open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Elektrisches Room-Tuning
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektrisches Room-Tuning Dieses Forum befasst sich mit den elektrischen Möglichkeiten des Room-Tunings

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.03.2011, 09:30
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Interessant, probiers doch mal aus!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.03.2011, 09:55
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Was hält du davon, so rein aus technischer Sicht und was weißt du über diesen ST 2 vs. AudioVolver?
Die Hardware einschließlich der Sound Karte scheint ja wesentlich besser zu sein als beim AudioVolver und mit der Software weiß ich nicht?
__________________
Vertraut euren Ohren und eurem Gefühl.
Wenn ihr testen müsst macht es so wie es weltweit Profis tun die jeden Tag unzählige und klangrelevante Entscheidungen treffen müssen und nicht so wie es ein „schrulliger“ Wiener BT fordert und ihr kommt schnell und zuverlässig zu weiterführende Ergebnisse, die auch noch untrüglich sind.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.03.2011, 10:03
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Aus technischer Sicht interessant. Macht jedenfalls das m.E. Richtige, nämlich KEINE Überallesequalisation.
Was die Hardware betrifft. Die halte ich nicht für so ausschlaggebend. Wichtiger ist die Software und die Anwendung derselben. Schliesslich kann man auch auf digitaler Ebene bleiben und extern wandeln. Wenn man ohnehin nur digital unterwegs ist, kann man sowas auch komplett ohne dezidierte Hardware auf einem PC laufen lassen und anschliessend hochqualitativ wandeln, allerdings muss man sich dann schon ziemlich gut mit der Geschichte auskennen. Wer das nicht machen will, der kann gerne auf die (scheinbar) hochwertigere Hardware des Trinnow Systems zurückgreifen. Das Ding kann man doch testen, oder?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.03.2011, 10:10
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Wie ist die Software der aktuellen Version vs. die von AudioVolver, weißt du das?

Software... beim mir im Studio-Betrieb, benötige ich eine unauffällige Kiste im Rack.

Ich werde es mal bei Zeiten testen, wollte nur im Vorfeld wissen ob die beiden Kisten gleich sind oder eine von den beiden besser und wenn, welche.

Der Vorgänger gefiel bei mir im alten Studio nicht so, weswegen ich auch auf ihn verzichtet habe.
__________________
Vertraut euren Ohren und eurem Gefühl.
Wenn ihr testen müsst macht es so wie es weltweit Profis tun die jeden Tag unzählige und klangrelevante Entscheidungen treffen müssen und nicht so wie es ein „schrulliger“ Wiener BT fordert und ihr kommt schnell und zuverlässig zu weiterführende Ergebnisse, die auch noch untrüglich sind.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.03.2011, 10:12
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Zitat:
Zitat von finest-mastering Beitrag anzeigen
Wie ist die Software der aktuellen Version vs. die von AudioVolver, weißt du das?

Software... beim mir im Studio-Betrieb, benötige ich eine unauffällige Kiste im Rack.

Ich werde es mal bei Zeiten testen, wollte nur im Vorfeld wissen ob die beiden Kisten gleich sind oder eine von den beiden besser und wenn, welche.
Nein, weiß ich nicht. Nutze weder das eine noch das andere. Ich denke, man kann mit beiden Systemen gute Resultate erreichen.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.03.2011, 12:22
Ronini Ronini ist offline
 
Registriert seit: 05.12.2009
Beiträge: 6
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Hi Dirk,

ich glaube, ein Unterscheid zum Audiovolver ist, dass dieser bei der Korrektur des Phasenverhaltens eine Verzögerung verursacht, da die Umrechnerei etwas Zeit in Anspruch nimmt (FIR-Filter auch im Bass? Der Trinnov macht das ja etwas anders soweit ich das verstanden habe), das Drücken der Pausentaste also nicht sofort stummschaltet, sondern mit leichter Verzögerung. Hatte mich jedenfalls irritiert, als ich das Gerät vor ein paar Wochen bei mir vorgeführt bekommen habe. UNd für Dich im Studio dürfte das ein "No Go" sein.

Ich bin an dem Trinnov auch sehr interessiert, wie waren denn damals Deine Erfahrungen mit dem Vorgängermodell? Poste doch mal, wo da Deiner Ansicht nach etwas nicht gestimmt hat.

Lieben Gruß

Joachim
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.03.2011, 19:31
holisticsystems holisticsystems ist offline
 
Registriert seit: 31.10.2010
Beiträge: 5
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Hi,

beide Produkte sind an sich eigentsändig:
Der Trinnov bietet in einem Gerät Messung und Korrektur an, was ich gleichzeitig als Vor- und Nachteil sehe, da sich wohl auch durch die höhere benötigte Rechenleistung ein Lüfter im System befindet.

Bei den Audiovolvern wird mit externer Software und Hardware gemessen, so dass im Gerät sich nur noch das befindet was dort auch hineingehört, inklusive Detailverbesserungen beim großen Audiovolver wie z.B. eine getrennte Stromversorgung für den Audioteil.

Die Frage wäre was Du Dir vorstellst was das Gerät können soll und wie hoch Dein qualitiativer Anspruch hierbei ist.

Ein Faktum ist z.B. dass die Messtechnik bei einer solchen Raumkorrektur eine entscheidende Rolle spielt: Misst Du mit einem preiswerten Mikro plus Korrekturkurve würde ich das als einen netten Einstieg in die Thematik Impulskorrigierende Systeme sehen. Leider werden nämlich alle Fehler der beteiligten Messkette "mitkorrigiert", so z.B. die schlechtere Impulsantwort eines preiswerteren Mic Pre, Mikros etc.

Ich befasse mich seit ca. 10 Jahren mit derartigen Systemen und bin mittlerweile der Ansicht, das allein das Messequipment - so man denn selber Messen will und das nicht machen lassen will - schnell die 5k EUR Grenze überschreitet. Will man möglichst alle Fehler ausschliessen und das Budget noch eingrenzen, sind ca. 8k EUR fällig. Falls das noch nicht reicht, müsste mein bei B&K zuschlagen. Die Preise für ein komplettes nutzbares Messystem sind mir nicht bekannt, liegen aber sicherlich deutlich über 10K.

Somit liegen beide Geräte preislich eigentlich in einem noch als preiswerten (im Sinne Ihren Preis wert) Segment.

Hier kann sich der Segen der integrierten Messtechnik beim Trinnov auch als Fluch auswirken, wie gesagt kann, nicht muss.

Ich selber arbeite auf eine Lösung hin bei der ich einen Mytek ADDA 8x192 als AD/DA Wandler nutze, und so eine auch im Studio problemlos integrierbare Lösung (AES Ein-Ausgänge, 8 symmetrische Ein-Ausgänge) haben werde. Ob man nun IIR oder FIR Filter einsetzen möchte hängt dann ganz vom Einsatzzweck ab. Während der Aufnahmen machen FIR Filter wenig Sinn, da die Latenz oft zu hoch ist. Hier gibt es Möglichkeiten diese zu minimieren, aber nicht auf die geringe Latenz von IIR Filtern.

Man sollte also in jedem Fall die Filter umschalten können, um den Studio-Fall erfolgreich abzudecken. Eine Umschaltung auf FIR Filter wird immer einen Zeitunterschied haben, es sei denn man Schaltet z.B. mit einem bewusst mit Latenz behafteten Bypass auf den passenden FIR Filter, um eine bessere Vergleichsmöglichkeit zu haben. Bei manuell Latenzoptimierten FIR Filtern fällt die Latenz entsprechend geringer aus.

Viele Grüße,

Michael
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.03.2011, 23:04
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.181
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Hallo Michael,

Zitat:
Ein Faktum ist z.B. dass die Messtechnik bei einer solchen Raumkorrektur eine entscheidende Rolle spielt
Ich kann das nur unterstreichen. Habe seinerzeit Herrn Schippers diese Messungen bei mir vornehmen lassen, weil er das erstens auf Grund seiner Erfahrung kann und zweitens er über professionelles Messzeug verfügte. Mit der Güte der Messung steht und fällt das Ergebnis. Von daher war mir der Obulus von 250 € für diesen service auch nicht zu teuer, außerdem wird er bei einem Kauf eines audiovolvers dann angerechnet. Ich war froh und dankbar dafür, daß sich ein Profi dieser Aufgabe annahm.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.03.2011, 01:31
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Die Frage ist, womit hat er wirklich gemessen?
Welches Mikrofon, welcher Mic-PreAmp und so weiter. Ging er damit analog oder digital in diese Sound Karte?

Wenn die bei so einem teurem PC, so eine schlechte und günstige Sound Karte verbauen, ich sage das mal so, dann bin ich erst mal etwas skeptisch.

Umgekehrt, wenn ich mir das hier, siehe Bild, so angucke und die Sound Karte, denke ich mir, das passt schon ganz gut zusammen um in sehr guter Qualität Messungen für den ST-2 auszuführen.


"Das Trinnov 3D-Messmikro besitzt vier pyramidenförmig angeordnete Kapseln. Das Mikro mit dem roten Punkt sitzt vorn. Damit lassen sich die Richtungen der Schallanteile ermitteln."

Hat jemand Infos was die bei AudioVolver benützen und wie?

Grüße, Dirk
__________________
Vertraut euren Ohren und eurem Gefühl.
Wenn ihr testen müsst macht es so wie es weltweit Profis tun die jeden Tag unzählige und klangrelevante Entscheidungen treffen müssen und nicht so wie es ein „schrulliger“ Wiener BT fordert und ihr kommt schnell und zuverlässig zu weiterführende Ergebnisse, die auch noch untrüglich sind.

Geändert von finest-mastering (12.03.2011 um 01:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.03.2011, 02:06
Babak Babak ist offline
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 526
Standard AW: Trinnov announces ST2-Pro und ST-HiFi Lautsptrecher/Raum Optimizer 2 Generation

Hallo

ein Freund von mir setzt das Gerät zum Einmessesn von Beschallungsanlagen ein.

LG

Babak
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ATC SCM 100 - kleiner Raum jazzy Passive Schallwandler 52 05.03.2017 16:36
Optimale Positionierung der LS im Raum bowbow Passive Schallwandler 7 16.01.2017 14:11
Trinnov Amethyst Caribou Verstärker und Vorverstärker 2 20.11.2014 00:25
Der Raum an sich OpenEnd Mechanisches Room-Tuning 148 22.03.2010 00:33
Der neue Raum wirbeide Elemente zur Optimierung der Raumakustik 12 13.10.2008 18:30



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de