open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 14.04.2016, 09:27
CompEx CompEx ist offline
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 203
Standard

Zitat:
Zitat von Bajano Beitrag anzeigen
Übrigens hört sich für mich die Einstellung Purist in Verbindung mit Audioplayer noch besser an, als Audiophile in Verbindung mit Media Center. Der Bass kommt so wirklich auf den Punkt genau und absolut trocken. Die gespielten Stücke hören sich für mich nun schon in Richtung "livehaftig" an.
Ja, habe ich jetzt auch ausprobiert, kann dir nur zustimmen: es klingt präziser, klarer und feindynamischer, ganz klar livehaftiger.

Aber der Kanalwechsel bei SAT-TV geht jetzt holpriger vonstatten, wenn es läuft, läuft es aber sauber. Der Klanggewinn ist da für mich klar wichtiger als eine smoothere Bedienung. Wenn Filme auch sauber laufen, werde ich bei "Purist" und "Audioplayer" bleiben.

Sehr großer Klanggewinn für das Geld!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 18.08.2016, 14:09
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 475
Standard

bei mir läuft nun seit einiger Zeit die neueste Version des Fidelizers Pro in Verbindung mit Win 10, Foobar und Jplay 6.2 und bin wirklich erstaunt über die Verbesserungen, die der Fidelizer Pro hier nochmals mit sich bringt.

Deutlich verbesserte Auflösung, Klarheit aller Instrumente, druckvollerer Bassperformance. Insbesondere bei hohen Lautstärken klingt das Ganze viel homogener und entspannter.

Gruß, remue
__________________
Equịpment:
Myro Xamboo, M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 7.6, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

http://remue-audio.de/

http://remue-audio.de/kopfhoerer-modifikation/
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 10.09.2016, 11:13
Reinhard Reinhard ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2016
Beiträge: 46
Standard Probleme mit fidelizer

Ich nutze die kostenfreie Version und bin klanglich total zufrieden.

Starte ich allerdings mal JRiver MC ohne fidelizer, wird die Musik doppelt so schnell und verzerrt wiedergegeben, was mich zu den Vermutung bringt, dass mit der vorigen Ansteuerung von JRiver über fidelizer Einstellungen in JRiver oder dem PC geändert werden, die eben NICHT nach Systemstart wieder zurückgesetzt werden.

Starte ich fidelizer und wähle im Hochfahrprozess von fidelizer JRiver als Abspielprogramm, ist alles gut.

Hat jemand hierzu einen Tipp? Danke für Hilfe!

Reinhard
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Workstation: Apple Mac Pro Wolli_Cologne Allerlei Gebrauchtes 0 23.01.2017 14:16
Wadia 121 DAC decoding computer mit KHV Schlussmitlustig Audiogeräte und Zubehör 1 12.05.2016 20:17
Optimale Installation von JRiver und JPlay, und Fidelizer Dynavit Der PC als Ton- und Bildquelle 10 19.05.2015 21:42
Für alle PC User, die ihren PC oder ihre WorkStation für Audio einsetzen. finest-mastering Quellgeräte analog und digital 10 02.07.2011 15:57
"Computer Audiophile" Replace E Der PC als Ton- und Bildquelle 0 14.10.2010 12:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de