open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Elektrisches Room-Tuning
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektrisches Room-Tuning Dieses Forum befasst sich mit den elektrischen Möglichkeiten des Room-Tunings

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.04.2011, 10:57
Roli Roli ist offline
 
Registriert seit: 28.08.2008
Beiträge: 116
Standard Offline-Convolving mit AcourateNAS

Hallo miteinander,

Ich bin einer der Ersten, welcher Uli´s neues „Sahnestückchen“ einsetzen durfte. Vorweg: Geniales Programm! Sehr gute (deutsche!) Beschreibung, wie beim Installieren des „AcourateNAS“ vorgegangen werden muss. Ich hab´s sogar geschafft – ist deshalb definitiv für jeden handelbar! Es sind 4 Parameter wichtig und einzugeben.

1.) Das Startverzeichnis – bei mir ein separater Buffalospeicher mit 1 TB Festplatte. Hierauf habe ich vorab meine gesamte Musik von der NAS kopiert. Und von diesem wird nun die Faltung der Flac-Dateien herbeigeführt!
2.) Das Zielverzeichnis – ist bei mir logischerweise meine NAS. Ich gehe noch im Moment das Thema zweifach an. Da ich zwei 2-TB Platten in meiner NAS habe, kann ich diesen Weg (zumindest vorerst) gehen. Ich habe mir ein Verzeichnis „acourate“ angelegt. In diesem verwalte ich nun meine gefalteten Dateien. Vorteil: Ich habe die ursprünglichen Dateien noch zu Vergleichszwecken auf meiner NAS.
Nachteil: keinen - solange ich genügend Speicherkapazität habe, kann ich noch keinen erkennen.
3.) Verschiedene Einstellparameter, die am besten Uli mal erklärt. U. a. sind hier auch die Korrekturfilter einzugeben, welche ich von der Homepage von Uli herunterladen konnte. Generell musste ich nur eine einmalige Grundeinstellung durchführen. Und solange ich keine Änderung vornehme, bleibt diese so bestehen.
4.) Anlegen eines Lokalen Verzeichnisses „C\tempNAS“, indem die temporären Dateien geschrieben werden.

Und nun zum Wichtigsten.- wie wirken sich die gefalteten FLAC´s bei der Wiedergabe über meinen LINN-Akurate DS aus?

GNADENLOS GUT!!!

Franz hat anlässlich seines Besuches bei mir richtig analysiert. Die Wiedergabe mit meinem LINN Streamer war bisher gut. Jetzt aber ist es perfekt. Man sollte mit Superlativen nicht um sich werfen, aber Uli hat hier ein Programm entwickelt, das mit Sicherheit jeden weiterbringen kann, der in etwa meine Anlagenkonstellation hat. Als ich gestern Abend zusammen mit meiner Frau eine ausgiebige Hörsession durchführte, waren wir beide einstimmig der Meinung, dass sich die Investition (übrigens – für diese Hör-Verbesserung eine mehr als faire Preisstellung!) absolut gelohnt hat. Faszinierend für mich ist die nun richtiggehend 3-dimensionalige Wiedergabe. Bei perfekt aufgenommenen Titeln wie z. B. Alan Taylor – Beat Hotel (Stockfisch) ist eine „Gänsehautstimmung“ garantiert.
Bass – in noch nie dagewesener Präsenz, Trocken – mit Wucht! Stimmenverständlichkeit – noch besser wie vorher, und die war bisher wirklich nicht schlecht! Schlagzeug, Percussion – alles glasklar vor dir – zum Verrücktwerden!

Ich kann euch wirklich nur empfehlen, lasst den Uli kommen und durch ihn eine Raummessung durchführen und ich behaupte, ihr werdet mit dem Ergebnis mehr als glücklich und zufrieden sein!

DO IT!

Herzliche Grüße
Roland
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.04.2011, 11:52
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.272
Standard

Hallo Roland,

ich hab dir ja versprochen, daß wir nochmal zusammen feiern - die Grillhütte ist zuuu schön, vielleicht kommt der SIR ja auch noch dazu - und dann höre ich mir das gerne noch einmal an. Mir war klar, was bei dir passieren wird, wenn du acourate einsetzt. Uli hat dies ja auch kurz ganz eindrucksvoll demonstrieren können. Offline-convolving ist sogar für mich ein Thema. Ich lass mir das von dir dann gerne mal erklären. Ab Mitte Juni hab ich Urlaub, dann machen wir das.Und viele Grüße an deine nette Frau.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.04.2011, 13:56
AktivStudio AktivStudio ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.298
Standard

Interessante Acourate Variante. Vor allem dann, wenn man den Streamer analog, ohne Convolver PC anschliessen möchte.

Z.B. LaRosita Franz.

Was kostet die Lösung Roland?
__________________
Gruß Romeo


www.aktivstudio.at
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.04.2011, 15:02
uli brueggemann uli brueggemann ist offline
 
Registriert seit: 13.12.2009
Beiträge: 114
Standard

Zitat:
Zitat von kingickongic Beitrag anzeigen
Interessante Acourate Variante. Vor allem dann, wenn man den Streamer analog, ohne Convolver PC anschliessen möchte.

Z.B. LaRosita Franz.

Was kostet die Lösung Roland?
Darf ich die Frage beantworten? Ich nehm hierzu denselben Text, wie ich ihn bei Aktives-Hören verwendet habe.

Zitat:
ich hab noch etwas geschwankt, wann denn der richtige Zeitpunkt wäre, das AcourateNAS anzukündigen. Ich will ja sicher gehen, dass alles passt.

AcourateNAS V1.0 kann heruntergeladen werden über http://www.acourate.com/AcourateNAS/Aco ... SSetup.exe
Nach der Installation kann man ein wenig mit der Benutzeroberfläche herumschnüffeln, sich auch die zugehörige Hilfedatei per Menüpunkt bzw. F1 anschauen, aber keine Berechnung starten.
Im ersten Schritt ist dann eine Registrierung notwendig. Dann wird das Programm freigeschaltet, es berechnet allerdings nur jeweils einen Track (sofern man auch ein passendes Filter hat) und begrenzt den Track auf 1,5 min Laufzeit. Zumindest sollte dann die Funktion klar sein als auch ein Hörtest durchgeführt werden können.
Um eine volle Freigabe zu erhalten muss man eine Programmlizenz erwerben. Das geht sicher direkt bei mir oder schneller auch über Anklicken des PayPal-Logos im Lizenzfenster.
Der Preis ist 150 € inkl. MWSt., also zivil.

Die Hilfedatei sollte alle Information beinhalten, sofern etwas fehlt bin ich für Infos dankbar.

Viele Grüsse, Uli

PS: noch ein Hinweis:
der Vorteil beim Offline-Convolving ist, dass mehr Zeit zur Verfügung steht und dass man etwas auch zweimal rechnen kann. AcourateNAS ermittelt den True Peak, also den wahren Spitzenwert, der sich beim Falten ergibt (der aber auch ohne Falten bereits deutlich über 0 dB liegen kann). Man kann nun auch auswählen, ob der gefaltete Track anschliessend auf den True Peak normiert werden soll. Das garantiert, dass sicher kein Clipping stattfindet. Dabei können dann 16 bit-Dateien auch als 24 bit-Dateien gespeichert werden, um bestmögliche Auflösung zu erhalten.
__________________
Viele Grüsse,
Uli Brüggemann
---------------------------------------
AudioVero e.K., www.audiovero.de
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.04.2011, 15:11
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.272
Standard

Uli,

das scheint eine runde Sache zu sein. So könnte ich wahrscheinlich sogar auf den audiovolver verzichten und bei der Güte des digitalen Ausgangssignals des modifizierten Sonos gar noch auf den Big Ben. Also, 2 Geräte mit deren Verkabelung weniger ist eine lohnenswerte Aussicht. Und die Normierung auf den true peak ohne clipping-Gefahr ist ein weiteres Bonbon dazu. Tolle Sache, die du da in Angriff genommen hast.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.04.2011, 16:00
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.847
Standard

Hallo Uli,

mir tut sich eine Frage auf.
Off-Line-Convolving bedeutet, dass die Musikfiles mit einer Funktion, die aus einer Messung stammt, gefaltet werden. Welches Format müssen die Musikfiles haben? Geht nur WAV oder geht es auch mit FLAC?

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.04.2011, 16:26
uli brueggemann uli brueggemann ist offline
 
Registriert seit: 13.12.2009
Beiträge: 114
Standard

Charly,

es werden derzeit die Formate wav, flac, mp3 verarbeitet, andere Formate m4a, ogg, ape (Monkey audio) sofern sich ein Bedarf ergibt. Die Ausgabe kann in das ursprüngliche Datenformat erfolgen oder fest nach flac (dies auch mit 24 bit).

Herunterladen und reinschauen, das sollte schon einiges klären.

Sofern in der flac auch Tags drin sind, werden die in die neue gefaltete Datei mit umkopiert.
__________________
Viele Grüsse,
Uli Brüggemann
---------------------------------------
AudioVero e.K., www.audiovero.de
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2011, 16:27
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.495
Standard

Zitat:
Zitat von uli brueggemann Beitrag anzeigen
...
Sofern in der flac auch Tags drin sind, werden die in die neue gefaltete Datei mit umkopiert.
Was ist falten ?
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.04.2011, 16:38
uli brueggemann uli brueggemann ist offline
 
Registriert seit: 13.12.2009
Beiträge: 114
Standard

Der Vorgang, digitale Dateien mit digitalen Filtern zu verarbeiten, wird in der englischen Mathematik als Convolution, in der deutschen als Faltung bezeichnet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Faltung_%28Mathematik%29
__________________
Viele Grüsse,
Uli Brüggemann
---------------------------------------
AudioVero e.K., www.audiovero.de
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.04.2011, 16:59
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.495
Standard

Zitat:
Zitat von uli brueggemann Beitrag anzeigen
Der Vorgang, digitale Dateien mit digitalen Filtern zu verarbeiten, wird in der englischen Mathematik als Convolution, in der deutschen als Faltung bezeichnet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Faltung_%28Mathematik%29
Ahhh - Danke. Mathematik. Bis eben glaubte ich, "falten" sei so eine Art Slang Vokabel fürs überarbeiten einer digitalisierten Audio Datei.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ConvoFS DRC Online Convolving für Synology und Linux AM5 Elektrisches Room-Tuning 2 16.11.2016 22:42
Sonos offline Lani Quellgeräte analog und digital 7 26.12.2014 17:55
Online-Convolving mit jRiver matze81479 Der PC als Ton- und Bildquelle 3 09.08.2012 15:57
Workshop um (((acourate))) und Offline-Convolving am 23. Juli in München OpenEnd Externe Veranstaltungen 97 31.07.2011 13:32
Offline wegen Provider-Insolvenz chris feickert DR. FEICKERT ANALOGUE 3 18.08.2009 23:23



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de