open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 02.01.2017, 19:11
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.448
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
Und wie soll roon auf sonos streamen - wie soll das gehen?
... da lass' ich mich mal überraschen. Wenn ich aber eine Roon Membership benötige wird das nichts. Die Lifetime Membership ist kostspieliger als mein Connect. Vielleicht funktioniert das dann auch mit den Roon Essentials? Einer meiner HiFiFriends nutzt die Essentials mit einem Elac Discovery DS .
__________________
Gruß Ingo

Geändert von Höhlenmaler (02.01.2017 um 19:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.01.2017, 23:20
digitalaudio digitalaudio ist offline
 
Registriert seit: 01.12.2016
Beiträge: 20
Standard

Wie sonst soll das gehen außer mit membership? Essentials ist halt für das Elac Gerät.
Diese alles für lau Mentalität ist echt das letzte, wovon sollen die Roon Entwickler leben ? Steine lutschen?
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 07.01.2017, 09:37
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.448
Standard

Zitat:
Zitat von digitalaudio Beitrag anzeigen
Wie sonst soll das gehen außer mit membership? Essentials ist halt für das Elac Gerät.
Diese alles für lau Mentalität ist echt das letzte, wovon sollen die Roon Entwickler leben ? Steine lutschen?
... das ist OK das die Membership nicht verschenkt wird. Nur darf ich mich dennoch entscheiden ... ob pro oder contra . Meine Entscheidung hat nichts mit den wirtschaftlichen Verhältnissen der Roon Entwickler zu tun. Was ELAC unternimmt und mit Roon vereinbart ... da hatte ich kein Mitspracherecht. Ob das auf einer "alles für lau" Mentalität beruht glaube ich nicht. Elac wird Roon sicher bezahlen und das an ihre Kunden im Preis für die Geräte durchreichen. Ich bin mit Sonos in meiner Anlage auch ohne Roon zufrieden. Das funktionierte bislang immer tadellos.
__________________
Gruß Ingo
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 13.01.2017, 14:22
wolf wolf ist offline
 
Registriert seit: 27.01.2010
Beiträge: 58
Standard

Zitat:
Zitat von wolf Beitrag anzeigen

Ich frage, ob mittlerweile ein iPad/iPone als Endpunkt genutzt werden kann - mit 1.3 evtl sogar mit Upsampling vom Core adressiert wird?
Daran dann einen Mojo/Dave und ich wäre erstmal glücklich.
Sollte mir Roon zusagen wäre ein Updgrade der Synology NAS auf i5 plus SSD für Roon eine Überlegung - um diesen dann als Core zu nutzen - die NAS läuft eh am Anschlag, da einige Services darauf laufen.
Die Frage konnte mir der Support wie folgt beantworten:

Nein!
iOS wird nicht als Endpunkt unterstützt, "da es derzeit Probleme mit einem Drittanbieter gibt". Eine zeitnahe Lösung wurde in Aussicht gestellt.
Unterstützt wird so ziemlich jedes anders Betriebssystem.

Man wies auf die kommende Unterstützung des Chord Polly (als Ergänzung meines Mojo) hin, dieser sei bereits Roon zertifiziert.
Das ist für mich aber weniger praktikabel, da ich dann noch ein Gerät kaufen und "schleppen" müsste. Und trotzdem ein iOS Device als FB nutzen müsste...

Ich erhalte wohl einen 60Tage Testcode und werde es probieren.
Bin gespannt.
__________________
Ton: Neumann KH420 (3), KH120 (4), Subwoofer (4)
Bild: JVC X 7000, Lumagen Radiance Pro (19pt Cube Calibration via Lightspace, Calman)
KH: Shure KSE1500, Hifiman Edition X v2, Beyerdynamic T5p 2gen, Chord Mojo
Quellen: häufig wechselnd
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 13.01.2017, 15:06
cinematic cinematic ist offline
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 151
Standard

Mein Android Tablet (Sony) geht in roon als Ausgabegerät, was ich im Sommer auf dem Balkon mit einem Bluetooth Lautsprecher nutze.

Eventuell könntest Du ja auch ein kleines Android Tablet oder Handy für Deinen Zweck nehmen. Wohl immer noch preiswerter als der Polly für den Chord. Oder einen Raspi als günstigen transportablen roon Endpunkt nehmen.

In welchem Synology NAS ist denn ein I5 verbaut?

Grüße
tom
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 13.01.2017, 15:31
wolf wolf ist offline
 
Registriert seit: 27.01.2010
Beiträge: 58
Standard

Der i5 wurde in den Anforderungen genannt...
Die WebSite hat kein i5 Consumer Synology NAS zu Tage gefördert, man kann auch nicht gezielt danach suchen.
Bin nicht auf Synology fixiert, ein Freund hatte mir es bei der Automatisierung des Heims empfohlen, da er es selbst nutzt.

Ein Android Tablet ist vorhanden, aber das gehört meiner Partnerin, zum testen würde es natürlich reichen.

Der erste Step wird sein, Core und Ausgabe auf einem MacBook per Trial zu probieren.
Dann sehen wir weiter.
__________________
Ton: Neumann KH420 (3), KH120 (4), Subwoofer (4)
Bild: JVC X 7000, Lumagen Radiance Pro (19pt Cube Calibration via Lightspace, Calman)
KH: Shure KSE1500, Hifiman Edition X v2, Beyerdynamic T5p 2gen, Chord Mojo
Quellen: häufig wechselnd
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Roon Endpunkte im Vergleich Inexxon Quellgeräte analog und digital 8 11.12.2016 18:33
Fidelizer for Windows - Instantly computer audiophile workstation Raal Der PC als Ton- und Bildquelle 52 10.09.2016 11:13
Wadia 121 DAC decoding computer mit KHV Schlussmitlustig Audiogeräte und Zubehör 1 12.05.2016 20:17
Verkaufe: Wadia 121 Decoding Computer HWPu Audiogeräte und Zubehör 2 08.10.2014 00:16
computer-hdmi in d/a-köpfhörer-verstärker? palazzo Audiophile Kopfhörer 5 16.02.2014 22:48



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de