open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07.12.2016, 12:15
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen

Ansonsten wundere ich mich. Wenn es um Kabel geht gibt es seitenweise Berichte. Um Dämfungsmaßnahmen sinnvoller Art scheint sich hier im Forum nicht viel zu regen. Dabei wäre es höchst interessant zu erfahren, ob solche Netzkabelwirkungen überhaupt noch vorhanden sind, wenn die Geräte entsprechend entstört sind.

Gruss Stefan
Hallo Stefan,

ich glaube zwar durchaus (in gewissem Umfang) an Kabelklang. Aber Du hast schon recht. Von den positiven Effekten einer möglichst störungsfreien Stromversorgung (bzw. von den negativen Effekten einer schlechten Stromversorgung) bin ich noch deutlich überzeugter - und deswegen habe ich in dieser Hinsicht auch schon Einiges unternommen.

Von daher lese ich bei Deinem Thread interessiert mit. Den Ansatz, eine "gefilterte Ladestation" für die Handynetzteile und sonstige Wandwarzen () im Haushalt einzurichten, finde ich interessant. Bitte berichte hierzu weiter.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.12.2016, 12:37
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 438
Standard Filter

Hallo Ulli,

ich habe mir für die Netzleisten "Ladestation" zwei schichte Filter, ähnlich Schaffner Modulen bestellt. Die kommen in kleine Gehäuse vor die beiden Netzleisten. Für zwei HiFi Geräte mit Trafonetzteilen habe ich mir zwei 6 A Thel Filter bestellt, die ich ebenfalls vorerst in kleine Gehäuse in die Zuleitungen schleifen werde. Bin mal gespannt.

Gruss Stefan

Geändert von Realist (07.12.2016 um 12:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.12.2016, 09:01
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 438
Standard Vorfilter für Netzleiste der Ladeadapter

Für die Netzleiste habe ich folgendes Filter gewählt

Hersteller: QLT POWER
TYP: FYE10T1

Filtertyp: Entstörkondensator

Betriebsspannung: 250V AC - 50/60Hz

Induktivität pro Windung: 2x3mH

Kapazität Cx: 100nF = 0,1uF

Kapazität Cy: 3.3nF = 3300pF

Widerstand: 10MΩ

Betriebsstrom max.: 10A

Bedämpfung Symmetrisch und Asymmetrisch. Ich hoffe, dass die Dinger heute kommen. Die Gehäuse sind vorbereitet.....
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.12.2016, 07:57
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 438
Standard Filter

Das erste Filtermodul für die Netzleiste der Steckernetzteile ist montiert. Erster Eindruck: Das Ding bleibt drin. Diese Kleinnetzteile haben echt miesen Netzeinfluss. Das Klangbild zu beschreiben ist schwierig. Ich formuliere das mal so: Ich hatte bisher immer das Bedürfniss, den HT Bereich leiser drehen zu müssen, weil eine leichte Gräzigkeit vorhanden war. Das ist nun weg! Die Netzleiste hängt parallel zum Anlagenstromkreis. Ich habe noch so ein Modul, das wohl vor den Router und die Telefonanlage montiert wird, da diese auch im Dauerbetrieb sind. Die Thel Module sind noch nicht da. Diese werden vor der DAC Vorstufe und dem CD Spieler montiert werden. Ich kann jedem nur empfehlen, diesen üblen Netzteilen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Diese Maßnahme hat jetzt 8,80 € für das Filter und 5 € für das Gehäuse plus 2 x PG Verschraubung gekostet.

Gruss Stefan.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.12.2016, 06:18
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 438
Standard Filter 2 für Router und Telefonnetzteile

So, der zweite Filter ist ebenfalls drin. Eine so deutliche Wirkung, wie bei der Netzleiste für die Ladegeräte konnte ich nicht mehr feststellen. Allerdings bleibt das gute Gefühl, auch hier pot. Störer isoliert zu haben. Das sich der finanzielle Aufwand im Rahmen hält, werde ich noch drei Module in den Kinderzimmern montieren. Die laufen alle über den Kreis, an dem auch die Anlage hängt. Die Filter laufen alle parallel zur Anlage. Ich kann nur jedem dringend empfehlen, diesen Netzteilen besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Ich bin mal gespannt, ob die Thel Filter in Reihe dann noch Auswirkungen haben.

Gruss Stefan
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.12.2016, 11:01
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.165
Standard

...dankeschön!!! Stefan

für diese Informationen...

Ich kenne diese Problematik vom Monitor, der an´m Audio-PC angeschlossen war. Seit dem dieser entfernt ist, ist absolute Ruhe.



m.A.E. - respect nature, it´s the only one we have
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.12.2016, 11:12
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.165
Standard

...Stefans Maßnahme,

sehe ich, übrigens, als greifbar an, zumal der finanzielle Einsatz realistisch erscheint - halt gegenüber anderen "Klangverbesserungsvariationen." Glücklicherweise, wirkt "dort" bei mir eine gewisse
Immunität.



m.A.E. - respect nature, it´s the only one we have
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.12.2016, 14:27
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 962
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Ich kann nur jedem dringend empfehlen, diesen Netzteilen besondere Aufmerksamkeit zu widmen.
Volle Zustimmung.
Ich habe inzwischen in meiner Anlage zwei dieser Steckernetzteile (für DAC und Netzwerkplayer) durch die von iPower ersetzt.
Kann ich nur weiterempfehlen. Kosten knapp unter €50 pro Stück und lösen das Problem an der Ursache. Selbermachen lohnt nicht.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.12.2016, 15:20
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 438
Standard Thel Filter

Die Serienfilter sind da! Da bin ich mal gespannt..........

Gruss Stefan
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.12.2016, 08:58
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 438
Standard Thel Serienfilter

So sieht dasTeil im Gehäuse aus, dass ins Kabel montiert wird. Eines hängt inzwischen vor der DAC/Vorstufe und wird da bleiben! Die Wirkung ist ziemlich positiv.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Filter.jpg
Hits:	79
Größe:	64,4 KB
ID:	13766  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Stax SR-5 an SRD-6 SB Leon Gerdes Audiophile Kopfhörer 2 05.10.2016 21:42
Probleme mit ME Geithain RL 902 swh Aktive Vollbereichssysteme 63 16.07.2014 13:03
Probleme mit airplay BenCologne Digital 13 02.05.2014 21:51
Probleme mit DAC und Laptop remue Der PC als Ton- und Bildquelle 15 13.12.2013 19:42
Probleme mit der Stromqualität 1Hz Diverses 35 17.02.2013 18:13



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de