open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Elektrisches Room-Tuning
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektrisches Room-Tuning Dieses Forum befasst sich mit den elektrischen Möglichkeiten des Room-Tunings

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #241  
Alt 21.06.2011, 14:28
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

Zitat:
Zitat von jakob Beitrag anzeigen

Es scheint mir noch ein Mißverständnis bezüglich der eingebauten Mikrofone zu geben; sie sind integraler Teil der Schaltung der E-Trap, um die dosiert einstellbare Mitkopplung zu realisieren; die Wirkung einer E-Trap im Hörraum muß man mittels separater Meßmimik erfassen.
oh.. meinst du das hat jemand nicht so verstanden? Danke auf jeden Fall für den Hinweis, ist vielleicht wirklich wichtig das nochmal zu sagen.

viele Grüße
Reinhard
P.S. noch ein allgemeiner Nachtrag: wir werden, so gut das eben bei so einem Produkt geht, eine Bedienungsanleitung schreiben, so das der Endkunde zumindest versuchen kann den e-trap selbst einzumessen. Obs dann gelingt ist eine andere Frage, ob man das Optimum erzielt nochmals eine weitere.
Ich werde demzufolge mit Teststellungen arbeiten, nach einiger Zeit wird man sehen wie sinnvoll das ist. Die Teststellungen sind immer über den Händler in der Nähe anzufordern, soweit in der Region jemand ist.
Ein Händlerliste wird in 2-3 Wochen auf der Webseite aufgelistet, es werden nicht sehr viele werden!
Mit Zitat antworten
  #242  
Alt 21.06.2011, 17:00
Tom Tom ist offline
Hörgeschädigt
 
Registriert seit: 27.02.2008
Beiträge: 66
Standard

Hmm, ich weiß nicht für was sich ein Gewerblicher über eine finanzielle Investition in der Größenordnung aufregen muss, wenn er incl. der Einmesskosten steuerlich absetzbar in sein Studio investiert und das Gerät abschließend noch über die Jahre bis zum Erinnerungswert abschreiben kann...

Bei einem Privatmann sieht das wiederum anders aus.
Als gewerblicher leiste ich mir auch das ein oder andere Werkzeug und werte damit neben meiner Arbeit auch meinen Betrieb auf.
Hab da übrigens selber Spass dran.
Nach meiner Erfahrung im Hifi-Sektor fällt der aufgeführte Aufwand gegenüber anderem Equipment deutlich geringer aus und wenn es eine spezielle Lösungsform darstellt finde ich so ein Thema mehr als spannend.
Gerade als Hobbyist in Sachen Hifi versenkt man gerne mal mehrstellige Beträge in Zubehör, der zum Teil mehr als fraglich ist.
Da ist doch eine messbare und nachvollziehbare Größe mal wirklich was anderes
__________________
Analoge Grüße,
Tom

Wohin an jedem letzten Freitag im Monat? Zum Analog - Stammtisch Rheinland Mitte nach Ransbach-Baumbach!

Geändert von Tom (21.06.2011 um 17:03 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #243  
Alt 25.06.2011, 12:33
Replace_Mu Replace_Mu ist offline
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 602
Standard Wo wird man den eTrap überall zu Gesicht bekommen?

Ich versuche mal, dieses Thema wieder aufleben zu lassen. Welche Händler werden den eTrap im Angebot haben?
Mit Zitat antworten
  #244  
Alt 25.06.2011, 14:02
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

Zitat:
Zitat von Musikrealist Beitrag anzeigen
Ich versuche mal, dieses Thema wieder aufleben zu lassen. Welche Händler werden den eTrap im Angebot haben?
da ich ja professionelles Messen voraussetze, werden das nicht so viele, aber auch, weils halt kein Allerweltsprodukt wird

Aktivposten in Lünen
Prof. Media Solutions in München
Hörgenuss in Frankfurt
Clausi (wird ein bisschen anders gehandelt)

vermutlich:
Digital Audio Service in Hamburg
Cimerus, Dresden

eventuell: Just Music Berlin

es sind noch ein paar Akustikbüros interessiert, hier kann ich aber erst was sagen wenn diese die Teststellungen erhalten haben.

Man wird sehen..
viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #245  
Alt 25.06.2011, 18:58
Babak Babak ist offline
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 526
Standard

Hallo

Interessante Diskussion.

Das Für und Wider einzelner Lösungen sehe ich so nicht sinnvoll, wie zB:

Zitat:
Zitat von finest-mastering Beitrag anzeigen
Ich habe da etwas mehr vertrauen in passiven Maßnahmen wie weltweit in hunderttausenden von Ton- und Masteringstudios üblich verbaut. Kann ja nicht auf einmal alles so verkehrt gewesen sein was sich studierte und erfahrene, Ingenieure, Akustiker. Architekten, Techniker und Tonschaffende so erschaffen haben... meine Meinung dazu.
Zitat:
Zitat von bruce Beitrag anzeigen
Na dann ... mach halt dein Ding.

Für mich sind aktive Absorber, wie die e-Trap oder das DBA, die beste Methode, mit tieffrequenten Raumproblemem umzugehen.
Zitat:
Zitat von bruce Beitrag anzeigen
Aktive Absorber machen bei gleicher Fläche mehr Verschiebevolumen -> die Absorberleistung ist größer.

Aktive Absorber sind elektronisch durchstimmbar -> die Anpassung ist einfacher und i.d.R. breitbandiger.

Geht alles auch mit passiven Systemen.
In meinen Augen ist es kein entweder - oder
Sondern ein sowohl - als auch

Der richtige Einsatz verschiedenster Methoden führt zum besten Ziel.

Meiner Meinung nach wäre ein Vorgehen wir folgt durchaus sinnvoll
  1. Grundsätzlich lange NHZ mit passiven Absorberlösungen breitbandig reduzieren
  2. Anregung der Raummoden minimieren, indem man die LS/Subs an denNullpunkten der Moden aufstellt (damit lassen sich schon mal 2 Längsmoden und ggf eine Quermode deutlich reduzieren)
  3. Hörbarkeit der Raummoden reduzieren: Hörplatz am Nullpunkt von Raummoden aufstellen (damit wird reduziert man zumindest eine weitere Längsmode)
  4. Sollten weiterhin Raummoden störend auffallen, kann man sie mit Resonatoren, VariBass oder E-Traps abschwächen
  5. Sollten auch dann Raummoden stören, kann man mit einem DSP sehr schmalbandig die entsprechenden Frequenzen abschwächen

Gemeinsam sind die Methoden sehr sinnvoll.

Ich habe mal 1-3 umgesetzt und bin erstaunt, wie sich das Ganze verbessert hat.

Jetzt kommt mal Schritt 4 dran.

LG

Babak
Mit Zitat antworten
  #246  
Alt 08.07.2011, 13:58
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

Wir haben eine Bedienungsanleitung für den e-trap geschrieben. Ob ein Anwender deshalb mit der Einmessung zurechtkommt, ist eine andere Frage. Die Voraussetzungen bleiben die gleichen: raumakustisches Wissen, vernünftiges Wissen um raumakustische Messungen mit den angesprochenen Programmen True RTA oder roomEQwizard.

viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #247  
Alt 25.08.2011, 09:37
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

Der e-trap ist nun mit reichlich Verspätung endlich lieferbar. Bei Interessenten die
- über Messerfahrung
- den Umgang mit RoomEQ oder TrueRTA (oder einem anderen Echtzeitaudioanalysator) vertraut sind
würde ich mich hinreissen lassen Teststellungen zu machen. Die deutsche Bedienungsanleitung hilft beim Einmessen auf jeden Fall.
Allerdings muss man vorher wissen in welchem Bereich die Probleme liegen, denn die Moden zwischen 60 und 90Hz bedürfen einer Modifikation des e-traps, diese führen wir hier im Vorfeld dann durch

viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #248  
Alt 02.12.2011, 15:41
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

der HighEnd Vortrag zum e-trap, den für uns Wolfgang Krieger auf der HighEnd gemacht haben, ist übrigens zu hören.. leider sind diese ohne Bild

http://www.highendsociety.de/deutsch...3/hoerzone.mp3
Mit Zitat antworten
  #249  
Alt 05.01.2012, 11:03
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

Im Studiomagazin ist nun ein Test des e-traps erschienen..
Mit Zitat antworten
  #250  
Alt 29.01.2012, 21:07
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

im Studiomagazin gabs auch einen Test

http://www.hoerzone.de/shared/Bagend...diomagazin.pdf
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bag End e-trap Franz Audiogeräte und Zubehör 2 02.01.2017 20:11
Ausphasen der Anlage - Klangliche Auswirkungen matze81479 Ungesichertes Audio-Wissen 50 03.07.2012 23:50
Linearisierung durch DSP boxworld Geräte zur Klangmanipulation 26 09.11.2011 21:01
Können USB-Kabel klangliche Auswirkungen haben? Franz Ungesichertes Audio-Wissen 15 30.08.2010 20:10
Liest sich harmlos,hat aber große Auswirkungen Claus B Neuigkeiten in der Szene 57 26.05.2009 11:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de