open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 15.07.2014, 09:25
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.160
Standard

Zitat:
Zitat von swh Beitrag anzeigen
Na, das ist ja mal ein schlauer Vorschlag.
Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen.
Kein Problem. Ich helfe gerne, wenn ich kann.


Zitat:
Zitat von swh Beitrag anzeigen
Ich bin leider nur Maschinenbau Ingenieur, so dass ich mit den 200 Seiten Handbuch etwas überfordert bin.
Am besten werde ich es mir von meinem Arbeitskollegen vorlesen lassen, der ist Elektrotechnik Ingenieur, ich denke er versteht es etwas besser...
Wie Du meinst. Aus der Ferne betrachtet möchte ich Dir recht geben. Wenn man gar nicht weiß wie ein Pre eingestellt ist und dann munter drauf los testet und den LS verantwortlich macht um dann irgendwann den Pure-Direct-Mode-Knopf zu entdecken, ja dann lass evtl doch besser Deinen Kollegen ran.

Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 15.07.2014, 10:32
mazola2 mazola2 ist offline
(Jack D. Ripper)
 
Registriert seit: 25.11.2012
Beiträge: 284
Standard

So unfair/falsch ist die Empfehlung die Anleitung zu lesen nun auch nicht. Auch wenn ich verstehe/weiss, dass man überrascht sein kann, wie krass sich der Klang verschlechtern kann, wenn der Prozessor des AVR bzw. AV-Pre nicht ausgeschaltet ist. Ich hatte genau das gleiche Problem vor ein paar Jahren! Ich hatte aber zum Glück einen einfachen Pre herumfliegen mit dem ich das Problem dann eindeutig als eines des AVR evaluieren konnte. Und irgendwann hatte ich dann tatsächlich alle Optionen in allen möglichen Untermenüs des AVR gefunden und abgeschaltet. Ohne den zweiten Pre hätte ich den Fehler auch bei den LS gesucht, da am AVR augenscheinlich alle klangverbiegenden Optionen ausgeschaltet waren - wer denkt denn dass der Prozessor dann immer noch mitläuft und sich klanglich derart negativ bemerkbar macht?
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 15.07.2014, 20:02
swh swh ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2014
Beiträge: 19
Standard

Nur zur Klarstellung, der pure direct modus wurde selbstverständlich schon bei der ersten Testreihe eingeschaltet, hatte aber zu dieser Zeit nur kleine Verbesserungen gebracht.
Bei den Lautsprechern wurden beim Hersteller in jedem Fall Bauteile erneuert, neu eingestellt und vermessen. Erst danach hatte sich die dramatische Klangverbesserung eingestellt.

In meinen fast 30 Berufsjahren habe ich eine ganze Reihe von Möchtegernexperten kennengelernt, die angeblich alles ganz genau wissen und auf keinen Fall eine Schwäche zugeben konnten. Dies waren die Menschen, die am wenigsten Bescheid wussten.

Ich kann sehr wohl zugeben, dass ich ein begeisterter HiFi Freund bin, mir aber mit den tausenden von Begriffen und Einstellmöglichkeiten schwer tue.
Im beruflichen und privaten Umfeld bin ich unter anderem als Computerfachmann anerkannt. Ich kann absolut verstehen, dass es Leute mit Computerbegeisterung gibt, die aber nicht wissen wie man eine Festplatte formatiert.
Brauchen sie auch nicht, da auch ein Autofahrer sein Auto nicht reparieren können muss...

Für weitere konstruktive Hilfe bin ich nach wie vor offen und auch dankbar, alle anderen interessieren mich nicht.

VG
Stefan
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 16.07.2014, 13:03
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 401
Standard

Hallo Stefan,

Deine letzten Aussagen hier stehen in einem etwas merkwürdigen Gegensatz zu dem Bild, was Dein bisheriges Auftreten hier und in anderen Foren bezüglich Deiner MEG "Problematik" erzeugt hat; die wenigsten hätten wohl vermutet, dass es sich bei Dir um einen Menschen mit technischer Ausbildung handelt und insofern war der Hinweis auf die Bedienungsanleitung durchaus angemessen und kein Grund, einen auf beleidigt zu machen und pampig zu werden.

Du hast in meinen Augen trotz "unglücklicher" Vorgehensweise (sowohl auf technischer als auch menschlicher Ebene) mehr als genug Tipps und Hilfe bekommen und bist nach eigener Aussage auf einem guten Weg. Sei dankbar dafür und versuch beim nächsten Mal einfach, erst einmal Deine Aussenwirkung und den damit einhergehenden Eindruck, den Du bei anderen Menschen erweckst, etwas genauer abzuschätzen.

VG.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Stax SR-5 an SRD-6 SB Leon Gerdes Audiophile Kopfhörer 2 05.10.2016 21:42
Probleme mit airplay BenCologne Digital 13 02.05.2014 21:51
Probleme mit DAC und Laptop remue Der PC als Ton- und Bildquelle 15 13.12.2013 19:42
Probleme mit der Stromqualität 1Hz Diverses 35 17.02.2013 18:13
Probleme mit HDMI Joe Brösel Diverses 3 11.08.2008 23:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de