open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 26.10.2017, 06:43
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.380
Standard

Den Beyerdynamic DT-1990 hatte ich vor längerer Zeit auch schon mal hier. Er klingt aus der Erinnerung heraus etwas dynamischer, basstärker und räumlicher als der HD-660S, ansonsten in etwa ähnliches Leistungslevel, wobei ich aber damals den Amiron deutlich gegenüber dem 1990 bevorzugt hatte.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.10.2017, 08:30
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 219
Standard

Thanks
Interesting
Warum?
Der Amiron hat seltsamerweise sonst nicht so viele Förderer
Aber nichts geht über Hörerfahrung...
__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.10.2017, 22:03
scorePO scorePO ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 161
Standard

Zitat:
Zitat von musikverein Beitrag anzeigen
Thanks
Der Amiron hat seltsamerweise sonst nicht so viele Förderer
Ich bin jedenfalls einer und würde sogar soweit gehen ihn als "natürlich" klingendsten Beyer zu bezeichnen.
Bei den Sennis muss ich bis auf den 580 Precision, 600 und 800 aber passen, weil ich mit den anderen Produkten ein Oberbassproblem hab...
__________________
Produktdesign MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.11.2017, 19:45
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 219
Standard

Also diese Einschätzung
„ I’d characterize the midrange as a bit shouty in nature. I’m reminded of the Focal Elear in a way, but the HD660S is leaner“

und weiteres siehe
http://aornic.com/reviews/2017/11/5/sennheiser-hd660s

die den HD660s als eher eindeutig auf der unnatürlichen Seite und (verzweifelt?) auf modern hingetrimmt beschreibt, lässt mich ernsthaft zweifeln ob da noch alle Tassen im norddeutschen Schrank sind.

Come on, Sennheiser - that‘s it after all those years of - eh- Innovation?

Meh
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0CA626E2-1911-4189-A37C-7EDE1632A44F.jpg
Hits:	46
Größe:	28,8 KB
ID:	16443  
__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.11.2017, 09:22
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 219
Standard Mixed Bag of Opinions

Und das voll bipolare Meinungsbild erweitert sich

Heute Nacht auf Head Fi von einem langjährigen Sennheiser ‚Prosumer’ wie man so schön sagt:

„The HD660s arrived today. It's the HD600 sound basically, with tighter, more articulate bass and a more open top end. I think it's the best HD6-- yet.“

__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25.11.2017, 23:31
toledo toledo ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 120
Standard

Hallo,
ich habe meinen 660s vorgestern retourniert.
Er hat zwar einen sauguten Tiefgang aber Oberbässe und Mitten sind mir einfach nur zu vorlaut.Damit hat Sennheiser seinen audiophilen Auftrag verfehlt.

Gruß Micha
__________________
Sennheiser HD540 Ref II/HD800-CH800S/Grado GH2/Stax SR404-SR Lambda Pro+SRM-006t/1More H1707/1More E1001/1More E1010
Violectric V850+Spl Phonitor X/C3g Twin Tube Amp
/Marantz HD-DAC1/Xonar Essence STX
Marantz HD-CD1/NAD C-516 BEE
__________________________________________________
Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance

Geändert von toledo (26.11.2017 um 00:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.11.2017, 08:19
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 219
Standard

Zitat:
Zitat von toledo Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe meinen 660s vorgestern retourniert.
Er hat zwar einen sauguten Tiefgang aber Oberbässe und Mitten sind mir einfach nur zu vorlaut.Damit hat Sennheiser seinen audiophilen Auftrag verfehlt.

Gruß Micha
Ja, Micha

In der MidFi Welt verliert Sennheiser scheint‘s zunehmend ihren Grip an Beyer und einige gute bis sehr gute andere zum Teil Newcomer
... während sie im unteren Preissement(a la Beetle und Golf) Masse mit guten Produkten machen - so in der Art wie die deutsche Sony mit einem extrem starken Brand als Turbine dafür.

Wie das mit dem gleichzeitigen High und Super High End Angebot harmonieren soll ist mir zunehmen ein Rätsel -
Zb bei den Mikrofonen haben sie eine Zweitmarke, Neumann dafür.

Gruß
Andreas
__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.02.2018, 22:26
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 219
Standard ... inzwischen ...

In den vergangenen Wochen hab ich einen zunehmend eingespielten HD660s mehrmals probiert und mit einer ganzen Reihe aktueller Üblichen Verdächtigen die hier in den Threads mit Headlines versehen sind, vergleichend hören können und kann sagen - langsam gewöhnt man/ich sich/mich an den Neuling der bei näherem Betrachten ein paar Eigenarten hat.

1) nicht zu warme Quelle DAC Und Amps verwenden, sonst wird er schnell lau und warm und fad wenn auch nicht langsam und romantisch wie sein älterer Bruder, einfach glatt und ohne schöne Eigenschaften.

2) Wenn man alles vorher mit hoher Transparenz und feiner Auflösung und mit sehr guten Aufnahmen etc einspeist, dann wird jedoch aus dem SonderLing ein moderner Ling. Eher rund, überraschend musikalisch, dreidimensional wenn auch nicht aufgeblasen(was eigentlich der Sache nützt) und offenbar von Sennheiser als MidFi ohne Makel gemeint. Im direkten Vergleich wird er dann erst von spürbar teurerem Umfeld deutlich in seine Schranken/Grenzen verwiesen.

3) Wenn s.o. beachtet wird halte ich ihn für recht zukunftsreich mit einem Strassenpreis der sich schon jetzt rasch in Richtung realistisch einpendeln wird und ja auch das balanced Kabel inkludiert.

Einfach einer der die Musik nicht stört.

Gruss
A
__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.02.2018, 22:54
justmee justmee ist offline
 
Registriert seit: 07.06.2015
Beiträge: 169
Standard

Naja.....ich hab mir den HD660S nie so schön reden können.
Sicher kein schlechter Hörer, aber ohne nennenswerte Höhen und Tiefen.....im warsten Sinne des Wortes
Der HD650 war mir schon immer zu aalglatt sprich langweilig.
Nun ja....ein jedem das seine
__________________
Audio Technica ATH-ADX 5000 - AudioValve Luminare - LH Labs Geek Out 1000 mit externem SolidCore Netzteil - Pioneer XDP 30 - Pioneer SE-CH 9 T
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sennheiser HD 800 und HD 700 Replace_Hz Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 13.01.2014 16:54
Sennheiser HD 600 XLR Inexxon Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 09.10.2013 07:49
Sennheiser HD 800 Replace-W Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 08.02.2013 20:26
Sennheiser HD 800 Hugo Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 10.12.2012 17:06
Sennheiser HD 800 wotanus Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 05.12.2012 22:11



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de