open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.05.2016, 12:46
Martin81 Martin81 ist offline
 
Registriert seit: 16.11.2015
Beiträge: 76
Standard Moon CD3.3 Erster Eindruck

Seit Montag bin ich stolzer Besitzer eines Cd 3.3 Eigentlich sollte es ja nur ein 1er werden aber aus fuer mich im Nachhinein gluecklichen Umständen war bei dem vereinbarten Studiotermin der vom Hifi Haendler zugesagte Cd1 schon verkauft was mich erst enttäuscht. Aber da hat mir der freundliche Verkäufer ein unschlagbares Angebot fuer den Cd 3.3 gemacht. Dann habe ich diesen Gleich probegehoert und schon nach einem Lied wusste ich den nehme ich sofort.

Als ich Zuhause war bewunderte ich erst einmal die wertige Verarbeitung da sieht man schon dass man keinen 08/15 Player. Ich habe ihn gleich an meinen ifi angeschlossen an dem ich einen Audeze El-8 daran betreibe. Die ersten paar Minuten war ich innerlich sprachlos denn so einen Qualitaetssprung hatte ich nicht erwartet. Wenn man preiswertere cd player hoert dann hoert man beim Bass oft nur wenig oder bumm bumm und nichts differenziertes. Hier war das von Beginn gleich anders da schaelten sich allein im Bass Dinge aus der Musik die ich noch nie wahrgenommen hatte ausser als undefinierten harten Bass.Jetzt könnte man den Rhythmus spueren nachvollziehen. Der Uebergang vom Bass zu den Mitten verläuft fliessend. Man ertappt sich dabei dass waehrend der Musik man mit den Fuessen wippt und das Grinsen im Gesicht nicht los wird. Der Raum ist offen dargestellt und die Instrumente sind gut voneinander zu trennen und Saenger und Backup sind deutlich hoerbar wo sie genau stehen. Die Hoehen sind etwas zurueckhaltender was aber auch an meinem Audeze liegen kann aber da fehlt mir ehrlich nichts. Das war mein erster Hoereindruck ich kann jetzt Nomax gut verstehen wenn er von seinem Moon HA 430 schwaermt

Gruss Martin
__________________
Audeze EL-8 open mit Gespann ibasso dx90, jplay am PC
simaudio Moon Cd 3.3/DAC musical fidelity mx,Audeze LCD-2 Beyerdynamic T70p, AKG K551
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.05.2016, 17:25
Chefkoch28 Chefkoch28 ist offline
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 457
Standard

ja moon baut schon sehr gute gerätschaften. habe den moon 600i mal angehört und war echt sehr beeindruckt von dem teil. nur leider preislich nicht meine klasse

cheers
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.05.2016, 16:02
Martin81 Martin81 ist offline
 
Registriert seit: 16.11.2015
Beiträge: 76
Standard

Hallo Chefkoch,

ja ist normalerweise auch nicht meine Preisklasse aber bei nem saftigen Preisnachlass musste ich zuschlagen und ich zahlte nur 100 € mehr als das Angebot des Moon CD1 und der Moon 3.3 hat ne bessere Ausstattung es ist das beste Schnäppchen was ich je machen konnte und vom Klang bin ich nach ca 100 Stunden Einspielzeit restlos begeistert

Gruß
__________________
Audeze EL-8 open mit Gespann ibasso dx90, jplay am PC
simaudio Moon Cd 3.3/DAC musical fidelity mx,Audeze LCD-2 Beyerdynamic T70p, AKG K551
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.05.2016, 13:47
Martin81 Martin81 ist offline
 
Registriert seit: 16.11.2015
Beiträge: 76
Standard

nach ca. 120 Std merke ich das sich die Räumlichkeit verändert hat spürbar größer. Die Dynamik hat sich gesteigert man hat manchmal das Gefühl die Musiker stehn direkt vor einem was ich so noch nicht erlebt habe. Da merkt man dann schon einen Unterschied zu meinem portablen Player den iBasso dx90.Der ibasso dx90 ist schon faszinierend aber beim Moon stellt sich einfach etwas ein was schwer zu beschreiben ist. Er spielt entpannter musikalischer der Bass kommt noch exakter auf den Punkt. Selbst wenn man Musik leiser hört verpasst man nichts kein so kleines Geräusch, bin immer noch selbst überrascht was bei meinen Lieblings CDs noch alles an Klang rauskommt was ich selbst bei meinem ibasso dx90 oder meinem alten Marantz SA7001 nicht im entferntesten geglaubt habe das sich dort noch etwas befindet eine Stimme wo im Hintergrund etwas singt, woman noch nie gehört. Ich bin mittlerweile vom PC hören über jplay komplett weggekommen weil der PC mit dem ifi dem Moon nicht ansatzweise das Wasser reichen kann und irgendwie am PC härter klingt.
__________________
Audeze EL-8 open mit Gespann ibasso dx90, jplay am PC
simaudio Moon Cd 3.3/DAC musical fidelity mx,Audeze LCD-2 Beyerdynamic T70p, AKG K551
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.05.2016, 11:15
Martin81 Martin81 ist offline
 
Registriert seit: 16.11.2015
Beiträge: 76
Standard

Ca 200 Std läuft er jetzt die Haelfte der vom Hersteller empfohlenen Einspielzeit ist rum. Es ist erstaunlich wie sich der Klang immer noch verbessert das Lied top of the World von imaginären Dragons war beim ibasso dx90 beim Bass schwer Ertragbar weil der Bass zu hart war. Habe den ibasso an den digitaleingang des moon angeschlossen und bei dem Lied ging die Sonne auf. Es war wie bei einem Live Konzert und man hört die Instrumente wo der Bass sonst übertönt hat. So lernt man die Musik plötzlich neu kennen obwohl man die Lieder schon 100mal gehört hat.
__________________
Audeze EL-8 open mit Gespann ibasso dx90, jplay am PC
simaudio Moon Cd 3.3/DAC musical fidelity mx,Audeze LCD-2 Beyerdynamic T70p, AKG K551
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.05.2016, 11:21
JoDeKo JoDeKo ist offline
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 930
Standard

Ja, die Bedeutung der Quelle für die Qualität wird häufig unterschätzt. Viel Spaß.
__________________
Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just listen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.05.2016, 11:54
Martin81 Martin81 ist offline
 
Registriert seit: 16.11.2015
Beiträge: 76
Standard

Hallo JoDeKo,

ja haette ich frueher auch nie gedacht dass es so ist mit der Quelle(zu Zeiten meines ersten ipod classic) und das mit dem Einspielen hatte ich früher auch für Voodoo gehalten aber ich habe mich gern vom Gegenteil überzeugen lassen.
__________________
Audeze EL-8 open mit Gespann ibasso dx90, jplay am PC
simaudio Moon Cd 3.3/DAC musical fidelity mx,Audeze LCD-2 Beyerdynamic T70p, AKG K551
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stax Verstärkeralternativen KGSS vs. High-Amp Transistoramp ein kurzer Eindruck Inexxon Audiophile Kopfhörer 18 25.03.2017 10:33
Erster Kopfhörer KarloE. Audiophile Kopfhörer 53 29.09.2016 17:19
Mein erster Kopfhörer Speedy Audiophile Kopfhörer 17 30.10.2015 14:28
Erster Audio-Optimum Studiomonitor sincos Schaufenster für neue Produktvorstellungen 44 07.04.2015 16:07
Informationen aus erster Hand OpenEnd B.M.C Audio 0 30.03.2010 10:01



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de