open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elemente zur Optimierung der Raumakustik
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elemente zur Optimierung der Raumakustik Ideen und deren praktische Umsetzung

Umfrageergebnis anzeigen: Wenn ihr mal so den Peak, nicht den RMS Wert des Schalldrucks bei euch gemessen habt
50 bis 60 dB 1 5,00%
65 bis 75 dB 1 5,00%
75 bis 80 dB 1 5,00%
85 bis 90 dB 6 30,00%
95 bis 100 dB 3 15,00%
100 bis 105 dB 5 25,00%
105 bis 110 dB 3 15,00%
oder höher? 5 25,00%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 20. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 13.03.2011, 22:06
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.558
Standard AW: Wenn ihr mal so den Peak, nicht den RMS Wert des Schalldrucks bei euch gemessen h

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Und Norah Jones bei 80-90 dB?

LG

Babak
WARUM NICHT ??? ....


Aber genug von dem Gequassel und Geschwätz ...

Ich hatte noch keine Aufnahme / CD in der Hand wo eine bestimmte Abhörlautstärke empfohlen wird !!


Und nun will ich keine "Weisskittelabhandlung" mehr lesen von Dir ..

Sondern Aufnahmen wo im Booklet darauf hingewiesen wird diese in einer bestimmten Lautstärke zu hören .. wenn möglich für den Heimbereich..da du ja immerwieder darauf hinweist ..wird das einfach sein für dich ..mal so eine Liste zusammenzustellen ..

Danke ..
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 13.03.2011, 22:56
Replace_David Replace_David ist offline
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 1.038
Standard AW: Wenn ihr mal so den Peak, nicht den RMS Wert des Schalldrucks bei euch gemessen h

Es ist auch aus meiner Sicht der richtige Weg, wenn man sich was Lautstärkelimits betrifft, fast ausschließlich nach dem Klirr richtet.

Was bei schmalbrüstigen HiFi-Lautsprechern schon bei 90dB zum Davonlaufen plärrt, kann bei guten PA-Systemen auch bei 110dB noch durchaus angenehm klingen und sogar dann erst richtigen Hörspaß vermitteln.

Aber das Wichtigste ist auch bei leistungsstarken Systemen, dass man nur so laut dreht, wie es zur Musik passt.

Gruß
David
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 13.03.2011, 23:16
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Wenn ihr mal so den Peak, nicht den RMS Wert des Schalldrucks bei euch gemessen h

Zitat:
Zitat von hifiaktiv Beitrag anzeigen
Es ist auch aus meiner Sicht der richtige Weg, wenn man sich was Lautstärkelimits betrifft, fast ausschließlich nach dem Klirr richtet.

Was bei schmalbrüstigen HiFi-Lautsprechern schon bei 90dB zum Davonlaufen plärrt, kann bei guten PA-Systemen auch bei 110dB noch durchaus angenehm klingen und sogar dann erst richtigen Hörspaß vermitteln.

Aber das Wichtigste ist auch bei leistungsstarken Systemen, dass man nur so laut dreht, wie es zur Musik passt.

Gruß
David

Ganz exakt so!

Mit den Angaben... hey Florat, du bist in Deutschland, wenn dann auf so einer CD von z.B. mir drauf stehen würde: Abhörempfehlung 105 dB bei 0,01 % Klirr von 16,4 Hz bis 22 kHz in drei Metern, dann müssten die "ordentlichen" HiFi Bürger alles auf einmal mit 105 dB hören und weil deren HiFi Tröten das am Abhörplatz nicht hinbekommen auch noch neue Lautsprecher kaufen... das geht doch nicht...

Aber vergessen wir bei den ganzen Rumgealbere nicht, es handelt sich hier immer um die Peak Werte, nicht die Durchschnittswerte!!!

Mmmmmh.... Vielleicht sollte man das doch mal anleiern...

Grüße, Dirk
__________________
Vertraut euren Ohren und eurem Gefühl.
Wenn ihr testen müsst macht es so wie es weltweit Profis tun die jeden Tag unzählige und klangrelevante Entscheidungen treffen müssen und nicht so wie es ein „schrulliger“ Wiener BT fordert und ihr kommt schnell und zuverlässig zu weiterführende Ergebnisse, die auch noch untrüglich sind.
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 14.03.2011, 09:05
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Wenn ihr mal so den Peak, nicht den RMS Wert des Schalldrucks bei euch gemessen h

Habe da mal eine Frage an die Moderation,

Wie kommen eigentlich die Prozente in einer Umfrage zusammen?
In diesem Fall (5 + 5 + 5 + 30 + 15 + 25 + 15 + 25 = 125), kommen ganze 125 % zustande...

Grüße, Dirk
__________________
Vertraut euren Ohren und eurem Gefühl.
Wenn ihr testen müsst macht es so wie es weltweit Profis tun die jeden Tag unzählige und klangrelevante Entscheidungen treffen müssen und nicht so wie es ein „schrulliger“ Wiener BT fordert und ihr kommt schnell und zuverlässig zu weiterführende Ergebnisse, die auch noch untrüglich sind.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wert ?! dieselpark Erfahrungsberichte 40 23.03.2015 08:06
Akg K812 Wert???????? Nomax Audiophile Kopfhörer 114 29.12.2013 03:01
wollten es euch ja nicht verheimlichen Replace_T Ediths und Charlys Privatforum 83 16.10.2011 13:47
Thermische Belastungen und der Curie-Wert Replace_01 FOCAL - the Spirit of Sound 0 24.01.2008 11:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de