open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.12.2016, 11:07
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 446
Standard

Hi Marc,

stimmt und darum hilft am Ende nur das zu Hause hören...

Zum herumfahren habe ich leider keine Zeit, das ist auch nicht mein Ding.

Grüße
Flo
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.12.2016, 11:45
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.848
Standard

Zitat:
Zitat von nickchang Beitrag anzeigen
Hi Marc,

stimmt und darum hilft am Ende nur das zu Hause hören...

Zum herumfahren habe ich leider keine Zeit, das ist auch nicht mein Ding.

Grüße
Flo
Hi Flo,

das ist schade, ohne die Einladungen einiger netter Foristen hätte ich mein Ziel niemals erreichen können...

Man könnte es Bildungsreisen nennen

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.12.2016, 19:51
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 446
Standard

Ja ist schade, da manche von euch in der Tat öfters mal einige nette Einladungen versendet haben, doch seltsamerweise wohnt keiner im Süden und Reisen ist für mich leider nicht so einfach.

@Shakti: Den Ps Audio habe ich sehr günstig bekommen, die von dir aufgezählten Alternativen sind alle deutlich teurer, außer du hast was gebrauchtes zum Schleuderpreis übrig :-)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.12.2016, 20:09
Ferrit
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

es gibt vom Mainstream Herstellern manchmal wirklich erstaunliche Produkte (um sich eventuell nochmal bei den Hifi Freunden in Erinnerung zu rufen) und genau den DAC mit CD-Fach (ja, Ansichtssache - kann auch ein CD-Player sein) hier halte ich persönlich für einen Meilenstein in Sachen Digitale Musik Wiedergabe: Marantz SA-14S1 Special Edition
Leider nicht ganz so günstig.

Wie immer gild auch hier, bitte selber hören

Grüße
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.12.2016, 20:31
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.848
Standard

Hallo Ferrit,

das waren für mich alle Marantz Player, angefangen schon beim CD-72 SE, super Player..., CD-16, CD-17KI usw.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.12.2016, 10:28
Nordlicht2015 Nordlicht2015 ist offline
 
Registriert seit: 01.01.2015
Beiträge: 63
Standard

Hallo Flo

Ich höre seit einigen Wochen mit einem Autalic Altair. Da ich auch durch meinen Transrotor die analoge Wiedergabe gut kenne, kann ich sagen dass der Altair einen eher etwas runden und nicht so analytischen Klang hat. Trotzdem bringt er , besonders bei Hires Files eine sehr gute Auflösung. Für mich ein sehr guter Kompromiss. Da ich an dem Altair einen externen DAC anschließen kann ist er auch für weitere Spielereien gerüstet.

Jörg
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29.12.2016, 10:52
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.848
Standard

Zitat:
Zitat von Nordlicht2015 Beitrag anzeigen
Hallo Flo

Ich höre seit einigen Wochen mit einem Autalic Altair. Da ich auch durch meinen Transrotor die analoge Wiedergabe gut kenne, kann ich sagen dass der Altair einen eher etwas runden und nicht so analytischen Klang hat. Trotzdem bringt er , besonders bei Hires Files eine sehr gute Auflösung. Für mich ein sehr guter Kompromiss. Da ich an dem Altair einen externen DAC anschließen kann ist er auch für weitere Spielereien gerüstet.

Jörg
Hallo Jörg,

ich habe auch schon über den Altair nachgedacht, wie kommst du damit klar das er eine Vorstufe eingebaut hat?
Mich hat bisher abgeschreckt das ich mit einem Vorstufenausgang in die nächste Vorstufe rein muss...

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.12.2016, 11:01
Nordlicht2015 Nordlicht2015 ist offline
 
Registriert seit: 01.01.2015
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,

ich habe auch schon über den Altair nachgedacht, wie kommst du damit klar das er eine Vorstufe eingebaut hat?
Mich hat bisher abgeschreckt das ich mit einem Vorstufenausgang in die nächste Vorstufe rein muss...

Gruss Marc
Hallo Marc
Als Vorstufe habe ich die Abacus Pream 14, es hat sich gezeigt dass es sich nach meinem Geschmack ohne Vorstufe besser anhört. Ich habe also den Altair direkt an meine AVM Monoblöcke angeschlossen. Da der Altair eine eigene Lautstärkeregelung hat funktioniert es sehr gut. Einziger Nachteil ist, wenn ich Schallplatte hören möchte muss ich die Cinchkabel umstecken. Zur Zeit höre ich aber ohnehin meistens mit dem Streamer.
Der Altair reagiert sehr stark auf verschiedene Füsse und Gerätebasen, da bin ich noch am experimentieren.

Jörg
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.12.2016, 12:21
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 446
Standard

Zitat:
Zitat von Ferrit Beitrag anzeigen
Hallo,

es gibt vom Mainstream Herstellern manchmal wirklich erstaunliche Produkte (um sich eventuell nochmal bei den Hifi Freunden in Erinnerung zu rufen) und genau den DAC mit CD-Fach (ja, Ansichtssache - kann auch ein CD-Player sein) hier halte ich persönlich für einen Meilenstein in Sachen Digitale Musik Wiedergabe: Marantz SA-14S1 Special Edition
Leider nicht ganz so günstig.

Wie immer gild auch hier, bitte selber hören

Grüße
In der Tat hatte ich den SA-11S3 auch schonmal im Blick (würde gut auf meinen PM11S3 Turm passen ), aber die CD-Lade hat mich damals gestört :-) Ich kaufe ungern Dinge, die ich bereits habe...aber das ist nun beim PSA ebenfalls so (unnötige Vorstufe und streamen könnte ich eigtl. auch über den EMP3).
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.12.2016, 12:35
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 446
Standard

So nun kann ich über erste Erfahrungen mit dem PSA PWD MK2 berichten:

Beim ersten reinhören bin ich ersteinmal erschrocken, mir wieder ein (für meine Ohren) sehr hell (beinahe grell) aufspielendes Gerät angelacht zu haben, das mag ich ja eigtl. wirklich überhaupt nicht.

Beim zweiten Mal habe ich diesen "Makel" gehörtechnisch ausgeblendet und war total fasziniert von der enormen Transparenz und Detailfülle, die dieses Gerät bietet, solch eine fantastische Quelle hatte ich bisher noch nicht im Haus. Die Erkenntniss, das meine restliche Anlage diese Verbesserungen problemlos wiedergeben konnte, war auch sehr beruhigend

Nach einiger Zeit bemerkte ich, das der PWD auch noch unglaublichen Spaß macht, insbesondere bei allen Arten von Pop Musik, auch low-fi wie z.B. Silver, David Guetta, Dr. Dre, usw....das konnte ich dann z.B. auf eine Betonung im Oberbass zurückführen, die durchaus ihren Charme hat.

Angefixt durch diese Erkenntnis stieg der Volumenregler immer weiter an, bis der Bass mich fast durch das Sofa drückte, wow, dieser direkt drückende Punch und diese Geschwindigkeit der Transienten, respekt! Dazu ein super PRAT!!

Irgendwann bemerkte ich dann, dass selbst bei diesen hohen Lautstärken, die Hochtöne meine Ohren nicht wirklich stressten, wie das mit anderen Geräten dieser Art der Abstimmung stets der Fall war! Das ist dann wohl auf die absolute Klarheit der Höhendarstellung und auf die Jitterfreiheit zurückzuführen? Wobei das noch im Dauertest zu beobachten sein wird.

Der gesuchte analoge Fluss hat sich nicht gravierend in Richtung LP verschoben, aber der DAC macht unglaublich viel Spaß, das ist schon auch viel Wert.

Eine kurze Klassiksession brachte enorm natürliche Klangfarben zum ausdruck, die Insturmente klangen deutlich realer als je zuvor und waren schön definiert platziert. Ebenso konnte man die feinsten Schwankungen der Gesangsstimmen inkl. Mundbewegungen sehr gut heraushören, das wirkte allerdings teilweise fast schon wieder übertrieben aufgezoomt.

Auch bei leisen Abhörlautstärken sind bereits viele Details wahrzunehmen, das ist gut, wenn tagsüber die Kids in der Nähe sind.

Man liest das zwar öfters mal, aber normale CDs klingen damit schon eher wie SACDs! Es bildet sich ein super luftiger Raum aus, der die Instrumente sehr schön Atmen lässt.

Erstaunlicherweise kann der PWD bereits über ein günstiges Cordial Coax Kabel am EMP3 angeschlossen seine Vorteile ausspielen. Der direkte Betrieb über die Bridge bringt nur noch marginale Veränderungen mit sich. Das muss ich allerdings nochmal genauers testen.

Zum Glück gibt es weder Lipsyncprobleme noch Umschaltklackern der Relais im TV Betrieb, bingo!

Generell befürchte ich allerdings, dass man evtl. dieser bisher positiven Eigenschaften bald überdrüssig werden könnte, ich möchte den DAC nicht als Blender darstellen, aber er klingt schon sehr Ami-like. Andererseits bin ich ja auch noch lange nicht im Rentenalter, irgendwie spricht er das verbleibende Quäntchen Jugendlichkeit in mir an :-)

Der getunte EMP3 spielt ganz klar einige Ligen drunter, dabei deutlich smoother und somit von vorneherein langzeittauglicher jedoch auch langweiliger und verwaschener. Zudem ähnelt er von der Klangbalance eher der VPI/Pearl Kombi. Jedoch war ich gestern Spätabend auch mal wieder froh, eine gemütliche höhenverharmlosende Platte auflegen zu können, was zur Nebenherberieselung schon irgendwie angenehmer ist.

Vielleicht komme ich wirklich nicht um 2 Ketten herum, doch zuerst wird nochmal weiter getestet. D.h. ich werde weiterhin die Augen nach anderen DACs offen halten. Schön wäre es, die selbe Auflösung und Ruhe im Klangbild zu bekommen, gerne auch mit diesem Spaßfaktor/PRAT, aber ohne die grellen Eigenheiten oben heraus. Momentan habe ich einen gerbauchten Schiit Yggdrasil im Fokus, gäbe es dazu Einwände? Die Bridge und die integrierte Vorstufe benötige ich nicht, also würde mir ein reiner DAC mit mehreren Eingängen reichen. Am liebsten ein R2R/Ladder. Budgetlimit 1500-2000€.

Bis dahin wird der PWD mir allerdings sicherlich noch das eine oder andere Grinsen ins Gesicht zaubern und man weiß ja nie, der Mensch ist ein Gewohnheitstier....

Grüße
Flo

PS: Wie immer basieren diese Hörerfahrungen auf meiner sujektiven Einschätzung (die ist sehr speziell!), welche sich in den nächsten Tagen auch noch ändern kann
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete: MrSpeakers Ether C Flow Keek Audiogeräte und Zubehör 9 12.02.2017 22:28
Biete: Ether C Flow Trance_Gott Audiogeräte und Zubehör 2 01.02.2017 16:50
Mr.speaker ETHER C FLOW Nomax Audiogeräte und Zubehör 3 18.12.2016 17:31
Mr Speakers Ether C Flow La Suede Audiogeräte und Zubehör 2 15.12.2016 22:46
Le Audiophile Streamer Happajoe Audiogeräte und Zubehör 4 03.10.2015 20:46



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de