open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 27.12.2016, 14:37
MuSiGo MuSiGo ist offline
 
Registriert seit: 02.08.2014
Beiträge: 199
Standard

Welche Netzleiste mir sehr gut gefällt, allein von den Komponenten, ist diese:

http://www.audiophonics.fr/en/connec...k-p-10531.html

Gute Steckeinsätze, hochwertige Innenverdrahtung, Sternförmige Verteilung.

Die gleiche gibts auch als Leergehäuse.
Bin mir grade eine daraus am bauen, bin schon gespannt,
wie sie sich gegen meine Ensemble Powerpoint schlägt.

Gruss
Stephan[/quote]


Hallo Stephan,

die schaue ich mir genauer an, sehr interessant. Perfekter Aufbau, hervorragende Materialien, optisch schön.
Danke für den Tip.
__________________
Gruß Harald

zu Hause: PS Audio P5, Linn ADSM, Dynaudio XD 600, Cambridge 752 BD, RipNas
unterwegs: Onkyo DP X1 und Nuforce Primo 8 Inear
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 27.12.2016, 15:48
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 643
Standard Netzleiste

Hallo Harald

In der Netzleiste ist so ziemlich das beste verbaut, was man nehmen kann.
3 Dinge fand ich jedoch, kleinlichst betrachtet, als nicht ganz perfekt.
- Die Adern der Phasen zu einer Dose sind ungleich lang
- Der Sternpunkt hat viel Fremdmaterial (Messing im Kern, und Wirbelströme)
- Die Adern berühren sich teilweise

Obwohl sie bereits ab Werk bestimmt eine der besseren ist. Aus diesem Grund habe ich in meiner eine andere Innenverdrahtung gewählt, eine Massearme Sternpunktklemme, und gleichlange Phasenleitungen verbaut.

Bin damit absolut zufrieden, sie "klingt" überaus Sauber, Frei, Räumlich und Ausgewogen.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit / PC mit XMOS F-1 und optimiertem S11 Linearnetzteil an Monrio DAC / EAR 834L-SE Vorstufe / Threshold T200 / Dynaudio Contour 1.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung / Staehler / Neotech UPOCC LS-Kabel Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 28.12.2016, 07:51
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.110
Standard

Ungleich lange Adern ist ein absolutes NoGo - gehört schleunigst korrigiert
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 28.12.2016, 19:18
Alleshörer Alleshörer ist offline
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Skuddy54 Beitrag anzeigen
hallo,

mich interessiert, was sagen denn die stromexperten hierzu?
erinnert mich an "Kabelbrücken"?

http://www.feldmann-hifi.de/index.html
Das beste an der Seite ist der Vergleich mit einer Wasserversorgung
Der Beste Beweis das derjenige keinen Schimmer hat von dem was er tut
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 08.01.2017, 01:55
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 191
Standard Goldkabel

moin, moin,

hat eigentlich jemand Erfahrung mit einer Netzleiste von Goldkabel?

beste Grüße
Skuddy
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 08.01.2017, 15:52
Pfalzpalme Pfalzpalme ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2016
Beiträge: 55
Standard

Hallo,
Ich hatte eine HMS 6er, war ganz gut!
Brauchte aber 8Steckplätze und habe jetzt eine
"Blackpower" von Hifi-Tuning.
Noch absolut zufrieden !!
Wie Sie innen aussieht weiß ich nicht.
Viele Grüße
Mario
__________________
Liebe Grüße aus der Pfalz (66909)
Mario

Thorens Td160/Musical FidelityV90LPS, mod.Playstation-CDp mit Röhrenstufe, Creek Evo2 CDP modifiziert, Steinmusic Vorstufe, Quint Audio ICE Amp3,
Newtronics Temperance, Klang und Ton Subwoofer.
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 08.01.2017, 17:18
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 528
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Ich hatte letzte Woche nochmalig eine gefilterte Leiste zur Probe.
Nachdem ich in den letzten Jahren viele Lösungen probieren konnte möchte ich hier einfach meinen Händler zitieren:

"Keine Medizin ohne Nebenwirkung"

Es war für mich der definitiv letzte Versuch eine "Filterung" auszuprobieren.

Ich nutze seit längerem ein Eigenkonstrukt aber möchte die Sunleiste wärmstens empfehlen.
Kein Schnörkel,kein Filter,nicht unterbrochene massive Kupferleiter .
Sag das nicht!Ich habe genauso gedacht bis ich ISOTEK entdeckt habe (Isotek Aquarius).Es war als würde jemand den letzten Schleier wegziehen und die Naim hat noch mehr RUHE bekommen. Ich hatte sie nur f.Testzwecke gehabt (1500€)
und konnte sie einfach nicht abgeben.Nach 4 Wochen bestellte ich eine und bin bis heute glücklich.
Nichts hat sich im negativen Sinne verändert , - im Gegenteil: Nur Positiv. Klar ist sie teuer mit 1500€,aber sowas kaufst du eigentlich 1x im Leben.

So sieht sie aus:

__________________
AKG 812/FinalAudio VI/Audioquest Nighthawk
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 12.01.2017, 17:57
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 493
Standard

Bisher nutze ich eine mittlerweile zu kleine 6er MFE Leiste und einen Horch Line Silencer, der den Großteil der DC Anteile rausfiltert (aber leider nicht alles). Da ich des öfteren schon den dringlichen Verdacht hatte, dass sich meine Anlage (egal in welcher Konfiguration der letzten Jahre) abends ab 22:00Uhr mit Abstand am besten (mehr Saft, Kraft sowie Ruhe im Klangbild, weniger stressige Anteile, höhere Raumauflösung) anhört, wäre es in der Tat interessant, eine Stromaufbereitung zu testen, nur welche? Letztes Jahr hatte ich kurzzeitig einen PSA PPP, welcher allerdings trotz Horch mit deutlichem Trafobrummen auf sich aufmerksam machte Und eine HMS Energia RC 1/1 hatte mir klanglich nicht gefallen.

Als potentielle Kandidaten erkenne ich momentan den Aquarius (filtert der auch DC?), den Gordian (kann dieser DC wirklich auch filtern oder nur analysieren?) und die Granada mit doppel DC Filter.

Geändert von nickchang (12.01.2017 um 18:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 12.01.2017, 18:32
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.672
Standard

@patrykb

Ich muss mich leider kurz selbst zitieren...


Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Ich hatte letzte Woche nochmalig eine gefilterte Leiste zur Probe.
Nachdem ich in den letzten Jahren viele Lösungen probieren konnte möchte ich hier einfach meinen Händler zitieren:

"Keine Medizin ohne Nebenwirkung"

Es war für mich der definitiv letzte Versuch eine "Filterung" auszuprobieren.

Ich nutze seit längerem ein Eigenkonstrukt aber möchte die Sunleiste wärmstens empfehlen.
Kein Schnörkel,kein Filter,nicht unterbrochene massive Kupferleiter .

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Wegen Nachfrage : Es handelte sich bei der Filternetzleiste um eine ISOTEK EVO3 Aquarius
__________________
Gruß
Sam

"Limited Sound in any form is not High End!!!"
Alfonso Viladoms
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 12.01.2017, 19:14
EmotionalListening EmotionalListening ist offline
 
Registriert seit: 13.10.2016
Beiträge: 67
Standard

Hallo liebe Leute, von Filtern halte ich persönlich nur im Bereich Heimkino etwas. Super, für ein wirklich besseres Bild und einen präziseren Ton, ist die Oehlbach Powersocket 909.
Für Hifi schwöre ich auf die Wired Audio Leiste aus der Bucht (Direktvertrieb). Klingt dadurch sehr direkt, entschlackt, trocken im Bass und sehr ausgewogen.
Was auch richtig toll sein soll ist der Roven PT 2000 Trenntrafo. Erhältlich beim Hifi Bauernhof.
Fidele GRÜßE
Christian
__________________
Ich höre mit:
Bluesound Node 2 / Music Hall MMF 2.2 / Vincent SA 93Plus / Musical Fidelity M1 Monos / ELAC FS 407 / Wired Audio Conductors Cinch und Netz / Tellurium Q Black LS Kabeln
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Plattenspieler Systeme habt Ihr... Replace_WW Replace_WW´s Mucke und Hifi Blog 16 09.09.2013 20:21
Die geilste Anlage, die ihr bisher gehört habt? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 1 14.04.2011 20:01
Plan:Habt ihr Lust!Forentreffen Frühjahr 2009! Claus B Interne Forenveranstaltungen 85 26.02.2009 15:54
Onzow Zerodust - welche Erfahrungen habt Ihr? Analogo Analog 5 07.10.2008 20:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de