open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Portables HiFi
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Portables HiFi Hier geht es um portable HiFi Geräte, die diese Bezeichnung auch verdienen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.11.2016, 16:01
popovitch popovitch ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 2
Beitrag DAC/KHV für Astell&Kern AK120

Hallo Zusammen,

nachdem ich neu hier im Forum bin (Hallo allerseits) und gerade von meinem
Player: Fiio X5 + Kopfhörer: Bowers&Wilkens P3 aufgestiegen bin zu folgender Kombi:

Astell&Kern AK120 und

Grado PS500 mit großen Polstern

hier nun meine Frage.

Ich suche einen DAC/KHV der den Gesamtklang verstärkt aber auf keinen Fall wärmt. Also bitte keine Röhrenverstärker empfehlen. Die neutrale Abstimmung der oben genannten Kombi gefällt mir sehr gut, nur möchte ich das ganze halt verstärken. Bzw. in absehbarer Zukunft steht auch noch die Anschaffung eines Grado GS2000i (klingt heller als der PS500) an um für verschiedene Musikrichtungen gerüstet zu sein (ich liebe halt den "Grado Klang").

Dabei lege ich besonderen Wert darauf, dass der Klang mit Verstärker luftig und orchestral bleibt und wirkt, da ich viel Klassik und Gesang höre.

Preislich soll das ganze so bis 700€ sein.

Ein Upgrade auf AK300 / AK320 / AK380 werde ich trotz des wahrscheinlich besseren Klanges nicht Budgettechnisch durchführen können und wollen.

Freue mich auf eure Experten Meinung.

Allzeit guten Sound und

beste Grüße

Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2016, 22:19
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 311
Standard

Chord Mojo und ifi iDSD Micro sind da wohl als Möglichkeiten zu nennen. Beide sind DAC und Headamp. Letzterer hat mehr Power, Ersterer ist vielleicht etwas Feingeistiger. Dann nutzt du halt den AK120 nur mehr als Quelle. Zu ihrer Synergie mit den Grados kann ich nichts sagen, da ich mit denen persönlich nicht viel anfangen kann.
__________________

Focal Utopia, Hifiman HE-1000 (V1); Sennheiser HD800S; AKG K812, Oppo PM-3; AK380Cu+CuAmp, AK380+Amp, Chord Hugo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2016, 23:20
UweT UweT ist offline
 
Registriert seit: 31.10.2015
Beiträge: 82
Standard

Ich kann empfehlen mal einen Maier Audio Corda Classic zu testen. Ich betreibe ihn zusammen mit einem Daccord aus dem gleichen Haus und höre mit Grado GS1000e. Eine gute Kombination und preislich im Rahmen. Wenn du Jan anschreibst, bekommst du den KHV auch mal zum testen zugesandt. Es lohnt sich zu probieren.

Ist allerdings ein stationärer KHV.

Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2016, 08:24
Martin81 Martin81 ist offline
 
Registriert seit: 16.11.2015
Beiträge: 76
Standard

Hallo popovitch,

da du in absehbarer Zeit in den Grado GS2000i investieren willst würde ich vom ifi dsd micro dann eher abraten weil der ifi zwar mit Grados recht nett klingt (hatte auch schon Grado Kopfhörer :-) ) aber nicht seine volle Leistung dort abrufen kann. Ich denke wenns luftig klingen soll wird es wohl eher auf einen stationären KHV herauslaufen weil seit ich mir einen Musical Fidelity MX-hpa gegönnt habe ist mein Ifi nur noch der Vorverstärker wenn ich von PC Musik höre. Der Raum ist seitdem offener und die Instrumente haben mehr Luft um einen rum, kanns leider nicht besser erklären. Beim Mojo kann ich nichts sagen soll aber von der Klangqualität genauso gut sein wie der ifi nur mit weniger Power allerdings brauchst du dafür dann nen Adapter weil er soweit ich weiß nur ne 3.5 Klinke hat und nicht wie der ifi nen 6.3

Gruß

Martin
__________________
Audeze EL-8 open mit Gespann ibasso dx90, jplay am PC
simaudio Moon Cd 3.3/DAC musical fidelity mx,Audeze LCD-2 Beyerdynamic T70p, AKG K551
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2016, 13:31
popovitch popovitch ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 2
Standard

Viele Dank für die Antworten.

Vergessen zu erwähnen habe ich, dass nur ein stationärer Kopfhörervertärker für mich in Frage kommt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.12.2016, 01:56
Toaste3r Toaste3r ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2016
Beiträge: 10
Standard

Hey,

Habe neulich beim lokalen Hifi-Laden die Kombi mit GS1000e und Beyerdynamics A20 Verstärker kurz gehört. Mein erster Eindruck war sehr positiv - linearer klarer Klang, bessere Bassdarstellung als am mir bekannten Röhrenverstärker. Ist lediglich ein Verstärker also dein AK120 müsste als DAC funktionieren und ich habe die Kombi nur kurz gehört, aber wenn du die Möglichkeit hast definitiv nen Test wert.

Grüße
Thorsten
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Biete] Astell & Kern AK120 mr.dave Audiogeräte und Zubehör 4 21.10.2016 11:03
Astell & Kern 380 mobilemusic Portables HiFi 55 16.10.2016 12:21
Suche: Astell & Kern AK120 master030 Audiogeräte und Zubehör 3 09.04.2016 20:29
Astell & Kern AK 380 Bolasch Audiophile Kopfhörer 37 29.07.2015 00:09
Mobilplayer Astell&Kern AK120 Review lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 12 18.05.2014 09:47



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de