open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Bild-Wiedergabe > LCDs, Plasmas, Röhren usw.
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

LCDs, Plasmas, Röhren usw. Alles über die unterschiedlichen 'Mattscheiben'

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.01.2008, 19:18
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.789
Standard Welchen 50" LCD?

Hallo Leutz,

schon wieder bin ich mit einer Anfrage nach einem 50" LCD Bildschirm konfrontiert.
Damit habe ich leider keine eigenen Erfahrungen vorzuweisen. Kann jemand gute Tipps geben?

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt

Sprache ist mehr als Worte und Musik ist mehr als nur eine Aneinanderreihung von Tönen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2008, 11:16
Replace_01 Replace_01 ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 954
Standard AW: Welchen 50" LCD?

Hallo,


die gibts überall in den großen Märkten.Besser kann man nicht vergleichen,da auf vielen TVs die gleichen Programme laufen.

Pioneer,Panasonic und Samsung sind immer eine Empfehlung wert.
Die Spitze der Fahnenstange geht imho derzeit an Loewe,bekommt man aber leider nicht überall zu sehen.Sind preislich allerdings nicht für Jedermann bezahlbar.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.01.2008, 12:01
hifirunner hifirunner ist offline
MacFan
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 31
Standard AW: Welchen 50" LCD?

Hallo Charly,

Meines wissen werden keine 50 Zoll Lcd-Schirme mehr hergestellt.

Sondern jetzt schon 52 Zoll,da die Panels immer billiger werden,und man immer näher an die größe eines Projektorbild kommen möchte.

Momentan hat Philips wieder preislich so wie Bildtechnisch ein sehr gutes Panell auf den Markt gebracht.

Philips 52PFL 9632D/10
Preis 4.200 (Deutschland)
Auflösung 1.920x1.080 Pixel
24p Darstellung (nicht so gut,soll aber mit neuer Firmware behoben werden.(einspielen mit USB-Stick)
Anschlüsse 4X HDMI,Yuv1x,RGB 2x,analoges Audio Chinch in/out1x
Ambilight LCD-Hintergrundbeleuchtung mit Lichtsensor

Samsung LE-52 M86 BD
Preis 4.400
Aulösung 1.920x1080 Pixel
24p Darstellung(auch Probleme,soll auch mit Firmware behoben werden)
Anschlüsse:3xHDMI,1x YUV,RGB 1x,analoges Audio 3x in,1xout

Man sollte aber bei Samsumg auch auf die Paneltypen achten
SQ Orginal Panel,S-PVA,AUO werden zugekauft.
Beim Orginalpanel sollen in den Ecken keine Aufhellungen sein.

Es gibt natürlich auch sehr gute 50 Zoll Plasmaschirme von Panasonic TH-50 PZ 700E 3.400 Euro,Pioneer PDP-LX 508D 5.200 Euro.

Es hat sowohl die LCD so wie die PLasmatechnologie ihre Vorteile.
Je nach Geschmack und Vorlieben,da muß man halt direkt beim Händler vergleichen.Da ist aber eine gute Kalibrierung(Einstellung: Kontrast,Farb.usw,) auch sehr wichtig.
Plasma hat meines erachtens einen besseren Schwarzwert.

lg wolfgang

Geändert von hifirunner (17.01.2008 um 12:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2012, 21:04
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.789
Standard

Hallo Freunde,

jetzt ist bei uns selbst ein Neukauf in überschaubarer Zeit angesagt.
So in erster Näherung denke ich mal an einen 55-Zoll Bildschirm. Zusätzlich habe ich vor Weihnachten gesehen, dass 3D durchaus gut aussehen kann. Also sollte 3D möglich sein, aber auch 2D muß perfekt laufen.

Was ist denn da jetzt angesagt? Was macht ein gutes Bild und keinen Ärger?

Klar könnte ich jetzt durch die Märkte ziehen. Vielleicht gibt es aber schon gute Tipps aus der Praxis.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt

Sprache ist mehr als Worte und Musik ist mehr als nur eine Aneinanderreihung von Tönen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2012, 02:03
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.770
Standard

Hallo Charly,

ich befuerchte das Dir hier guter Rat falsch wäre. Zu viele Faktoren spielen hier rein. Das eine Gerät von Heute ist Morgen schon ein alter Hund.
Wer ist der Zuspieler (welches System?), z.B. lässt sich ein Sony Bravia mit anderen Sony Komponenten vernetzen und fernbedienen. So auch Samsung oder was auch immer. Bei 3D gibt es auch verschiedene Formate (polarisierte Gläser wie bei LG oder synchronisierte Blenden) die dann zur Quelle (BLU-Ray Player) kompatibel sein sollen.
Hier hilft nur eine gute zuverlaessige Beratung und das Ihr genau wisst was Ihr wirklich wollt .

Gruss und vie Erfolg

Marc
__________________
Am Ende einer langen HiFi Entdeckungsreise landet jeder entweder bei einem Breitbänder oder einem Hornsystem
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.01.2012, 11:18
audioconnaisseur
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Klar könnte ich jetzt durch die Märkte ziehen. Vielleicht gibt es aber schon gute Tipps aus der Praxis.
Ein Praxistip ist leider der, dass "durch die Märkte ziehen" wenig bringt, weil praktisch alle Fernsehgeräte einen sog. "Shop" oder Demo Modus haben. Die Geräte laufen also in einer Einstellung, in der z.B. Helligkeit, Kontrast und Farbsättigung maximiert sind, damit das Bild noch knalliger und bunter aussieht. Nachdem das inzwischen alle machen, bringt das natürlich keinen Vorteil mehr; der Verzicht auf diesen Demo Modus ist aber auch nicht mehr möglich. Bei einem kleineren Händler mag es hingegen noch möglich sein, sich das Gerät "normal" vorführen zu lassen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.01.2012, 12:28
Meister_Gü Meister_Gü ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 114
Standard

Ich bin seit kurzem sehr glücklicher Betrachter eines Panasonic TX-P46GT30E, der mich immer wieder mit seinem wirklich ausgezeichnetem Bild beeindruckt. In der Baureihe gibt es Fernseher bis 50", in der VT30 Serie gibt es die bis 65".

Auch wenn ich vorher schon Plasmas überzeugt war, bin ich es jetzt noch viel mehr, und könnte mir nicht vorstellen auf einen LCD zu wechseln.

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.01.2012, 13:12
boarder boarder ist offline
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 31
Standard

Hallo,

habe bei mir den Sony 55EX725 stehen. Meiner Meinung ein TV mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis momentan. Bin sehr zufrieden.

Gruß
Marcel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.01.2012, 22:18
Cobold Cobold ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 119
Standard

Hallo Charly,

habt Ihr eine Preisvorstellung?
55 Zoll bekommt Ihr so zwischen 1200 und 5000 Euro.
Wesentlichster Unterschied ist sicherlich Plasma oder LED.
LED eignet sich für helle bis schwach beleuchtete Umgebung besser.
Plasma hat meist von schwach beleuchtet bis stockdunkel eher die Nase vorn.
In den großen Märkten ist die Beleuchtung meist so praxisfern das ein Vergleichen äusserst schwierig bis unmöglich ist. Das gilt auch wenn die Geräte nicht gerade im Demo Mode laufen. Es ist einfach schon eine Frage der mit daheim nicht vergleichbaren Beleuchtung.

Bei 3D gibt es zwei unterschiedliche Systeme. Polarisations- und Shutter Technik. Wie es meist ist hat beides Vor- und Nachteile.

Grüße vom Cobold
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.01.2012, 22:35
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.789
Standard

Hallo Freunde,

wir sind dabei, uns ein Bild davon zu schaffen, was wir wollen und was wir brauchen. In den Märkten sind mir persönlich die Bilder schlimm eingestellt. Ich möchte garnicht so grelle Farben. Die muß ich schon zurücknehmen. Geht mir aber auch immer so, wenn ich in irgendwelchen Hotelzimmern auf Flachbilschirme treffe.

Wir schauen im Moment gar kein Fernseh und keine Filme. Das wird sich in Zukunft etwas ändern. Ausgesuchte Fernsehsendungen, bzw. gute DVDs und BlueRays stehen auf dem Programm. Geschaut wird ausschließlich im Dunkeln.

Mir ist wichtig, dass keine Artefakte zu sehen sind, die Farbe synchron zum Bildinhalt läuft und es saubere Übergänge zwischen hellen und dunklen Bildstellen gibt.

Preislich sind wir nicht festgelegt. 2500€ sollten dafür aber reichen.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt

Sprache ist mehr als Worte und Musik ist mehr als nur eine Aneinanderreihung von Tönen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen Anteil am Klang hat die Elektronik maibuN Audiophile Kopfhörer 56 31.03.2015 20:50
Welchen Röhrenverstärker für die DC8T danieloss Tannoyforum 150 27.08.2013 17:01
Welchen DAC nehmen für ....... Braxi79HD Digital 15 02.02.2013 02:04
Hochtöner verpolen- welchen Sinn hat das? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 12 26.05.2011 18:45
Welchen Verstärker nehmen? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 86 15.05.2011 18:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de