open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2016, 15:50
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.797
Standard Erfahrungen mit dem OPPO BD-105D

Hallo Freunde,

bin am Überlegen, ob ich mir einen Oppo 105 zulege.
Hätte gerne gewusst, wie eure Erfahrungen damit sind.

Grüssle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2016, 16:23
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 6.870
Standard

Hallo Charly,

ich habe seit einem Jahr einen Oppo 105 D, den Dr Gert Volk noch in einigen Punkten modifiziert hat: http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?f=39&t=4394

Ich sehe damit hauptsächlich Konzertfilme, Blurays und DVDs, du kannst ihn auch als CD-Spieler und SACD-Spieler benutzen, sogar als streamer kann man ihn benutzen und einrichten.

Meine Erfahrungen mit diesem Oppo sind sehr gut, für mich ist er quasi eine "eierlegende Wollmilchsau". Bild und Ton sind wirklich sehr gut. Für das Geld für mich ein "best buy". Ich kann ihn also ohne jede Abstriche wärmstens empfehlen, lege dir aber die Modifikation von Herrn Volk unbedingt an`s Herz, denn ohne diese Modifikationen spielt er bei weitem nicht so überzeugend als mit der Modi. Die Modis betreffen dabei die Stromversorgung der DAC-chips und die analoge Ausgangsstufe. Kosten der Modis waren seinerzeit 1000 €. Aber die lohnen sich wirklich, ich würde dir das sonst nicht ausdrücklich empfehlen.

Falls du mal in der Nähe bist, führe ich dir das Gerät mit verschiedensten Quellen gerne mal vor.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2016, 19:07
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 629
Standard

Auch von meiner Seite eine dicke Empfehlung fuer das Geraet. Ich nutze diesen im Serienzustand und habe in meinem Kino viel Spass damit.

Speziell das Bild finde ich fanzinierende gut:
Mein jvc beamer versteht 4k signale am Eingang. Der jvc hat 2 eingaenge, der oppo 2 hdmi ausgaenge, die unterschiedlich beschickt werden koennen.

So kann ich leicht ein oppo scaliertes 4k bild mit dem original blu ray Bild vergleichen.

Seitdem laeuft bei uns jeder film in scaliertem 4k, der oppo macht diesen job faszinierend gut.

Ach ja, der oppo macht die qualitaetsunterschiede bei hdmi kabeln brutal sichtbar, dank der beiden hdmi ausgaenge kann man diese schnell vergleichen.

Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.03.2016, 19:28
CompEx CompEx ist gerade online
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 132
Standard

Die beiden HDMI-Ausgänge geben ein unterschiedliches Bild wieder. Der eine (ich meine es ist der erste) gibt ein stets vom QDEO "überarbeitetes" Bild aus (die Bearbeitung lässt sich nicht vollständig deaktivieren), der zweite ein unbearbeitetes. Das erklärt einen Teil der sichtbaren Unterschiede zwischen den Ausgängen, die aber eben auch bei gleichen Kabeln bestehen.

Das Bass-Management des Oppos funktioniert übrigens nur mit Subwoofer korrekt. Willst du z. B. 5.1 ohne Subwoofer wiedergeben, wird der Bassanteil des Subwooferkanals nicht (wie eigentlich gewünscht) auf die Haupt-LS verteilt. Er fehlt dann einfach in der Wiedergabe. Wenn er das könnte, hätte ich ihn mir auch mit G-MOD gekauft.


LG

CompEx
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.03.2016, 19:54
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.797
Standard

Das ist eine interessante Information.
Ich würde alles in 4.0 wandeln wollen. Mit Geithain 901 vorne brauche ich keine Subwoofer.

Grüssle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.03.2016, 21:27
SatHopper SatHopper ist offline
 
Registriert seit: 11.10.2012
Beiträge: 7
Standard

Das mit der Bildwiedergabe und dem QDEO stimmt so nicht, zumindest nicht beim hier erwähnten 105D!
Dieser besitzt am HDMI1 einen anderen Bildprozessor von VRS, der nicht wie beim Vorgänger einen dauerhaft aktivierten Noisefilter hat. Nach Wunsch kann an sogar mit dem Darbee das Bild weiter "pimpen".
Habe selber vom 105er mit QDEO auf den 103D mit Darbee gewechselt, und das Bild ist definitiv besser als vorher.

Kann ansonsten auch nur gutes über Oppo berichten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.03.2016, 22:21
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.827
Standard

Zitat:
Zitat von CompEx Beitrag anzeigen
Willst du z. B. 5.1 ohne Subwoofer wiedergeben, wird der Bassanteil des Subwooferkanals nicht (wie eigentlich gewünscht) auf die Haupt-LS verteilt. Er fehlt dann einfach in der Wiedergabe.
Das macht auch Sinn. Die Hauptlautsprecher decken bereits den vollen Frequenzbereich ab, sodass man keinen zusätzlichen Bass drauf braten muss. Das Klangbild enthält bereits alle Informationen.

Ein Subwoofer macht nur Sinn, wenn man halbgare Schöner-Wohnen-Lautsprecher im Mini-Format betreibt. Aufgrund der sehr schweren Integrierbarkeit eines Subwoofers würde ich davon weitgehend abraten, wenn es machbar ist. Und es ist fast immer machbar, denn einen qualitativen Zugewinn erreicht man tatsächlich nur selten.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.03.2016, 22:34
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 629
Standard

habe den Oppo in einem 7.2 setup genutzt, dass BassManagement funktioniert prima, aktuell nutze ich ein 5.0 setup und kann mich ueber ein Mangel an Bass nicht beklagen, gehe also gerne davon aus, dass der LFE auf die 5 anderen Kanaele uebertragen wird.

Da ich den Wechsel des setups mit identischen LS mache, dh die subwoofer nun zu den HauptLS geschaltet sind, kann ich das Ergebnis ganz gut vergleichen.

Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.03.2016, 10:38
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 6.870
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Das macht auch Sinn. Die Hauptlautsprecher decken bereits den vollen Frequenzbereich ab, sodass man keinen zusätzlichen Bass drauf braten muss. Das Klangbild enthält bereits alle Informationen.

Ein Subwoofer macht nur Sinn, wenn man halbgare Schöner-Wohnen-Lautsprecher im Mini-Format betreibt. Aufgrund der sehr schweren Integrierbarkeit eines Subwoofers würde ich davon weitgehend abraten, wenn es machbar ist. Und es ist fast immer machbar, denn einen qualitativen Zugewinn erreicht man tatsächlich nur selten.
Wir sind tatsächlich doch mal einer Meinung.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.03.2016, 13:33
CompEx CompEx ist gerade online
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Das macht auch Sinn. Die Hauptlautsprecher decken bereits den vollen Frequenzbereich ab, sodass man keinen zusätzlichen Bass drauf braten muss. Das Klangbild enthält bereits alle Informationen.
Das stimmt so pauschal nicht.

Es kommt darauf an, wie die Quelle abgemischt ist. Mehrkanal-Musik besitze ich praktisch nicht, kann dazu also nichts sagen. Mehrkanal-Filme werden jedoch öfters so abgemischt, dass Bassanteile in einigen Sequenzen NUR im LFE-Kanal vorhanden sind und NICHT auf den anderen Kanälen. In diesen Fällen hört man nur dann die vollständige Bassinformation, wenn man einen Subwoofer anschließt oder wenn das Wiedergabegerät die Informationen des LFE-Kanals auf die "large" eingestellten Kanäle verteilt. Das tut der Oppo nicht. Ein Arcam AVR 600 ebensowenig. Denon und Marantz-Geräte machen das dagegen wunderbar. Bei Yamaha ist es wohl vom Modell abhängig.


LG

CompEx
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oppo Ha2 Dynavit Audiogeräte und Zubehör 0 11.10.2016 14:14
Oppo HA-2 Erfahrungen gesucht Jacks Portables HiFi 6 21.06.2016 19:54
Oppo PM-1 cucera Audiophile Kopfhörer 166 26.02.2016 10:10
Oppo BDP-105D HDMI Eingänge Aros Quellgeräte analog und digital 4 04.02.2015 20:45
Biete: Oppo HA-1 modifiziert von Dr. gert Volk ("G-Oppo HA-1") - auch G-Sneaky DS Scheki Audiogeräte und Zubehör 4 15.01.2015 10:15



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de