open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Flimmerkiste
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 24.10.2014, 19:16
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Marco.Gebhart Beitrag anzeigen
Matthew Mcconaughey hat mir bei Dallas Buyers Club extrem gut gefallen, solch eine körperliche Tour de Force hätte ich dem gar nicht zugetraut, eher schon Christian Bale.
Ich freu mich auf "Interstellar" und hoffe, dass der Film diesem Hype gerecht werden kann. "Prometheus" z.B. hat für mich die hohen Erwartungen nicht ganz erfüllt.
"Gravity" hat eigentlich auch nur im Kino und in 3D "funktioniert", die Story war ja eher mau.

Naja, beim Hans Zimmer Score kann eigentlich auch nichts schiefgehen, schöne "Bässe" sind garantiert. :-)

Marco.
Jepp, der Dallas Buyers Club war weltklasse.

Hab schwer mitgelitten.

Jepp und der Hans ist eh ne Bank. Nur John Williams ist mir noch lieber.

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.10.2014, 19:25
Marco.Gebhart
 
Beiträge: n/a
Standard

Werner, hast Du den "Inception" Soundtrack (auch Hans Zimmer) schon mal über Deine Tannoys oder Klipsch gehört. Ich denke, bei den Bässen fliegt das Porzellan aus dem Schrank, oder? ;-)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.10.2014, 17:58
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Marco.Gebhart Beitrag anzeigen
Werner, hast Du den "Inception" Soundtrack (auch Hans Zimmer) schon mal über Deine Tannoys oder Klipsch gehört. Ich denke, bei den Bässen fliegt das Porzellan aus dem Schrank, oder? ;-)
Ich habe den schon Jahre nicht mehr gehört, weiß nur, er war heftig, war doch der Di Caprio Film, gell?
Hat mir damals der Bernd nahe gelegt (Schärfer mit Senf) - hatte ich noch vor dem Film selber, den ich auch klasse fand.

Meine Lieblingssoundtracks sind aber die alten Superman Sachen von John Williams und auch die alten Star Wars Sachen von dem. (tausende von Male gehört)

Vom Zimmer finde ich Gladiator und King Arthur am prickelndsten.

Ansonsten fahre ich auch auf James Horner ab (BRAVEHEART, Argh!)

Und dann gibt's noch so nen abgefahrenen, komme nicht auf den Namen, aber der hat AMERICAN BEAUTY gemacht - die CD ist MORD!

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.10.2014, 21:07
Hartschaum Hartschaum ist offline
Connaisseur und Hedonist
 
Registriert seit: 11.06.2013
Beiträge: 185
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen

Und dann gibt's noch so nen abgefahrenen, komme nicht auf den Namen, aber der hat AMERICAN BEAUTY gemacht - die CD ist MORD!

Für diesen genialen Soundtrack zeichnet Thomas Newman verantwortlich. Jener versah bereits u.a. "The Lost Boys", "Grüne Tomaten", "Der Duft der Frauen", "Die Verurteilten" usw. mit seinem immer passenden, wirklich hervorragenden Musikgeschmack.

Beste Grüße
Heiko
__________________
Not everyone understands Music.
It's a spiritual thing...
A body thing...
A soul thing...!

Frei nach Eddie Amador
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.10.2014, 21:08
Hartschaum Hartschaum ist offline
Connaisseur und Hedonist
 
Registriert seit: 11.06.2013
Beiträge: 185
Standard

Und Zimmer passt immer!
__________________
Not everyone understands Music.
It's a spiritual thing...
A body thing...
A soul thing...!

Frei nach Eddie Amador
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.11.2014, 16:14
Ex_Schlappen
 
Beiträge: n/a
Standard

So, ich war kürzlich in Interstellar..

Soviel vorneweg, meine hohen Erwartungen wurden nicht ganz erfüllt.
Der Film hat ein paar wirklich tolle Szenen, insbesondere am Anfang, als sich Cooper von seiner Tochter verabschiedet und im weiteren Verlauf gibt es auch noch einiges zu bestaunen. Bild und Ton natürlich auf höchstem Niveau.

Jedoch ist mir der Film etwas zu vollgepackt mit Ideen, ich hab das Gefühl, Nolan wollte einfach zu viel und konnte dann letztlich das Ganze nicht wirklich rund und schlüssig erzählen. Auch Spannung kam für mich zu selten auf.
Ne halbe Stunde weniger Spieldauer und eine etwas "leichtere" und straffere Erzählweise hätten dem Film sicher aus meiner Sicht gut getan.

Im nachhinein hat mir zB "Inception" wesentlich besser gefallen.

Dennoch ist "Interstellar" auf jeden Fall eine Besichtigung wert, am besten im iSens mit 23.1 Kanal Sound, und ich werde ihn mir sicherlich auch noch mal geben, auch weil ich ein paar Szenen nicht ganz gerafft habe.

Grüße vom Schlappen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wharfedale Opus2 - 10.0 Kino-Set Skuddy54 Audiogeräte und Zubehör 10 15.04.2017 10:02
Myro im Kino Wonneproppen yAudio Events 16 24.03.2015 23:13
Kino to - Kriminalität im Netz Replace-Kellerkind Flimmerkiste 9 16.01.2013 17:48
Ich habs gekauft: 3 D Kino :) Replace-Kellerkind LCDs, Plasmas, Röhren usw. 24 23.08.2010 12:58
Faszination Kino zu Hause Claus B Sehempfindung 0 01.12.2007 19:48



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de