open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elektronikkomponenten jeder Art
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektronikkomponenten jeder Art Selbstgebautes, das Freude macht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2016, 14:19
cosinus cosinus ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2014
Beiträge: 29
Standard Ausgangsspannung Pegel - DAC, CD senken

Hallo zusammen,

hat schon mal jemand einen Spannungsteiler oder so etwas gebaut, mit dem man die hohen Ausgangsspannung von CD Playern oder DAC (meist 2 Volt) auf vernünftige Werte um 0,7 Volt reduzieren kann ?

Problem ist, dass neue CDs so extrem laut aufgenommen sind, dass ich an meiner Röhre den Lautstärkepoti kaum bewege und es schon schnell richtig laut wird.
Am Tuner mit 0,5 Volt ist das alles kein Problem...

Alte CD sind soweit noch ok, aber bei neuen Aufnahmen ist der Pegel unerträglich hoch...

Ich möchte gerne einen Spannungsteiler am Cinch Ausgang so 1:4 einbauen...
Hat jemand schonmal so etwas umgesetzt?
Welche Widerstände habt Ihr denn verwendet und welche Ohm Werte?

Der Eingangswiderstand der Vorstufe hat 50 kOhm, der Ausgangswiderstand des DAC ist 75 Ohm...

Wie berechne ich das denn dann beim Spannungsteiler mit ein ??
Gibt es dadurch eigentlich klangliche Nachteile ?

Vielleicht haben ja noch andere auch diese Problem mit den hohen Ausgangsspannungen

Freue mich auf ein paar Tips ...

VG, Cosinus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2016, 14:36
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.371
Standard

Hallo,

Deine Idee ist machbar, wobei es wichtig ist, dass der Spannungsteiler am Eingang des Verstärkers angebracht wird, da man sich sonst in manchen Fällen Brummen einhandeln kann. Üblicherweise sollte 10dB Pegeldämpfung reichen, wobei mich wundert, dass Dein Röhrenverstärker so empfindlich reagiert. Wahrscheinlich ist da kein logarithmisches Poti eingebaut.

Bei 50k Eingangsimpedanz würde ich ein 47k parallel zum Eingang schalten und ein 47k in Reihe. Rein rechnerisch ca. -9,63dB Pegelsenkung.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2016, 15:03
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 731
Standard

Zitat:
Zitat von cosinus Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

hat schon mal jemand einen Spannungsteiler oder so etwas gebaut, mit dem man die hohen Ausgangsspannung von CD Playern oder DAC (meist 2 Volt) auf vernünftige Werte um 0,7 Volt reduzieren kann ? Freue mich auf ein paar Tips ...

VG, Cosinus

Hallo Cosinus,

gebaut habe ich solche Spannungsteiler noch nicht. Der Aufwand war mir zu groß da man sowas fertig kaufen kann. Ich verwende solche Dämpfungsglieder wenn ich z.B. Blindtests mit CDP durchführe, von denen nur einer einen regelbaren Ausgang besitzt, der auch noch leiser ist als der Fixausgang des anderen Players. Dessen Ausgangspegel senke ich in aller Regel um 10dB ab und regle mit dem Vari-Ausgang des anderen Players nach. Auf dem Foto siehst Du solche Teile. Ich habe mir seinerzeit mehrere Paare schicken lassen und aus diesen ein präzise gleiches Paar ausgesucht.

Viele Grüße: Janus...
.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Blindtest CD-Player 12.JPG
Hits:	86
Größe:	116,0 KB
ID:	12059  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BT - CD Player Klang.jpg
Hits:	79
Größe:	84,7 KB
ID:	12060  
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.03.2016, 16:09
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.371
Standard

Janus,

wie geil ist denn das. So etwas kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/

Geändert von cay-uwe (24.03.2016 um 16:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.03.2016, 17:42
flar flar ist offline
SHINDO
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 314
Standard welter

ich hoffe so ein link ist erlaubt:

http://www.welter-electronic.de/fert...f_zubehoer.htm
__________________
ahoi flar



Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.03.2016, 18:01
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 731
Standard

Zitat:
Zitat von cay-uwe Beitrag anzeigen
Janus,

wie geil ist denn das. So etwas kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp
Gerne...! Ja, sowas gibt es. Man bekommt sowas in dieser Bauform z.B. in den USA..., in England..., in der Ausführung RCA-Inline..., in der Ausführung XLR-Inline. Meine sind von einem deutschen eBay-Händler, ich weiß aber heute nicht mehr wer das war. Müsstest einfach mal ein bißchen im Netz suchen, sowas kriegt man hier in Deutschland bestimmt auch aktuell irgendwo zu kaufen.

Viele Grüße: Janus...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dämpfer-1.jpg
Hits:	81
Größe:	66,0 KB
ID:	12061  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dämpfer-2.jpg
Hits:	84
Größe:	62,8 KB
ID:	12062  
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.03.2016, 18:16
flar flar ist offline
SHINDO
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 314
Standard welter

hier mal ein bild vom welter.
Umschaltbare dämpfung 1:4, 0, 1:10.
fertig im blechmantel, kanten verlötet.

__________________
ahoi flar



Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.03.2016, 18:21
flar flar ist offline
SHINDO
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 314
Standard welter

wobei ich mir nicht sicher bin ist der ort des einschleifens:
direkt hinter dem cd-player, am eingang des vorverstärkers oder am ausgang des vorverstärkers?

gibt es hierzu erfahrungen oder technisch begründete richtlinien?
__________________
ahoi flar



Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.03.2016, 22:17
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 731
Standard

Hallo Cosinus,

soeben ist mir wieder eingefallen woher ich die Dämpungsglieder habe. Die Typenbezeichnung steht dran, und der Preis (33,90 Euro inkl. Versand)) gilt für ein Paar / 2 Stck.

Http://www.ebay.de/itm/img-Stage-Lin...4AAOSwNyFWdUOu


Für einen etwas höheren Preis (58,- Euro) gibt es sowas auch beim Andreas Jungblut. Es herrscht also kein Mangel an Bezugsquellen.

Viele Grüße: Janus...
.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dämpfung-4.JPG
Hits:	77
Größe:	182,1 KB
ID:	12063  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dämpfung-5.jpg
Hits:	74
Größe:	71,6 KB
ID:	12064  
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.03.2016, 13:25
cosinus cosinus ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2014
Beiträge: 29
Standard

Hallo zusammen,

oh, sooo viele Tips, danke Euch allen schonmal ...

Mit den Cinch Dämpfungssteckern ist ne tolle Sache...
sowas müsste man mal ausprobieren...

Bei mir ist es so, dass ich die netten guten Musigo Silberkabel angeschlossen habe, da wollte ich 2 weitere Steckkontakte vermeiden...

Daher meine Idee einfach einen Spannungsteiler IM Gerät vor den Cinch Buchsen einbauen. Mit Widerständen einfach...

Aber es ist echt interessant zu sehen, dass auch andere das Problem haben und ich denke, dass hier doch ein paar tolle Ideen und auch Dämpfer von Euch vorgestellt wurden, die auch vielen andren helfen können


Was ich auf jeden Fall über Ostern versuche ist so einen Zwischenstecker mit 2 Widerständen zusammenzubauen, um zu sehen, wie die Wirkung ist.

Ich habe noch ein paar Nextgen Stecker und Buchsen, da versuche ich das mal.
Ein kleiner Bericht folgt...

VG.. Cosinus
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pegel für dig. Surr. Pre TagMcLaren AV32R bellistique Verstärker und Vorverstärker 0 01.09.2011 12:15



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de