open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Erfahrungsberichte
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Erfahrungsberichte Hier werden echte Erfahrungen dargelegt und diskutiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.09.2016, 15:14
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.165
Standard ...InEars, gesucht und gefunden

Hallo, zusammen

vor ein paar Wochen hat sich mein 6 Jahre alter „ImOhrHörer) verabschiedet; Zeit für mich, nach etwas anderem zu schauen. Da ich nahe der Firma Thomann wohne, war natürlich ein Besuch, spontan, nicht auszuschließen; so dann getan.
Ziel war es, einen passendes Ohrhörerchen zu finden, dessen Klangcharakteristik wie auf mich abgestimmt sein musste. Das ist bei der Anzahl an Kopfhörern, und InEars nicht leicht. Es musste demnach eine Strategie sein, die mir ein passendes, subjektives Bild ermöglicht.
Ich habe mir dann 6 Modelle ausgesucht – von 150 – 2000 Euro – dabei waren es drei Studio-Kopfhörer und drei HiFi-Kopfhörer, die mir eine Entscheidung bringen sollten – ich war so gute 2 Stunden bei Thomann, um mich „austoben“ zu können (ohne InEars halt)
Das war von daher kein Problem, denn ich bin schon jahrelang Kunde.
Es war auch bekannt, dass ich keinen ...hörer mitnehmen werde, so hatte ich auch diesbezüglich kein schlechtes Gewissen.

...ok; es war anstrengend - denn etwas zu finden, was die persönlichen Sinne anregt - war ja bei sechs Hörern mit unterschiedlichster Klangprägung eh schon schwierig genug.

...um es jetzt jedoch kurzzumachen; am gefälligsten war der Beyer DT 150, der Hörer für mich schlechthin, um mit dessen Klangcharakteristik gut leben zu können – alles andere hat sich disqualifiziert.
Haken dabei; ich mag weder ohrenaufliegende, noch ohrumschließende Kopfhörer – das wiederum, spricht ja dann für die zierlichen „ImOhrHörer“
Allerdings, wollte ich jetzt nicht noch InEars testen (also die nahe Klanggleichheit zum DT 150 zu finden)

Ich hatte auch nach dieser Hörsession nichts Passendes für mich gefunden, deswegen ging dann die Recherche im Netz weiter (…)

Und wie es so sein sollte, bin ich auf diesen Händler (Vertrieb) gestoßen >>> http://schallpegel.berlin <<< mit dem gewollten Ergebnis, dort doch etwas finden zu können.

Weitere Recherche zu diesen Produkten ergaben interessierte Einblicke in Rezensionen, etc.
So habe ich es dann gewagt, mir den „Soundmagic E 50“ zu bestellen, der sofort am nächsten Tag geliefert wurde (...toll…)

Dieses „Imohrhörerchen“ macht einen außergewöhnlich perfekten Eindruck, haptisch (weitere Details bitte in der jeweiligen Beschreibung lesen)
...schon am PC, ist die bestechende Leistung mitzuerleben, unglaublich. Natürlich interessiert, was sich denn am RME-Interface und dessen Kopfhörerausgang tut, wurde der ordentliche Anschluss hergestellt – alter Schwede kann ich nur sagen.
Ein unglaublich straff-drahtiger, tiefgehender und konturierter Bass, nebst der Luftigkeit meiner „Just One“ in den Mitten und Höhen haben mich so richtig überrannt – damit habe ich nicht gerechnet - und das ist gut so, obwohl ich noch lange so fassungslos sein werde…

Im Vergleich zum DT 150 höre ich viele Ähnlichkeiten, wobei ich den Beyer-Bass als nicht so sauber empfand, wie es eben nun mal dieser „Soundmagic E 50“ einfach nur kann.

...gerne empfehle ich diese jetzt weiter…



m.A.E.- respect nature, it´s the only one we
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.09.2016, 12:12
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.165
Standard

Hi, zusammen

ich bin froh, mich für diese InEars´s entschieden zu haben; alleine schonder Gedanke an Hochpreisequipment, zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

Es ist, nach wie vor, unfassbar für mich, dass für dieses "Kleine Geld"
eine derart großartige Performance dargeboten wird.

Am RME-Audiointerface (Babyface) macht sich diese Investition auch mehr als musikglücklich. Ich stelle jetzt mal in den Raum, dass dieser ImOhrHörer (53,00 Euro) sich vor nichts anderem verstecken muss.

Was mir weiterhin gefällt, ist die Zugabe (original) von einen Paar "Comply Foam Tips" - die sitzen wesentlich dichter im Hörkanal als diese aus Silikon. - obwohl die bei mir auch bestens halten.

...absolut unverschämt empfinde ich allerdings den Preis "Dreierset" Comply Foam Tips, zu fast 20 Euro.

Diese werden jedoch nicht von der Fa. http://schallpegel.berlin
vertrieben.

Bin mir sicher, dass es noch andere Anbieter gibt, die ähnlich gute Tips verkaufen wollen - für einen realistischen Preis


m.A.E. - stop people killing whales and dolphins





Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.09.2016, 20:33
M@rc M@rc ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.562
Standard

Hallo, das klingt doch mal sehr interessant. Meiner Frau, werde ich dieses Modell mal kaufen. Sie nutzt bisher Ohrstöpsel vom iPhone.
Danke für den Tipp
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.09.2016, 22:38
Dogopit Dogopit ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2011
Beiträge: 168
Standard

Hab mir die Teile jetzt auch bestellt, hoffe nur sie halte was du versprichst
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.10.2016, 01:25
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 400
Standard

Vielen Dank für den Tip, scheint eine gute Alternative zum O-Headset von Apple zu sein (für den Alltag)!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.10.2016, 09:55
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.165
Standard

Hi

Im Nachhinein kann ich sagen, für mich, das selbst ein
Ultrasone Edition 5 "Limited" weitaus uninteressanter, als der Beyer DT 150 gepielt hat.

Den konnte ich dann ja nicht mehr mit dem Soundmagic direkt vergleichen, allerdings hat mir mein Hörgedächtnis gesagt, dass bis auf die Bassqualität nicht viel Unterschied war, also das angenehmere, saubere und drahtige Auftreten des Soundmagic-Basses.

...dass man natürlich die zierliche Verkabelung (das ist bei den meisten InEars so) "ordentlich" behandelt, versteht sich von selbst.
"Hochinteressant", ist auf jeden Fall die Verarbeitung des Hörergehäuses und des Steckers (Vollmetall).

...mal so generell: ich würd´nix nehmen, was mir nicht gefällt, zumal ja bekannt ist, dass mein Gehör eine Art Referenz darstellt

...doch, dieser Hörer ist universel einsetzbar, hat keine Allüren und erfreut den neuen Besitzer...



m.A.E. - stop people killing whales and dolphins

Geändert von wirbeide (01.10.2016 um 10:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.10.2016, 10:37
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 400
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen


...absolut unverschämt empfinde ich allerdings den Preis "Dreierset" Comply Foam Tips, zu fast 20 Euro.


Auf der Produktseite steht, dass die im Lieferumfang enthalten sind - ist dem nicht so?? Die wären mir schon sehr wichtig, denn ich habe echte Probleme mit IE Hörern - sie halten meistens nciht gut im Ohr. Für die Bühne brauchte ich sogar eine Spezialanfertigung, weil man mir ob meines Gehörganges kein reguläres Abgußmodell produzieren konnte ;-)

Die Comply Foam Tips KÖNNTEN da vllt Abhilfe schaffen..

Auch bin gerade unschlüssig, ob ich den E50 oder den E80 Hörer holen soll. Teurer ist ja nicht immer gleich besser. Aber da ich grundsätzlich nur mit Headset telefoniere und wäre der Aufpreis in diesem Fall egal - wenn die besser sind.

(Hoffentlich passen die ÜBERHAUPT - eins muss man Apple lassen: die EarBuds sitzen super im Ohr)

Gruß, David
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.10.2016, 11:34
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.165
Standard

Hi

Ja, ja, das stimmt, ein Paar Comply Tips sind beim "Soundmagic E 50" enthalten - auch bei 80er.

Unverschämt, empfinde ich lediglich die Anbieter (nicht!!! die Fa. Schallpegel), die 3 Paar "CFT" für fast 20 Euro anbieten.



m.A.E. - stop people killing whales and dolphins

Geändert von wirbeide (01.10.2016 um 18:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.10.2016, 11:37
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 400
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
Hi

Ja, ja, das stimmt, ein Paar Comply Tips sind beim "Soundmagic E 50" enthalten - auch bei 80er.

Unverschämt, empfinde ich lediglich die Anbieter (nicht!!! die Fa. Schallpegel), die 3 Paar "CFT" für fast 20 Euro anbieten.



m.A.E. - stop people killing whales and dolphins

Ah - OK, danke. Die sind ein echtes Kaufargument für mich. Dann ist ja gut. Ich werde mal per Mail nachfragen, was so genau der Unterschied zwischen 50 und 80 ist. Sobald die Dinger da sind, melde mich hier mit ein paar Sätzen zurück!

Schönes - langes - We, allen! Gruß, D.

Geändert von wirbeide (01.10.2016 um 18:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.10.2016, 11:46
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.165
Standard

...das ist schön, mr. dave (großes D)



m.A.E. - stop people killing whales and dolphins
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Custom InEars, welche? frank.raindog Audiophile Kopfhörer 12 29.01.2017 18:13
Richtiger Umgang mit Inears cucera Audiophile Kopfhörer 7 30.11.2015 20:17
Sammlungsauflösung FullSize KH und Inears sofastreamer Audiogeräte und Zubehör 5 19.04.2015 22:50
Gerade auf Yahoo gefunden: Joerg-Thomas Schlüter Was emotionale Hörer bewegt 0 08.04.2010 19:16
Studio Magazin bei Ebay.at gefunden replace_03 Mal eine Mitteilung machen 0 15.02.2008 11:48



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de