open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Aktive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Schallwandler Der Königsweg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2014, 10:27
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 4.980
Standard The "Other"

Breitbandaffin bin ich ja nun mal - hallo zusammen

...Aufgabe war einen Lautsprecher zu bauen, den man durchaus als eigenwillig, und mit dem Prädikat "Unikat" versehen kann.

Gebaut und geplant habe ich diese musikalische Objekt im Jahr 2010 - das Gehäuse ist reine, eigene Handarbeit, inkl. der Grundierungs- und Schleifarbeiten - lediglich die Lackierung wurde professionell ausgeführt (Autolackiererei)

Das Chassis ist ein Tang Band W 1772 in 8" - angetrieben durch zwei große Sanken-Endstufen - diese werden jedoch ausgetauscht, gegen ICE-POWERr AMPs.

Im urspünglichen Zustand, halfen Sperr- und Saugkreise, dieses Chassis zu "maßregeln" - demnächst kommt Acourate zum Einsatz(...)

Es bestätigt sich für mich immer mehr, dass BBs das gewisse "Etwas" mit sich bringen, sind diese dann noch korrigiert, entsteht aus diesem - schon - faszinierenden "Etwas" ein raumfüllendes Klangerlebnis.

Wahrscheinlich, bekomme ich diese "The Other" für Vorführzwecke zur Verfügung gestellt, wer sich dann auf dieses Erlebnis "Fullrange" einlassen mag ist herzlich eingeladen - eventuell kann man ja einen "Workshop" daraus entstehen lassen(...)



Das Foto entsprciht nicht ganz meinen Vorstellungen - andere folgen, dann(...)




me
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2014, 19:24
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.830
Standard



Maße?

Könnte auch als schlanker Standlautsprecher mit Back-loaded-Horn endgeil aussehen.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2014, 21:24
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 4.980
Standard

Maße habe ich nicht im Kopf, also für den Moment,

kann mir jedoch vorstellen, dass dieses Jahr Zuwachs dazu kommt - für The "Other"

Allerdings muss erst der neue, weitere Hörraum fertiggestellt sein - während dieses Zeitfensters kann man dann die Klangobjekte bei mir hören.





me
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.01.2014, 21:30
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.156
Standard

Mich würd halt interessieren warum das Chassis nicht zentral eingebaut wurde. Welche Abstrahleigenschaften verspricht man sich davon ?

Das sieht mehr nach Design als Konstruktion aus, wie sind denn die Zielvorgaben und die gegebenen Ansprüche ?

Sehr interessiert
Speedy
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.01.2014, 22:01
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 4.980
Standard

Aufgabe war einen Lautsprecher zu bauen,

der Stand Alone, und erweiterbar betrieben werden kann.

So entstand halt ein eher mittelkompaktes Gehäuse mit einer breiten Schallwand, diese rund - auch Baffle Step optimiert, sozusagen

Eventuell kann man sich an meine Hornlautsprecher erinnern, die hatten ein noch größeres "Ohr"





me
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.01.2014, 09:05
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
inaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 942
Standard

Guten Morgen,

ganz konkret: der exzentrische Einbau sorgt dafür, daß der Druckabfall nicht bei einer festen Laufzeit eintritt, sondern über einen größeren Zeitbereich verschmiert wird. So werden die Gehäusekanten quasi "unsichtbar" für das Ohr.

Bekannt ist (mir zumindest) diese Idee aus Info-Material von MANGER aus den 90ern. Wobei vermutlich auch andere Lautsprecher-Entwickler oder Hobbyisten schon diese oder ähnliche Aufbauten realisiert haben dürften.

Da eine solche Schallwand - beim Manger-Vorschlag ca. 60cm im Durchmesser - mitunter etwas schwierig in die Raumgestaltung zu integrieren ist, gab/gibt es auch materialintensivere Ansätze mit seitlichen Tönern. Deren Positionierung und Ansteuerung via Tiefpaß erfordert aber auch einiges Wissen, Erfahrung, Meßtechnik.

Grüße
Eberhard
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.01.2014, 20:06
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.156
Standard

Schon klar das es um den Bafflestep geht, kenne auch die Ansätze mit den seitlichen Tönern.

Zitat:
Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
ganz konkret: der exzentrische Einbau sorgt dafür, daß der Druckabfall nicht bei einer festen Laufzeit eintritt, sondern über einen größeren Zeitbereich verschmiert wird. So werden die Gehäusekanten quasi "unsichtbar" für das Ohr.
Genau darum die Frage nach den gewünschten Eigenschaften. Wurde die Position irgendwie berechnet oder simuliert ?

Beste Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.01.2014, 20:19
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 4.980
Standard

Speedy,

es ist so eine Mischung aus Design, Simulation und Hörplatzentzerrung (D-S-H)

me
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JVC Spiral DOT " Dotys" und Ortofons " Ortys" yeti66 Audiogeräte und Zubehör 0 29.08.2016 15:50
"High End" PhonoPre workshop im Kölner Westen am 9.7.2016 bei "shakti" shakti Interne Forenveranstaltungen 17 10.07.2016 23:06
Suche Cinchkabel: Kimber "PBJ" und "Hero" als Cinch/Cinch 1Meter Firefox1 Allerlei Gebrauchtes 0 04.12.2012 15:20
habe "Meinungsfreiheit" vs. "Unterlassungserklärung" versenkt. OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 30.06.2011 16:16
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 13:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de