open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Sub-Woofer
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Sub-Woofer Hier geht es um aktive Subwoofer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 01.01.2011, 22:18
Subsonic fc Subsonic fc ist offline
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 4
Lächeln AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo Dirk,

Erst mal Glückwunsch zu diesem Unterfangen.Sicher nicht ganz Leicht!!
Ich habe ein paar Fragen zu der Messung. Ist es eine Nahfeldmessung?
Mit welchem Glättungsgrad ist gemessen worden?
Sind Raumakustische maßnahmen getroffen worden bzgl. Raumeigenmoden 1er und 2.er Ordnung?

Wenn ja welche?

Gruß M.K.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01.01.2011, 22:38
Meister_Gü Meister_Gü ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 114
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Zitat:
Ich habe ein paar Fragen zu der Messung. Ist es eine Nahfeldmessung?
Mit welchem Glättungsgrad ist gemessen worden?
Das sind Simulationen, bis zu Messungen wird es noch einige Zeit dauern, leider!

Es werden raumakustische Maßnahmen getroffen werden, welche genau, bitte Dirk fragen. Ich kann Fragen zu dem Subwoofer ansich beantworten.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.01.2011, 13:37
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo M.K.

Es wird ein Mischung aus sehr großen Kantenabsorber, Plattenabsorber und Helmholtz-Bassfallen werden die auch zugleich meine Ecken abrunden. Alle vier Ecken werden mit mind.1-1,5 m breiten und im Winkel von 45° angebrachten, Decken hohen Schrägen versehen.

Vorne kommen links und rechts der Tiefstsubwoofer rein, darauf Dämmung und in den beiden anderen Ecken kommen eben diese Teile, eine Mischung aus allen drei Prinzipien.

Der Rest wird auch akustisch behandelt, mag ja keine Flatterechos und andere Störgeräusche aber, es wird nicht tot gedämmt! Es soll akustisch eine Mischung aus Studio und Wohnraum werden, hatte sich im altem Studio sehr bewährt.

Nun befinde ich mich in einer „Übergangslösung“ und wenn der Umzug ins neue Studio erfolgt ist, was alles noch dauern wird, bin ja bettlägerignd, alles braucht so seine Zeit, und dann mal alles so funktioniert und läuft wie ich das möchte, werde ich nicht nur einige Leute einladen sich das mal anzuhören, es wird auch in der Studiowelt bekannt gemacht und Interviews gegeben, auch meine Edorsement Partner aus der Hard und Softwarebranche bekommen die Möglichkeit Vorführungen bei mir zu machen, wird alles sehr spannend. Ich überlege auch in Richtung Seminare... aber das dauert leider alles noch, aber das Jahr ist ja jung...Lach!

Liebe Grüße, Dirk
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.01.2011, 14:24
Subsonic fc Subsonic fc ist offline
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 4
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo,

Ich/Wir meinten eigendlich auch Dirk mit unseren Fragen.
Simulationen haben natürlich nichts mit dem Messergebniss eines Subwoofers zu tun. Und selbst wenn diese Nahfeldmessung in Ordnung ist ,heisst dies noch lange nicht das dies auch hörbar/fühlbar ist. Ein Messmikrofon ist nämlich nur in der Lage zu Messen ob der Treiber mechanisch in der lage ist diese Frequenzen elektrisch wiederzugeben.Dies sagt nichts darüber aus ob dieser Sub dieses auch hörbar bzw. eher fühlbar machen kann .

Ich/Wir haben einige Subwoofer der superlative bereits gemessen die ein Frequenzgang bis 16 Hz ohne Pegelabfall aufs Blatt geschrieben haben.

Anschließend wurde Musikmaterial mit ultratiefen Frequenzen gehört.
Blindtests haben dann deutlich gezeigt das es bei den meisten Subwoofer trotz der guten Messergebnisse nicht fühlbar und warnehmbar war.

Was ich/Wir damit sagen wollten ist das ein Messergebniss keine Garantie für ein Hörerlebniss ist. Dies gilt vor allem und besonders bei Tiefen Frequenzen unterhalb von 25Hz!

Ein oder zwei Subs haben es aber wirklich spürbar und fühlbar wiedergeben können,deren frequenzgänge aber bei 18Hz schon bei -8db waren!!

Aber in der Regel können auch die größten TMLs solche Frequenzen nicht so fühlbar wiedergeben, was nicht heissen soll das dies nun auch bei euch so ist.

Ich/Wir habe diese Projekte auch schon so ähnlich gebaut und haben dann die oben stehenden ernüchterne Erfahrungen gemacht. Und als ich diesen Artikel gelesen habe lag es mir auf der Seele euch nicht das gleiche erleben zu lassen.Es wäre schade um die Mühe.Oder???

Ich/Wir haben es nun letztendlich in kleineren Systemen über ausfallende Gehäuse Abstimmungen endlich hinbekommen.

Der Vorteil :Sie sind kleiner,leichter zu Händeln und wenn mehr Schalldruck verlangt wird nimmt man mehrere die man auch noch im Raum so verteilen kann das Raumeigenmoden einigermaßen gleichmäßig verteilt werden können.Abgesehen davon sind kleinere Treiber auch schneller ,leichter. Natürlich muss dabei auf eine sehr niedrige Resonanzfrequenz geachtet werden.

Ich möchte hier niemanden belehren ,sondern nur darauf aufmerksam machen das solch ein Projekt nur bei ganz bestimmten ausgefeilten Abstimmungen auch zu einem Hörerlebniss wird!!!

Ich/Wir möchten nicht das dieser hohe Aufwand nachher in einem Ernüchternen Erlebniss enden.


Ich/Wir wünschen euch trotzdem ein gutes gelingen bei diesem Projekt.

Ich freue mich immer über neuigkeiten und Fragen und ich bin gespannt auf die Raumakustischen Maßnahmen die getroffen werden sollen.

Ohne die, ist der Genuss von Subsonischen Frequenzen gar nicht moeglich.

MfG.M.K
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.01.2011, 14:34
Subsonic fc Subsonic fc ist offline
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 4
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo Dirk,

Sorry habe deine Antwort erst gelesen nachdem ich erneut geschrieben hatte.

Mfg.M.K.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.01.2011, 14:39
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Wer ist Ich/Wir?
Und, privat / gewerblich?

Stelle dich doch mal vor.

LG, Dirk
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.01.2011, 15:07
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo Gü,

Zitat:
Und ich weiss ja nicht, was die Velodyne kosten, aber so groß wird der Preisunterschied zu dem schon gebauten System nicht sein, kannst mir ja eine PN schicken...
Die Velodynes DD 15 sind recht günstig, kosten Liste um 3.500 -
und dann kannst du die üblichen Nachlässe abrechnen.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.01.2011, 21:18
Subsonic fc Subsonic fc ist offline
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 4
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo Dirk,

Wir sind eine 4 Köpfige Gemeinschaft und befassen uns seit vielen Jahren mit LS-Bau und Akustik. Wir haben ein Kleingewerbe und ich bin als Privatperson hier. Wir stehen aber im ständigen Kontakt zueinander.

Ich bin halt über dieses Forum gestolpert und es hat mich halt angeregt etwas zu schreiben.

Vielleicht ist solch ein Austausch ja Hilfreich.!!

Lieben Gruß M.K.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.01.2011, 22:51
Meister_Gü Meister_Gü ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 114
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo Subsonic fc,

Zitat:
Simulationen haben natürlich nichts mit dem Messergebniss eines Subwoofers zu tun. Und selbst wenn diese Nahfeldmessung in Ordnung ist ,heisst dies noch lange nicht das dies auch hörbar/fühlbar ist. Ein Messmikrofon ist nämlich nur in der Lage zu Messen ob der Treiber mechanisch in der lage ist diese Frequenzen elektrisch wiederzugeben.Dies sagt nichts darüber aus ob dieser Sub dieses auch hörbar bzw. eher fühlbar machen kann .
Dass Simulationen nichts mit einer Messung zu tun haben, brauchst du mir nicht sagen

Ich baue nicht zum ersten Mal einen Lautsprecher, und auch nicht meinen ersten Sub, und das gemessene Performance und gehörte, nicht oft etwas miteinander zu tun haben, habe ich schon erlebt, in beide Richtungen. Also den Fall, das sich ein Sub tief misst, und überhaut nicht danach klingt, aber auch Subs, die sich nicht tief messen, und trotzdem ein super Tieftonperformance mit viel Nachdruck liefern.


Zitat:
Ich/Wir haben einige Subwoofer der superlative bereits gemessen die ein Frequenzgang bis 16 Hz ohne Pegelabfall aufs Blatt geschrieben haben.
Welche?


Zitat:
Anschließend wurde Musikmaterial mit ultratiefen Frequenzen gehört.
Blindtests haben dann deutlich gezeigt das es bei den meisten Subwoofer trotz der guten Messergebnisse nicht fühlbar und warnehmbar war.

Was ich/Wir damit sagen wollten ist das ein Messergebniss keine Garantie für ein Hörerlebniss ist. Dies gilt vor allem und besonders bei Tiefen Frequenzen unterhalb von 25Hz!
Reicht es als fühlbar, wenn man bei einem 20Hz Sinus das Gefühl bekommt, nur mehr schwer atmen zu können, und es einem das Gehör "zudrückt", als ob die Ohren "zugefallen" wären?


Zitat:
Aber in der Regel können auch die größten TMLs solche Frequenzen nicht so fühlbar wiedergeben, was nicht heissen soll das dies nun auch bei euch so ist.

Ich/Wir habe diese Projekte auch schon so ähnlich gebaut und haben dann die oben stehenden ernüchterne Erfahrungen gemacht. Und als ich diesen Artikel gelesen habe lag es mir auf der Seele euch nicht das gleiche erleben zu lassen.Es wäre schade um die Mühe.Oder???
Wie gesagt, ich habe einen sehr sehr ähnlichen Sub schon gebaut, was der an Tiefstton macht/kann, habe ich oben beschreiben. Also ich habe mir die Mühe schon gemacht, und es hat sich total ausgezahlt


Zitat:
Abgesehen davon sind kleinere Treiber auch schneller ,leichter. Natürlich muss dabei auf eine sehr niedrige Resonanzfrequenz geachtet werden.
Woher kommt das, dass kleine Treiber schneller sind??? Wenn ein Lautsprecher zu langsam wäre, würde er nicht die eingespeiste Frequenz, sondern eine tiefere wiedergeben...

Ich habe einige ausgezeichnete Subs mit 18" Bässen gehört, die auch im Kick super funktioniert haben. Die Systeme die mit großen Bässen nicht gut funktioniert haben, die ich gehört habe, haben entweder suboptimale Gehäuse gehabt (zu klein, zu hoch abgestimmt), oder sie haben nicht passenden zu den Tops gespielt.


Zitat:
Ich möchte hier niemanden belehren ,sondern nur darauf aufmerksam machen das solch ein Projekt nur bei ganz bestimmten ausgefeilten Abstimmungen auch zu einem Hörerlebniss wird!!!

Ich/Wir möchten nicht das dieser hohe Aufwand nachher in einem Ernüchternen Erlebniss enden.
Wie schon gesagt, ich habe einen sehr ähnlichen Sub schon gebaut, und der war es auf jeden Fall wert. Nichts für ungut, aber ich bin kein Anfänger, und wenn ich nicht schon Erfahrung mit dem Bass, und einem sehr ähnlichem Setup gebaut hätte, hätte ich Dirk nicht den Vorschlag gemacht, das zu bauen/bauen zu lassen.


Zitat:
Ich/Wir wünschen euch trotzdem ein gutes gelingen bei diesem Projekt.
DANKE!!!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.01.2011, 10:47
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Super Subwoofer oder Männer Bass

Hallo M.K.

Simulationen haben natürlich nichts mit dem Messergebniss eines Subwoofers zu tun.

Ja, das ist schon bekannt und uns auch bewusst.

Und selbst wenn diese Nahfeldmessung in Ordnung ist, heißt dies noch lange nicht das dies auch hörbar/fühlbar ist.

Hörbar und Fühlbar sind oft eigentlich eher die 37 bis 60/80 Hz Frequenzen, die „echten“ 16,4 Hz sind eher wie ein „Gefühl“ von wohliger und seriöser Erdigkeit und klingt wie „Erwachsen“, wenn man es so, mit Worten formulieren kann/darf.

Ich/Wir haben einige Subwoofer der Superlative bereits gemessen die ein Frequenzgang bis 16 Hz ohne Pegelabfall aufs Blatt geschrieben haben.

Welche Subwoofer, am Hörplatz und bei welchen Pegel und Klirr?

Anschließend wurde Musikmaterial mit ultratiefen Frequenzen gehört.
Blindtests haben dann deutlich gezeigt, dass es bei den meisten Subwoofer trotz der guten Messergebnisse nicht fühlbar und wahrnehmbar war.


Habt ihr euch die Aufnahmen vorher auf dem PC/Mac angesehen und eine Frequenzanalyse gemacht wie es mit dem Pegel der Aufnahmen bei 16.4 Hz im Vergleich zum Rest 100 bis 8.000 Hz aussieht? Und, von Blindtest, vor allem wenn mit vielen Wiederholungen gedacht, halte ich in diesem Zusammenhang nicht sehr viel.

Was ich/Wir damit sagen wollten ist das ein Messergebniss keine Garantie für ein Hörerlebniss ist. Dies gilt vor allem und besonders bei Tiefen Frequenzen unterhalb von 25Hz!

Das stimmt, gerade ich sage das ja immer!!! Aber wir sind jetzt keine wirklichen blutjungen Anfänger mehr und eher von der realen Praxis kommend und wissen schon was wir da vorhaben!

Ein oder zwei Subs haben es aber wirklich spürbar und fühlbar wiedergeben können, deren Frequenzgänge aber bei 18Hz schon bei -8db waren!!

Welche waren das, wie sah der Frequenzgang, der Pegel und der Klirr am Hörplatz aus?

Aber in der Regel können auch die größten TMLs solche Frequenzen nicht so fühlbar wiedergeben, was nicht heißen soll das dies nun auch bei euch so ist.

Wieso?
Welche hast du ganz konkret gehört, welches Volumen, welche Länge, wie die Bedämpfung, welche Chassis und mit welchen AMPs?

Wir haben völlig andere Erfahrungen gesammelt, übrigens völlig unabhängig voneinander.

Ich/Wir habe diese Projekte auch schon so ähnlich gebaut und haben dann die oben stehenden ernüchternde Erfahrungen gemacht.

Gü hat die Kiste in etwa schon selber aufgebaut und ich hatte ähnliche Erfahrungen mit anderen „großen“ TML Subs

Der Vorteil :Sie sind kleiner, leichter zu Händeln und wenn mehr Schalldruck verlangt wird nimmt man mehrere die man auch noch im Raum so verteilen kann das Raumeigenmoden einigermaßen gleichmäßig verteilt werden können. Abgesehen davon sind kleinere Treiber auch schneller ,leichter. Natürlich muss dabei auf eine sehr niedrige Resonanzfrequenz geachtet werden.

Ich denke über Pegel und Klirr brauchen wir uns bei den zwei großen Subs nicht mehr zu sprechen, was sie bei 16,4 Hz ausspucken können, können keine mir bekannten kaufbaren Kisten, oder?

Schnellere Chassis,
es wird nicht ohne Grund ein 2-Wege Subwoofer System!


Ich/Wir wünschen euch trotzdem ein gutes Gelingen bei diesem Projekt.

Vielen Dank!

LG, Dirk

Geändert von finest-mastering (03.01.2011 um 10:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nubert AW 441 Subwoofer AchimB Audiogeräte und Zubehör 0 03.10.2016 22:43
SVS PB-12 Plus Subwoofer nickchang Audiogeräte und Zubehör 1 30.10.2015 11:14
Subwoofer BenCologne Passive Schallwandler 2 25.01.2014 12:52
Subwoofer REL Studio III in Kirsche OpenEnd Audiogeräte und Zubehör 0 22.01.2014 23:38
Super Subwoofer Amp von Crown replace_03 Aktive Sub-Woofer 0 23.04.2008 02:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de