägt somit auch gerne mal ein Glas Wein.
Abstand zur hinteren und zur rechten Seitenwand ca 1,60 bis 1,80 m.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.03.2009, 13:45
Claus B Claus B ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 2.133
Standard AW: einfach - aber wirksam

Hallo Reinhard,

Zitat:
ich meinte natürlich, wie Speedy das richtig verstanden hat, das Pflanzen keine akustische Wirkung haben, zumindest nicht in den üblichen Mengen...
Kannst Du Dich noch an die High-End 2002 erinnern,bestimmt, da hat sich ja danach bei Dir privat einiges getan

Wir hatten damals jede Menge Pflanzen für diesen großen Raum besorgt,als akustische Maßnahme!


Zitat:
Im Ernst, dicht-/großblättrige sind wirklich brauchbare Diffuser.
Genau aus diesen Grund!

Gruß

Claus
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.03.2009, 15:18
wgh52 wgh52 ist offline
Aktiv-LS Fan
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 916
Standard AW: einfach - aber wirksam

Hallo Klaus, danke für's Bingo!

Die grossvolumige, kugelige Form brachte mich auf "grosser, ca. 60 Liter Hohlraum", also möglicherweise ein "Bassfalle". Dass es zwei Blumentröge sind hab ich nicht geahnt!

Zitat:
Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
Ist natürlich erstmal alles sehr grob, Pi mal Daumen und nicht gemessen. Aber irgendwie scheint es zu funktionieren.

Alles klingt noch einen Tick knackiger.

Einbildung?

Werde mal mit Füllungsgraden und unterschiedlich breiten Schlitzen experimentieren und schauen, ob ich diese eine, ein klein wenig vorlaute, Bassfrequenz dingfest machen kann.
Nun, zumindest sollte sich durch die "Abstimmung des Luftspaltes" nachvollziehbar (und nachmessbar) etwas am "Raumklang" ändern.
Ob das dann auch "besser" ist, und was dieses "besser" oder "anders" heisst, solltest Du uns bitte zu gegebener Zeit berichten!

Danke und Gruss,
Winfried
__________________
Perception is Reality!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IKL loswerden aber wie? Replace-W KH - Otwins Kopfhörer Olymp 243 14.08.2017 21:36
Wie funktionieren Kopfhörer-Verstärker? (einfach erklärt) FritzS Verstärker und Vorverstärker 0 13.07.2017 14:11
Aktiv aber wie? Replace @ Aktive Schallwandler 25 31.12.2010 10:33
Einfach mal "danke" sagen Franz Mal eine Mitteilung machen 11 26.11.2008 23:11



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de