open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 26.09.2016, 02:11
modmix modmix ist offline
 
Registriert seit: 19.07.2012
Beiträge: 278
Standard

Hallo Marc,
Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
aber hat es pauschale Gültigkeit?
Nö.
Noch ein Beispiel, das "normale" SNT durchaus Störungen produzieren können: Trimble Thunderbolt Power Supply Noise - das kann man nach meiner Erfahrung ziemlich 1:1 für Audio übertragen.

Jan Didden liefert mit dem SilentSwitcher ein spannendes Gegenbeispiel:
the SilentSwitcher outputs +/-15VDC at up to 150mA each, as well as a separate supply that can be jumper-selected for 6V, 5V or 3.3.
The +/-15V linear regulators are fed by a dual switcher, working at a high frequency, so as to minimize radiated and conducted noise. Until recently this would not have been an option, but the linear post-regulators I selected have a PSRR of over 60dB at more than 1MHz! Absolutely incredible and exacty what is needed to clench what little ripple remains from the switcher.

the SilentSwitcher can run from a standard 5V USB charger. In my use for the Autoranger, I have it connected to a PowerBank (PB) which is in turn connected to a USB charger. When I want to use the Autoranger completely separated from the mains I just unplug the charger and let it run on the PB. You can already get PBs of say 4000mA-Hrs for fifteen bucks, so that's a very good option. But you can also run it from a wallwart or (LiPo) batteries, anything between 3V and 10V will do.well.
In der Linear Audio Vol 12 gbt es einen Artikel zu Efficient, unity power-factor, low cost audio power amp supplies
This article deals with audio power amplifier power supplies with sine wave current absorption, showing all the benefits these offer for audio systems, these benefits being inherently good power factor providing low RMS current, low harmonic pollution, low transformer over-dimensioning and good form-factor of the output current allowing smaller capacitor values and lower output impedance. Although this is not the purpose of the article, these supplies have obvious ecological benefits as well.
Siehe auch An Ecological Power Supply for Power Amplifiers, by Vincent Thiernesse in audioXpress June 2016

Habe nicht schlecht gestaunt zu sehen, daß ein SNT hilft, die Störungen Richtung Kraftwerk zu reduzieren

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Möglicherweise hilft hier pauschalieren nicht und es kommt auf den jeweiligen Anwendungsfall an
... und auf die Machart

Ulli
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.09.2016, 09:46
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 823
Standard

Hallo,

ich habe in der Zwischenzeit dieses Netzteil in Betrieb:

http://www.hd-plex.com/HDPLEX-Fanles...CE-device.html

Mit dem 12V Abgriff läuft der Audio-PC, und mit dem einen 5V Abgriff separat die interne SSD-Festplatte. Verkabelung ist ja alles dabei.

Jetzt hätte ich noch weitere wählbare Abgriffe übrig.

Gruß Jürgen
__________________
Windows 10 PC mit jplay, fidelizer pro und jriver. Audiobyte Hydra mit Auralic Vega Dac, Marantz SA 14 SE SACD. Auralic Taurus Vorverstärker mit Plinius P8 Endverstärker. Audium Comp 3 Lautsprecher. Kuzma Stabi/Stogi/S und Musical Fidelity MX Vinyl. Kopfhörer AKG 812 Pro und Audeze EL8 closed am Lehmann Black Cube. Verkabelung Wired Audio Conductors, HMS.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.09.2016, 02:24
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.155
Standard Netzteil

https://www.conrad.de/de/tischnetzte...160927001930:s

http://www.produktinfo.conrad.com/da..._0612M_60W.pdf
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.10.2016, 12:50
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.660
Standard

Seit ich meinen Router einen ifi iPower verpasst habe, höre ich keinen Unterschied mehr zw. Per WLAN gestreamter Musik und Musik von der Festplatte. Ich habe da jetzt keine Versuche mit hin und herstecken gemacht und vielleicht ist es nur Einbildung, aber die Investition bleibt.
__________________
HP, Roon, HQPlayer, JRiver, JPlay, Tidal, Fidelizer, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, KGSS HV + Pawel HP1, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, SR404, Lambda Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont mod.,HD 540, HD 580, HD 600, Ergo AMT, Oriolus 2nd. , AKG K1000, Hifiman HE6, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; Sony NW ZX2, ifi iusb3, iPower, sBooster
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
USB Netzteil jkorn Audiogeräte und Zubehör 1 23.02.2016 16:03
Bässe, DAC und Netzteil Lebensgeist Digital 4 14.01.2016 15:50
Netzteil für Pico PSU ricky007 Der PC als Ton- und Bildquelle 0 04.07.2015 08:41
Funk LPA-2a mit Netzteil PWS-04a V2 Matt Trakker Audiogeräte und Zubehör 11 21.12.2013 21:41
Für Plattenliebhaber: Netzteil Dr Fuß Franz Audio-Zubehör 10 06.01.2008 01:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de