open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.08.2016, 14:19
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 180
Standard Wild zusammengewürfelt /Geithain / RFT / Sansui / Nahfeld

Hallo zusammen!

Momentan experimentiere ich eine wenig mit meiner Zweitanlage im Büro und würde gern von eurer Erfahrung profitieren.

Der Raum selbst ist sehr klein (ca 10qm) und ich höre ein völlig wild zusammengewürfelte Kombination, weit weg von highendigen Ansprüchen, aber mit großem Spaßfaktor.

Da wäre zum einen ein Sansui AU-X 1111 Mos Vintage, ein absoluter Jugendtraum von mir und....

...für die Lautsprecher, RFT BR26 classic, absolut überdimensioneiert.
Aufgrund der Raumabmessungen höre ich die Kombi im absoluten Nahfeld, ca 1 - 1,25 Meter Hörabstand.
Auch wenn man es kaum glauben mag, das klingt alles so sauber, so fein aufgelöst, mit einer wie fest genagelten Phantommitte. Stimmen und akustische Instrumente sind faszinierend.
In einigen Teilbereichen überflügelt diese "wilde"c Kombination sogar meine vielfach teureren Aktivlautsprecher im Wohnbereich.

Nun zu meiner Frage. Der einzige kleine Kritikpunkt ist der fehlende Tiefbass, auch wenn die BR26 classic für ihre Größe auch in diesem bereich erstaunliches leisten.
Würde es Sinn machen, in einem so kleinen Raum mit einem Sub zu arbeiten oder verschmiere ich mir damti eher die Klarheit der Lautsprecher?

Kann jemand Auskunft darüber geben, ob die Geithain ME25, die ja ähnliche Abmessungen und Frequenzgang wie die RFT BR26 haben, den Tiebassbereich etwas ausgeprägter wiedergeben?

Ansosnten, wie gesagt, bin ich vom hören im Nahbereich absolut fasziniert. Kein dröhnen, kein wummern, absolut schlackenfreie Wiedergabe, nur eben Systembedingt nicht so tief gehend.
Warhscheinlich werde ich mit diesem Kompromiss leben müssen, was auch nicht wirklich problematisch ist, die Vorteile überwiegen bei weitem den fehlenden Tiefbass.

Danke im voraus für eure Meinung.

Gruß scott

Geändert von scott (23.08.2016 um 14:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.08.2016, 16:00
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 180
Standard

Ich bin mir bewußt, dass für die genannten Voraussetzungen eigentlich Aktivlautsprecher prädestiniert wären.
Da ich aber im Wohnbereich bereits "Aktiv" höre und der Sansui Amp gesetzt ist, möchte ich gern bei der passiven Lösung (es sei denn ein aktiver Sub macht in diesem kleinen Raum Sinn) bleiben.

Gruß scott
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.08.2016, 18:31
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.905
Standard

Hallo Scott,

bei deiner genannten Kombination wird einem immer wieder bewusst wie wenig die Entwickler in den letzten 40 Jahren eigentlich entwickelt haben
Meine beschiedene Meinung ist, dass gerade der Verzicht auf Tiefbass für die gehörte Schlackefreiheit verantwortlich ist.
Wenn es dann doch Tiefbass sein muss würde ich ein System in geschlossener Bauweise empfehlen.
Falls vorhanden bei den Lautsprechern das BR Rohr verschliessen und mal versuchen über den Sansui den Tiefton leicht etwas anzuheben

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.08.2016, 21:54
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 180
Standard

Hallo Marc,

danke für deine Antwort.
Ich bin auch immer wieder überrascht, wie gut diese kleinen RFT BR-26 classic im Nahfeld klingen.
Die BR-25 bzw BR-26 sollen wohl eine der meistverkauften Boxen überhaupt sein.

Ich gebe offen zu, dass die RFT Produkte so gar keinen prestige Faktor haben.
In den 80/90 waren diese Produkte für mich ein absolutes nogo, Sony, Luxman, Technics, JBL etc waren angesagt.
Als diese kleinen Kisten (frisch revidiert) vor 3 Jahren zum ersten mal hörte, war ich über deren Qualität einfach nur erstaunt. Herr Kießler läßt grüßen

Der 35kg Sansui ist für die BR-26 absolut überdimensioniert, dennoch passt es klanglich hervorragend.
"Leider" hat man bei diesem Sansui, wie bei vielen hochwertigen Verstärkern, auf Klangregler, Loudness etc verzichtet, insofern besteht keine Möglichkeit einer dezenten Bassanhebung.

Ein Subwoofer (sehr dezent eingestellt) macht in einen ca 10qm Raum keinen Sinn, oder?
Vielleicht habe ich auch irgendwie die Möglichkeit, mal eine Geithain ME25 in meinem Raum zu hören.
Sollte die mich noch ein Stück weiterbringen, würde ich wohl zugreifen.

Gruß scott
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.08.2016, 22:14
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.905
Standard

Hallo Scott,

interessante Geräte, vor allem der Sansui.
Meine Methode macht auch nur Sinn wenn der Tiefbass nur dezent angehoben werden soll, richtig viel passiert da natürlich nicht.
Aber, durch das Verschliessen der BR Öffnung sinkt der Tiefbassbereich nicht so steil ab wie per Bassreflex, die dann nötige Anhebung könnte man dadurch verstärken in dem man die Stellposition näher zur Wand rückt (wenn das denn alles möglich ist).
Sicher wird es aber im MEG Programm das Richtige geben, da ist ja von Nahfeld bis Fern alles vertreten

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.08.2016, 22:19
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 180
Standard

Besten Dank für den Tipp mit der Reflexöffnung.
Ich werde das mal probieren und etwas den Wandabstand variieren, obwohl ich sie ohnehin schon recht wandnah stehen habe.

Herzliche Grüße scott
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete Sansui 331 Stereo Receiver bretohne Audiogeräte und Zubehör 0 10.01.2017 14:36
Wild Thing II AIR MYRO 8 05.06.2016 09:16
Sansui Eight 8 Vintage Receiver 1970s Ideal für Hifiman HE-6 manolescu Audiogeräte und Zubehör 3 23.05.2016 11:25
Wild Thing AIR MYRO 6 16.04.2016 18:37
Harald (Kopfhörer und bald Nahfeld-aktiv-Hörer) nihil.sine.causa Bekanntmachung 1 05.09.2011 02:27



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de