open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Ediths und Charlys Privatforum
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ediths und Charlys Privatforum Dieses Forum wird von Edith und Charly gestaltet und moderiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.09.2010, 22:15
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard Städteraten - Deutschland

Liebe Freunde,

mir ist vorhin, als ich in der Stadt den Panorama-Kalender "Burgen in Deutschland" sah, eingefallen, dass wir uns hier auch ein bisschen um unsere schönen Städte in Deutschland kümmern könnten... wenigstens virtuell!

Und hier ist mein leichtes Rätsel vom heutigen Tage:

Es handelt sich um eine der ältesten Städte Deutschlands, Funde weisen auf keltischen Ursprung, etwa 400 v. Chr. zurück.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rätsel.jpg
Hits:	311
Größe:	87,5 KB
ID:	3687  
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.09.2010, 22:50
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Hallo Thomas,

sieht so aus. Hört sich auch so an. Ist so!

Du bist dran!
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.09.2010, 23:30
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Hallo plüschus,

ich habe ja wenigstens sogar noch Futter gegeben!!!

Ich nehme mal an, dass es sich um einen norddeutschen Hafen handelt - siehe gedrungener Backstein-Kirchturm rechts. Außerdem ist der Funkturm das höchste Gebilde dort ...

Weiterhin gehe ich dann einfach mal davon aus, dass die Ostsee drumrum auch flach ist und dass dort die Skipper regelmäßig auflaufen - auf Grund, was sonst?

Ansonsten fallen mir spontan zur gesuchten Stadt nur berühmte, kleine, geräucherte Fischchen ein...

Der Name der Stadt enthält ebensoviel Konsonanten wie Vokale- stimmt's?
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.09.2010, 13:25
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Hallo Thomas,

jaja, manchmal erscheint es ganz einfach - wenn man nicht sicher ist, gibt es da so Möglichkeiten heutzutage...

Z. B. der Rostocker Funkturm sieht gaaanz anders aus!

Nun kommt wieder was mit Gewässer...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rätsel.jpg
Hits:	246
Größe:	103,0 KB
ID:	3688  
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2010, 16:11
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Hallo Thomas,

ja, Charly hat gemeint, es sei zu leicht!

Aber wir wollen ja lieber mal mit den größeren Städten beginnen, bevor wir hier ins Eingemachte gehen!

NOCH spielen wir hier Ping-Pong, weil sich die anderen Experten nicht trauen!

Aber wart's ab - hier geht es noch rund, und ohne Mehdorns Wochenendticket!

Du bist!
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.09.2010, 16:56
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Hallo Thomas,

sie wollen nicht! Müssen alle noch Rasen mähen und den Grill anwerfen - zumindestens die Kerls aus dem Süden Deutschlands.

Hier im Süden haben wir auch den Barock, aber nicht Backstein-, und von außen sehen die Kirchen manchmal unscheinbar bis fast schäbig aus - innen erschlägt's einen dann!

In L. gibt es eine sehr bekannte Kirche gleichen Namens, oder?

Wir verraten's erst mal nicht, sollen die Kerls doch mal ein bisschen Hirnschmalz einsetzen!

__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.09.2010, 17:24
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Hallo Thomas,

die Schreibweise ist doch bei allen drei von uns erwähnten Bauwerken/Straßen gleich, oder meinst du diese Kleinigkeit, die unsere beiden Tipps vom Originalnamen unterscheiden?

DAS ließen wir ja als richtig durchgehen, gelle? Ich hätte diesen Schreibfehler auch gemacht, hätte ich eben nicht noch allen dreien hinterhergesucht!!

Aber im Ortsnahmen gibt es kein "h"!
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.09.2010, 18:00
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Na, Jungs?

Jetzt habe ich mal gesucht, ob ich eine bekannte Persönlichkeit unter den Prominenten der Stadt finde, und siehe da:

den guten, alten

Johann ... von Goethe

und den

Burmester

hab' ich gefunden - allerdings werden beide anders geschrieben. Sind wohl doch nicht die gleichen gewesen, die wir landläufig so kennen...

__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.09.2010, 18:08
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Wow, Thomas,

du bist sicherlich auch in einer der anderen Kirchen gewesen und hast dort die Orgel gesehen (und vielleicht gehört)?

Erst dachte ich an Silbermann, aber Charly holte mich schnell auf den Boden der Tatsachen zurück - "sieh' dir mal das Größenverhältnis zwischen Orgel und Fenstern an!"

Yepp! Imposantes Teil.

Aber auch die Orgel aus der gesuchten Kirche darf man nicht verachten!!! Anders, aber fein!
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.09.2010, 18:25
audiohexe audiohexe ist offline
Zickie-Mickie
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 3.792
Standard AW: Städteraten - Deutschland

Hallo Thomas,

so genau habe ich gar nicht hingeschaut ... sorry.

Ich fand nur die Orgel - offensichtlich barockig - der anderen Kirche sehr schön anzusehen und habe dann mal nach besagter Kirche und Orgel gesucht, und bin fündig geworden.

Sag, meinst du wirklich, die anderen haben ihren Rasen noch nicht gefegt - äh gemäht???

Wenn du's auflösen möchtest, sag's mir, ich habe schon ein - zugegeben schweres - Rätsel vorbereitet.
__________________
Grüßle von der Audiohexe




Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
(von Walter Moers)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
McIntosh UVP in Deutschland Ludwig_fr McIntosh 8 15.02.2011 17:44
Funktionieren in Deutschland 60 hertz Geräte? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 2 22.01.2011 13:27
Deutschland - Argentinien 4:0 Hifi-Tom Hifi & High End Studio W 30 07.07.2010 21:49
Etalon wieder in Deutschland vertreten goolimangala Neuigkeiten in der Szene 1 09.03.2010 11:05
DAB vor dem Aus in Deutschland? Claus B Neuigkeiten in der Szene 0 22.01.2008 10:48



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de