open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines > Mal eine Mitteilung machen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.11.2010, 11:05
Winfried Dunkel Winfried Dunkel ist offline
 
Registriert seit: 07.06.2008
Beiträge: 643
Standard Schallplatten naßfahren

Hallo,

seit Jahrzehnten fahre ich meine Platten naß - nun beginnt mein Lenco-Clean den Geist aufzugeben. Wer von Euch hat solch ein Teil, benutzt es vielleicht nicht (mehr) und ist bereit, es mir zu verkaufen? (Gesucht wird die alte Bauform mit rückseitigem Tank.)

Bitte um Mitteilung an meine E-Mail-Adresse

winfried.dunkel1@gmx.net

Gruß: Winfried

Geändert von Winfried Dunkel (13.11.2010 um 11:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.11.2010, 11:27
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.487
Standard AW: Schallplatten naßfahren

moin

Leider kann ich damit nicht dienen.
Mir fällt eben nur ein: Alles mögliche wird im Bereich HiFi selbst gebastelt. Darunter sind sicher eine Menge komplizierterer Dinge als ein flüssigkeitsgefülltes Röhrchen, ausbalanciert und so stabil, daß es einige Zeit hält.
Diese Lenco-clean Ersatz oder Nachfolger Teile die da angeboten werden, sollen ja gar nix taugen, wie ich lesen konnte.

.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2010, 11:40
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.170
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Hallo Winfried,

ich hatte mal so ein Teil, genau das, wonach du suchst. Muß mal im Keller und in den Abstellräumen nachsehen, ob ich das noch finde. Daß es noch da sein muß, weiß ich. Aber wo? Wenn ich fündig werde, gebe ich dir sofort Bescheid.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2010, 12:08
Michael S. Michael S. ist offline
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 13
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Hallo,

Lenco hat zwar die Produktion eingestellt aber es gibt das Teil auch in gleicher Qualität von anderen Herstellern. Z.B http://www.protected.de/200/cgi-bin/shop.dll?SESSIONID=0721803504740819&AnbieterID=1

oder

http://www.williamthakker.eu/Wittner...3_p7961_x2.htm

Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2010, 13:24
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.487
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Zitat:
Zitat von Michael S. Beitrag anzeigen
Hallo,

Lenco hat zwar die Produktion eingestellt aber es gibt das Teil auch in gleicher Qualität von anderen Herstellern. Z.B http://www.protected.de/200/cgi-bin/shop.dll?SESSIONID=0721803504740819&AnbieterID=1

oder

http://www.williamthakker.eu/Wittner...3_p7961_x2.htm

Gruß Michael

Das ist das Teil, von dem ich schon öfter in analogeren und anderen Foren lesen konnte. Diese Nachrichten drückten jedoch nie eine wirkliche Kauf-Empfehlung aus. Immer wieder war zu lesen, daß die Reinigungsflüssigkeit nicht fliessen wollte, daß das Ding nicht gut ausbalanciert ist, trocken auf der Rille liegt, zu schnell an die Auslaufrille rutscht, was allerdings, zugegebenermaßen auch nur einzelne Exemplare betreffen könnte, das es alles in allem weit hinter dem Gebrauchswert des alten Lenco-Clean hinterhertrudeln soll. Der Tenor der Urteile ist stark durchwachsen und macht mich nicht an. Schade, sonst wäre ich auch interessiert an dem Teil. Ein paar meiner Platten reagieren auf einen feuchten Film mit mehr Ruhe, insofern könnte ein Tool dieser Art, funktionierte es denn tadellos, eine Bereicherung sein. Ich bin bislang immer davor zurückgeschreckt es zu bestellen. Dabei möchte ich Protected unbedingt empfehlen, die liefern schnell und günstig. Ich bevorzuge deren Shop in der Bucht. Dort ist es möglich mit PayPal zu zahlen.


.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2010, 13:58
Willi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Was ist denn an dem alten Dingen kaputt?
Kann doch eigentlich nur der Filz abgenutzt sein
Einfach mal nen neuen drauf kleben und vorher die Löcher sauber machen ...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.11.2010, 17:46
Winfried Dunkel Winfried Dunkel ist offline
 
Registriert seit: 07.06.2008
Beiträge: 643
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Hallo,

danke für Eure Tips und Hinweise! In der Tat taugt das mehrfach angebotene Modell (Wittner) nichts - habe vier Exemplare ausprobiert, alles Fälle für die gelbe Tonne... Alle beschriebenen Macken konnte ich selbst nachvollziehen.

@ Willi: Der letzte Bürstenkopf ist schon lange hinüber, daher habe ich in den alten Lenco das dünnere Rohr des Wittner-Arms eingeklebt, um die neuen Bürstenköpfe (mit eben kleinerem Durchmesser) verwenden zu können. Der Kunststoff ist aber leider recht minderwertig, mittlerweile fallen die Bürstenköpfe ab. Außerdem laufen die Dinger ständig trocken, da müßte irgendwas gebastelt werden...

@ Franz: Ich hoffe, Du wirst fündig!

Gruß: Winfried

Geändert von Winfried Dunkel (13.11.2010 um 17:48 Uhr). Grund: was vergessen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.11.2010, 11:06
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.170
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Zitat:
@ Franz: Ich hoffe, Du wirst fündig!
Sorry, Winfried. Hab jetzt den ganzen Keller umgekrempelt, aber das Teil blieb unauffindbar.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.11.2010, 11:12
Winfried Dunkel Winfried Dunkel ist offline
 
Registriert seit: 07.06.2008
Beiträge: 643
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Hallo Franz,

danke für Deine Suche! Schade, daß Du das gute alte Teil nicht mehr finden konntest. Derzeit läuft meine "Hilfskonstruktion" wieder; über die ultimative Lösung denke ich noch nach ... irgendwas geht immer.

@ Markus Berzborn: Plattenwaschmaschine ist sehr gut, allerdings möchte ich aus Gründen der Verschleißminderung nicht auf das von mir seit 1976 angewendete Naßfahren verzichten; es hat sich bestens bewährt.

Gruß: Winfried

Geändert von Winfried Dunkel (21.11.2010 um 11:22 Uhr). Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.11.2010, 15:29
OLDIE-WERNER OLDIE-WERNER ist offline
 
Registriert seit: 14.05.2008
Beiträge: 380
Standard AW: Schallplatten naßfahren

Hallo Winfried


Franz hat leider nichts gefunden,aber ich habe noch Lenco-Clean gefunden.


Pin. ist schon unterwegs.


Gruß der Oldie.
__________________
Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiedergabe von Schallplatten Truesound Analog 373 19.11.2015 19:10
Neu produzierte Direktschnitt-Schallplatten wagnerianer Neuigkeiten in der Szene 6 05.05.2013 16:25
Digitalisieren von Schallplatten auf hohem Niveau Speedy Quellgeräte analog und digital 119 16.04.2013 12:14
alte Schallplatten Höhlenmaler Klassik 40 30.07.2011 15:04
Schallplatten Innenhüllen Willi Marktplatz für CDs und andere Tonträger 16 15.03.2011 20:19



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de