open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 22.07.2011, 21:19
matadoerle matadoerle ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.10.2008
Beiträge: 1.001
Standard

Zitat:
Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
Wenn ein Blindtest stattfindet, dem ich beiwohnte, liesse ich mich sicher nicht auf eine Diskussion darüber ein, ob der Blindtest zweifelsfrei richtig aufgestellt ist. Denn das wäre der erste Schritt, der mich von der Musik wegführt. .. Es ist sozusagen noch die Zeit vorziviler Gesellschaft zu bewältigen. Ich glaube zwar nicht, das die Generation der bislang Beteiligten dazu noch grössere Fortschritte machen wird, aber jedes Detail Heute, wird späteren Generationnen helfen zu verstehen, was damals (also Heute) sich so abgespielt hat und was die Vertreter der verschiedenen Truppen bewegen konnte, zu meinen in ihren starren Positionen zu verharren.

HiFi Forentechnisch oder auch HiFi technisch leben wir weiterhin wie bisher im Zeitalter der ungelösten Blindtest Fragen. Blindtest or not to be. Der ungetrübte Ernst hinter dem Blindstest, egal ob pro oder contra, steht einer Lösung im Wege. .. Deswegen, ich plädiere für mehr Blindtests! Dauernd! Auf Krankenkasse! Es kann gar nicht genug geben. Nur im Blindtest kann sich der Zweifler, unsicher über sein Hörvermögen, klar werden wessen er sich sicher sein kann. Alles Gute.
Hallo Ingo,
eine schöne Reflektion und viel Wahrheiten auf einmal.
Danke für deine Einlassungen.
Gruß Thorsten
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 23.07.2011, 06:46
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.510
Standard

Zitat:
Zitat von pronatural Beitrag anzeigen
Hallo Ingo,

Hast wahrscheinlich den Nachmittag die geballte Faust in der Tasche
gehabt.

Aber ich sehe schon Du machst bei einem schönen nicht unfairen BT mit, oder?
moin

nein, Faust in der Tasche, nein. Finger auf den kleinen Tasten eines Netbook.
Mit Wissen was angesteckt war, hab' ich bei einem Treffen in Köln im Laden von Euphonia schonmal mitgehört. Damals wollten die Musikhörer sich verschiedene Kabel in der immer gleichen Kette aus CDP, Amp und Lautsprechern anhören . Diese Unterschiede waren auch ohne Sweetspot und Blindtest für mich deutlich. Bezüglich Damenstimmen von kehlig aufgebläht bis passt und sehr exakt.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23.07.2011, 09:22
pronatural pronatural ist offline
{:-)
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 734
Standard

Zitat:
Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
moin

nein, Faust in der Tasche, nein. Finger auf den kleinen Tasten eines Netbook.
Mit Wissen was angesteckt war, hab' ich bei einem Treffen in Köln im Laden von Euphonia schonmal mitgehört. Damals wollten die Musikhörer sich verschiedene Kabel in der immer gleichen Kette aus CDP, Amp und Lautsprechern anhören . Diese Unterschiede waren auch ohne Sweetspot und Blindtest für mich deutlich. Bezüglich Damenstimmen von kehlig aufgebläht bis passt und sehr exakt.
Einen guten Morgen zurück,
das kenne ich, klar zu erkennende Unterschiede sind auch kein Problem.

Wenn man erst beim x'ten mal etwas merkt, fühlt evtl. sogar hört um
so besser. Dann kann man sich getrost auf die objektiven Dinge,
wie Ausstattung, Haptik, … beziehen.
Und was für ein Frust beim gegen hören auftreten kann haben wir ja
im KH Bereich letztens erst gesehen (am eigenen Leib miterlebt,
habe die Striemen immer noch auf dem Rücken vom Kreuztragen …)
Also doch keine marketingorientierten BT's …
__________________

Ich wünsche noch viele schöne Erlebnisse

Pronatural
{:-)

Bleibt wie Ihr seid ...
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.07.2011, 10:02
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard

OK, David,

windest dich wiederum um die Beantwortung der schlichten Fragen.
Hier, u.a. fett gedruckt, noch mal die wesentlichste. Bitte um Antworten.

Gruß, Dirk



Zitat:
Hallo David,

erstens, finde ich, wenn man deinen Hintergrund etwas kennt und deine Meinung über bestimmte Menschen und wir reden hier nicht von irgendwelchen bösartigen und linkischen Typen, sondern eher genau von dem Gegenteil, kommt aus deiner Hand geschrieben „GoldOhr“ immer leicht abfällig und negativ herüber, solltest du vielleicht mal überdenken oder einfach abstellen.

Klar gibt es merkwürdige und verwirrte Typen mit ständiger Paranoia, die wirklich jeden Mist glauben und die sich jeden Schwachsinn andrehen lassen, kennst du aus dem Laden auch, Typ: Opfer.

Hier reden wir aber mit realen, im Beruf stehenden Menschen, mit zum Teil erheblichen Intellekt, gepaart mit emotionaler Intelligenz, die zugleich sehr feinfühlig Dinge wahrnehmen können, die dir völlig abgehen, sobald du in deinem Keller verschwindest und das, was du zuvor gehört hast mit deiner Umschaltbox aus dem Gehirn prügelst weil es ja nicht sein kann und auch nicht sein darf, willst ja nicht auch zu den „Deppen“ gehören die sich alles auf schwatzen lassen, du willst ja in die „Edelliga“ der „Realos“, und das beißt sich ja dann.

Zweitens, alles zu diesem Thema ist gesagt und geschrieben wurden.
Wenn nicht ständig so Leute wie du daher kämen und auf jeden Goldhaufen kacken müssten, die Welt wäre soviel reicher und friedlicher.

Bleibe doch einfach unter „deines Gleichen“, prügelt euch mit euren BT's den letzten Glauben an euch selbst und eurer Wahrnehmung und Wahrnehmungsempfindlichkeit aus dem Gehirn und der Seele, lacht über die „Deppen“ ab aber, lasst einfach nach außen und in den Foren alle, außerhalb eurem erleuchtetem „Kreis“ der „wahren“ Menschen, in Ruhe und gut ist.

Verstehe gar nicht das es so Leuten wie dir so massiv stört und ihr soviel Interesse daran habt, das ihr weder Zeit, Kosten noch Mühe scheut und euch jeden Tag damit beschäftigt... völlig irre die ganze Sache.

Du als Porsche Fahrer oder Freund, gehst doch auch nicht in einem Forum von und für Veyron Fahrer um denen die ganze Zeit zu erklären das deren Autos nicht besser sind und das die meisten im Blindtest keine Unterschiede wahrnehmen würden. Du baust auch keine Beam-Anlage, damit die Leute einfacher und schneller während der Fahrt zwischen den zwei fahrenden Autos wechseln können und diskutierst dann auch nicht mit denen ständig und seit Jahren das das was die Veryron Fahrer empfinden völliger Schwachsinn ist und sie völlig unnötig Geld für Schrott ausgeben haben, weil es eben keinen Unterschied zwischen einem Porsche und einem Veyron gibt solange sie nicht im Grenzbereich fahren u.s.w.... also, was soll der ewig nervende Schwachsinn, hast du nicht besseres und glücklicheres im Leben zu tun?

Gruß, Dirk
__________________
Vertraut euren Ohren und eurem Gefühl.
Wenn ihr testen müsst macht es so wie es weltweit Profis tun die jeden Tag unzählige und klangrelevante Entscheidungen treffen müssen und nicht so wie es ein „schrulliger“ Wiener BT fordert und ihr kommt schnell und zuverlässig zu weiterführende Ergebnisse, die auch noch untrüglich sind.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 23.07.2011, 11:50
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.190
Standard

Hallo zusammen,

um beim Thema zu bleiben meine Meinung zu Blindtests:

1. Blindtests werden in den meisten Faellen von Menschen durchgefuehrt die sich keine teuren Komponenten leisten koennen um das eigene Ego zu befriedingen (Motto "... mein 500,-EURO XXXXX kann das genauso...") und die Hoerer teurer Komponenten damit zu sticheln.

2. Ich halte Blindtests fuer Unsinn da die Haptik eines Geraetes fuer mich genauso dazu gehoert wie der Klang. Diese Eigenschaften sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn ein 5kg Plastik Verstaerker genau so klingt wie ein Audionet MAX so wuere ich trotzdem den Audionet haben wollen.
Wenn ich mir diesen dann aber nicht leisten kann nehme ich die Plastik Kiste lassen aber denen Ihren Frieden die sich die schoeneren Komponenten leisten koennen und freue mich fremd

Gruss Marc

P.S. es ist voellig egal wie ein Geraet "blind" klingt denn High End ist auch Design und das gehoert einfach dazu.
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 23.07.2011, 18:54
jakob jakob ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 978
Standard

@ Boxworld,

die Neidfaktor-These läßt sich nachgewiesenermaßen nicht halten.

Kontrollierte Hörexperimente sind ein wundervolles Mittel, etwas über die (auch eigene) Wahrnehmungsfähigkeit zu lernen und darüberhinaus, ein gewisses Maß an Objektivität in die subjektive Einschätzung einzubringen.

Natürlich gibt es auch eine andere Komponente, die sich in den (heutzutage) Forumsauseinandersetzungen manifestiert, aber die läßt sich mE keinesfalls auf Neid reduzieren.

Gruß
__________________
Gewerblicher Teilnehmer;
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik u.a.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 23.07.2011, 22:12
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von finest-mastering Beitrag anzeigen
OK, David,

windest dich wiederum um die Beantwortung der schlichten Fragen.
Hier, u.a. fett gedruckt, noch mal die wesentlichste. Bitte um Antworten.

Gruß, Dirk
Mag daran liegen, dass Porsche Veyron Vergleiche und Hifi Gedöhns Blindtest recht wenig Schnittmenge haben.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.07.2011, 09:36
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.296
Standard

Charly,

Bildtests werden nicht funktionieren, also erst recht nicht unter Zwang, um dann halt doch wieder "blind zu sein"...

Marc, vollkommen legitim, erfreut man sich an Haptik und Optik...ebenso, macht einem das eigene Klangerlebnis derart Freude...halt ohne Gerätschaften...kann man drehen wie gewünscht.

Der Mensch muss Empathie lernen, das hilft nämlich auch Leidenschaften anderer, als solche, anzuerkennen, ist jedoch einfacher oberflächlich zu sein.

Musikhören hat doch so viele Facetten, umso weniger erschließt es sich mir, Blidtests dazu zu verwenden.


me
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.07.2011, 06:51
Replace_Mu Replace_Mu ist offline
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 602
Standard

To whom it may concern: eine Ergänzung des Eingangsbeitrages.

http://www.hififorum.at/forum/showpo...6&postcount=57
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"High End" PhonoPre workshop im Kölner Westen am 9.7.2016 bei "shakti" shakti Interne Forenveranstaltungen 17 10.07.2016 23:06
habe "Meinungsfreiheit" vs. "Unterlassungserklärung" versenkt. OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 30.06.2011 16:16
Tolle Fotosammlung zum Thema "High End" Replace T Diverses 2 09.04.2011 17:17
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 13:24
Veranstaltung zum Thema "Hören" unter dem Motto "Musik und Kultur Claus B Externe Veranstaltungen 41 18.02.2008 20:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de