open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 11.01.2017, 22:27
Amerigo Amerigo ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 1.757
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hast Du immer noch Deine TMR Zuhaus am Emitter?
TMR sind ja nach etlichen Jahren der Modellpflege dabei, eine ganz neue,eigene Lautsprecherlinie aufzubauen mit allem,was an heutiger Zeit und Technologiemit Lautsprechern möglich ist,Stichwort KI three.
LG in die Schweiz
Rolf
Yeap, bin immer noch sehr glücklich mit den TMR am ASR Emitter. Habe gehört, dass TMR am entwickeln ist, offenbar ein LS mit DSP. Mal sehen - ist immer spannend, wenn Thomas was Neues macht.

Höre wirklich viel lieber mit den TMR als mit irgend einem KH, auch wenn's ein KH der Oberklasse ist.

Gruss

David
__________________
We are stuck with technology when what we really want is just stuff that works.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 06.03.2017, 16:56
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.468
Standard

Hallo

Nach einigen Tagen Musik mit KH, höre ich grad mit den Monitoren.
Wenn die Anlage so ziemlich auf dem Punkt spielt,macht es schon richtig Laune,eine Ganzkörpermassage durch die LS zu erfahren . Höre grad



mit schönen elektronischen Einflüssen und Bodybass,außerdem füllt sich der gesamte Bereich vor mir mit Sound aus.Das ist in dieser Art ,für mich,so,mit Kopfhörern nicht zu erreichen. Ist halt wie bei einem Livekonzert,wo ebenfalls die Musik von vorn kommt. Kopfhörer haben schon was, aber im Augenblick zieh ich die Monitore vor.
Am liebsten hätt ich grad sowas vor mir.
Dürfte glaub ich Jerry Garcia vor seiner "Wall of Sound sein"

Geändert von HearTheTruth (06.03.2017 um 17:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07.03.2017, 15:14
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.145
Standard

Zitat:
Zitat von maibuN Beitrag anzeigen
- Mit Lautsprechern vermisse ich extrem viele Details, die ich mit Kopfhörern problemlos hören kann.

Wenn das so ist stimmt mit Deinen Lautsprechern - immer im Kontext mit dem Rest der Kette und nicht zuletzt im Zusammenhang mit dem Hörraum etwas nicht.

- Mit Lautsprechern bin ich an eine fixe Hörposition gebunden und kann den Kopf kaum mal etwas nach links oder rechts bewegen oder mich anders hinsetzen / hinlegen, ohne aus dem Stereodreieck herauszufallen.

Das ist auf jedem Platz eines Konzertsaals auch nicht anders, zumindest was das anders Hinsetzen und Hinlegen anbelangt...

Kopfhörer / InEars kann über überall benutzen, auch im Sommer im Garten

Ja, stimmt..., aber das wäre so ziemlich das Letzte was mir einfiele mir Stöpsel in die Ohren zu stecken wenn ich im Sommer im Garten bin. Aber das ist halt Geschmacksache...

- Bässe neigen in normalen Wohnräumen extrem zum dröhnen und ich habe keine Lust tausende von Euros für Akustikschaumstoffe etc. an die Wände zu kleben.

Wenn ich den von Dir beklagten Mangel an Details betrachte, müsste aus dem Raum eher noch etwas raus statt zusätzlich hinein... Im Ernst: Bei dröhnenden Bässen ist Akustikschaumstoff an den Wänden völlig unnütz. Schätze Deine Lautsprecher stehen völlig falsch wenn das so ist.

- Generell bekommt man mit Kopfhörern ein deutlich besseren Klang für weniger Geld.

Zumindest spart man eine Menge Zeit und Aufwand wenn man sozusagen "Instant-Klang" möchte. Quelle - KHV - KH - Gute Stromversorgung und ein paar ordentliche Kabel- Ende.

Verstehe das bitte nicht falsch: Ich höre auch gerne mit Kopfhörern (gerade im Moment z.B. wechselseitig mit K812 und STAX Signature um etwas zu testen), aber so ein bißchen "Mickymouse-Musik" ist das doch schon, selbst wenn Du das noch so laut aufdrehst und noch so viele Details hörst, findest Du nicht...?
Viele Grüße: Janus...
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 07.03.2017, 16:13
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.688
Standard

Zitat:
Verstehe das bitte nicht falsch: Ich höre auch gerne mit Kopfhörern (gerade im Moment z.B. wechselseitig mit K812 und STAX Signature um etwas zu testen), aber so ein bißchen "Mickymouse-Musik" ist das doch schon, selbst wenn Du das noch so laut aufdrehst und noch so viele Details hörst, findest Du nicht...?

Ich weiß überhaupt nicht warum man sich mit etwas beschäftigt was auf einen wie "Mickymouse-Musik" wirkt. An anderer Stelle prangerst Du magnetische Klinkenstecker, schlechte original Kabel/Stecker und ähnliches an und dann offenbart sich hier sowas.

__________________
Gruß
Sam

Geändert von Sam (07.03.2017 um 16:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 07.03.2017, 18:50
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.468
Standard

Dieser thread ist ja ein Bereich,wobei es sich sowohl um Kopfhörer und Lautsprecher geht. Soweit ich weiß bist Du ja Kopfhörer und gleichzeitig hast Du Dir auch ME Geithains bestellt.
Insofern liegt ihr beide ja nicht weit auseinander.
Ich höre ebenfalls lange und ausgiebig ebenfalls mit Kopfhörern und kann mich trotzdem auch meiner Lautsprecher erfreuen.
LG
Rolf

Geändert von HearTheTruth (07.03.2017 um 18:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 07.03.2017, 22:17
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.725
Standard

Nach Mickey Mouse klingt es bei mir auch. Allerdings nur bei dieser CD
Mickey Mouse Clubhouse Alb https://www.amazon.de/dp/B00KALM3F4/..._ZmYVyb40D2W4D

__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.03.2017, 00:32
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.145
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Ich weiß überhaupt nicht warum man sich mit etwas beschäftigt was auf einen wie "Mickymouse-Musik" wirkt. An anderer Stelle prangerst Du magnetische Klinkenstecker, schlechte original Kabel/Stecker und ähnliches an und dann offenbart sich hier sowas.

Was soll sich denn da "offenbart" haben...?

Die Aussage bezog sich lediglich auf den Unterschied zwischen der Wiedergabe über Kopfhörer (kleines Klangbild ohne den Körper einzubeziehen selbst bei hoher Lautstärke) oder über ausgewachsene Lautsprecher (großes Klangbild das die Wahrnehmung körperlich erfahrbar macht), die (näherungsweise) realistisch Musik wiedergeben können.

Der Begriff "Mickmouse Musik" war nicht despektierlich gemeint, sondern sollte lediglich auf einen Unterschied hinweisen..., allerdings auf einen wie ich finde fundamentalen, also nichts für ungut...

Und dass ich um jedes Fitzelchen besseren Klang bei meinen (eher bescheidenen) "KH-Schätzchen" kämpfe ist doch klar. Machen wir doch schließlich alle hier, oder...?

Viele Grüße: Janus...
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.03.2017, 02:22
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.688
Standard

Janus,

wenn sich jemand mit 2 Kopfhörerkalibern wie z.B. einem K812 oder auch einem Stax Lambda bestückt und sich darüber hinaus noch Gedanken um Kleinigkeiten wie z.B. die Verbesserung durch antimagnetische Klinkenstecker etc. macht dann gehe ich davon aus, dass dieser jemand Kopfhörer im Sinne einer normalen erwachsenen Darbietung erfährt.

In diesem Sinne hat sich nun sehr deutlich offenbart, dass es bei Dir eben nicht so ist. Warum Du Dich um solche "Peanuts" (Tausch Klinkenstecker/Kabel) kümmerst, obwohl Dir bereits "fundamentales" und somit die eigentliche Essenz in der Kopfhörerwiedergabe zu fehlen scheint, erschließt sich mir ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Nicht das wir uns falsch verstehen,ich höre auch gerne mit LS aber gerade weil die Kopfhörerwiedergabe qualitativ die Latte so derart hoch hängt kann ich dies genussvoll überhaupt nur mit den besten Monitoren in einem guten Raum tun und selbst dann geht mein Griff zum völligen abtauchen ohne Zwang und ganz bewusst zum Kopfhörer. Garantiert ohne Mickymouse Effekt!
__________________
Gruß
Sam

Geändert von Sam (08.03.2017 um 02:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08.03.2017, 07:20
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.195
Standard

Guten Morgen Sam,

vielleicht hat es mit den Hörgewohnheiten der Menschen selbst zu tun.
Ich habe da z.B. einen Bekannten, der kann nur mit offenen Schallwänden eine realistische Bühne erfahren, mir reichen dazu auch Monitore oder geschlossene Systeme aus. Er sagt dann immer er würde nur die Kiste hören.
Ich habe z.B. bei einem Kopfhörertest so gehört das die Stimme etwa daumengross mittig zwischen den Ohren im Kopf war, mir würde es viel Gewohnheit und Übung abverlangen das ändern zu wollen, vielleicht gelingt es bei einigen Menschen nie?
Oft werden hier im Forum persönliche Empfindungen und Gewohnheiten mit Tatsachen verwechselt, oder als Tatsachen dargestellt, was immer mal wieder für Verwirrungen sorgt

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 08.03.2017, 08:51
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.688
Standard

Hallo Marc,

Kauft sich Dein Bekannter also Monitore?
Kaufst Du Dir 2 paar höchstwertige Kopfhörer?

Wenn Dein Bekannter dann doch mit Monitoren hören muss, kritisiert er dann auch die Bananenstecker des LS-Kabels weil diese klangschädigend wären?

Würdest Du erst einmal eine andere Klinke aus klanglichen Gründen an einen Kopfhörer bauen?

Berichtet Ihr beiden dann auch über die so wichtigen Klanggewinne die Ihr trotz grundsätzlichem Mickymouse Erlebnis durch Umbau gewinnen konntet?


Nein nicht wirklich oder? Ihr lasst einfach die Finger von Sachen weg mit denen Ihr bereits grundsätzlich nix anfangen könnt.

Das wäre jedenfalls normal begreifbares Verhalten.

Wenn Du dann bei gelegentlicher Berührung mit KH von Deinem Daumenkinoerlebnis schreibst ist das auch völlig legitim und i.O. Hauptsache Du fängst dann nicht an über die "fundamentalen Qualitätsunterschiede" von Deinem "Daumenkino" zu berichten.

__________________
Gruß
Sam

Geändert von Sam (08.03.2017 um 09:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vollkommen neue Lautsprecher, Kopfhörer, Mikrophon Technologie FritzS Neuigkeiten in der Szene 0 17.05.2017 19:16
Waves Nx simuliert virtuelle Lautsprecher für Kopfhörer FritzS Geräte zur Klangmanipulation 4 18.07.2016 14:15
...der Unterschied wirbeide Ungesichertes Audio-Wissen 9 27.12.2013 14:32
Unterschied zwischen Rock und Pop Tour Eiffel Rock 13 21.03.2013 13:08
Unterschied AMT von ESS, Mundorf u.a goolimangala Passive Schallwandler 57 16.11.2009 13:49



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de