open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör Dieses Forum befasst sich mit Produkten von VIABLUE

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.12.2012, 09:46
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Danke für die vielen Mails bezüglich der Bilder,

freut mich, daß die so vielen Leuten gefallen!

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.12.2012, 13:52
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Leute,

nachdem die X-40 Silver ja seit Samstag am Emitter einbrennen(und seitdem schleichend besser werden) habe ich mich entschlossen, heute den Emitter wieder auf die ASR Magic Chords umzubauen und das nochmal genauer zu vergleichen.

OK - war im Neuzustand der Unterschied schon drastisch -
so fällt jetzt der Unterschied nochmal weit größer aus.

Ich erkannte meinen Emitter mit den Magic Chords kaum mehr wieder.

Nun muß man dazu sagen, daß die nicht nur das zigfache kosten, sondern obendrein auch noch technisch viel aufwendiger gemacht sind, als die ViaBlue. Das Via BLue sind einfach 3 X 4 qmm -
das Magic Chord beinhaltet 6x 1,5 qmm + Extra masse, das sind 3x 3qmm, aber durch den Mehrleiteraufbau geringe Induktivität.
Außerdem ist es hochflexibel und ist nach wie vor eines der 3 oder 4 besten Stromkabel, die mir zu Ohren gekommen sind.

Trotzdem - allem zum Hohn - spielt das ViaBlue X-40 dermaßen viel besser am Emitter, daß ich dafür nicht mal ansatzweise eine Erklärung finde.

Nicht nur, daß es mehr Klangfarben aufspielen läßt, einfach tiefer durchatmet und die Bühnentiefe schier verdreifacht -

es bringt auch alles viel genauer auf den Punkt und macht dabei den Spagatakt wesentlich entspannter, musikalischer, beseelter, unverfärbter und klar wie Wasser zu spielen.

Das Magic Chord kam mir jetzt am Emitter total "gepreßt" und "gestreßt" vor und eiskalt, so als ob würde der Emitter bei der Wiedergabe über seine eigenen Füße stolpern. Das gibts doch gar nicht!

Der Emitter spielt mit dem ViaBlue in einer ganz anderen Liga!

Nun sind mir hier von meinen Freunden schon fast alle Strippen unter dem Hintern weggezogen worden (ich habe nichtmal mehr ein X-40 für den Akku und muß mir nachkaufen, den Emitter 1 mußte ich schon ganz abnabeln -da niemand auch nur 1 Tag warten kann, der das mal gehört hat) .

Ach so, bei Nofu kann man jetzt offiziell konfektionierte ViaBlue Kabel bestellen.

Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden, ich leite das weiter und mache gerne den Kontakt.

Mein X 40 hier wird von Tag zu Tag besser.


Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.12.2012, 09:44
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Unglaublich-

das X 40 legt weiter zu am Emitter.

Heute, Tag 6 die Anlage gestartet und das erstemal aus dem kalten Stand heraus voll da. Der Einbrennprozeß scheint zu Ende zu sein, habe es jeden Tag von 7-22 Uhr fiedeln lassen.

Was der Emitter da rausschmettert ist einfach nicht zu fassen.

Ich erkenne meinen Emitter nicht mehr wieder!

Mann was eine Bühne!

Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.12.2012, 13:47
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Das X 40 scheint sich jetzt stabilisiert zu haben.
Im Nachhinein kann ich nur sagen, das war die beste Investition ever - und zwar gerade am ASR Emitter.

Dagegen nimmt sich der Austausch von Operationsverstärkern und anderem aus, wie homöopathisches "Globuli-lutschen".
Warum das hier so ist und ob es überall so sein wird, kann ich euch nicht sagen, aber probieren muß man das auf jeden Fall.

Das gesamte Klangbild gewinnt nochmal an Selbstverständlichkeit und Plastizität und innerer Ruhe und Kraft, daß man das kaum in Worte ausformulieren kann.

Insbesondere die Fähigkeit Sänger nochmal genauer aus einer Band herauszustellen gewinnt enorm.

Der Bassbereich ist gar ein ganz anderer und wirkt völlig "entrümpelt" und dennoch organisch warm.

Töne, die vorher etwas verschwommen daherdümpelten gewinnen ungemein an Kontur und Abbildungsschärfe.

Auch kann ich zur Zeit keine Klangschwankungen mehr wahrnehmen - vorher konnte ich die Tageszeit am Sound meines Emitters quasi blind benennen

Ich kann es kaum abwarten, wie Friedrich Schäfer himself im Werk seine Emitter mit diesem Kabel erleben wird. Mir ist so was noch nie untergekommen.

Einen Gewinn stellten die X40 an all meinen Geräten dar, aber an den Emittern ist es so drastisch - insbesondere nach einer Woche des Einbrennens, daß meine Besucher teilweise die Anlage kaum wieder erkannten.

Bauchweh habe ich schon e bissel, wenn ich das schreibe, aber es ist hier halt so- habe heute morgen nochmal auf die Magic Chords zurück gestöpselt und es spielt im Vergleich wie "kaputt" - man braucht da etliche Stunden, um sich in den Ursound wieder einzuhören. Das spielt zwar auch alles auf Nirwananiveau, aber das Bessere ist nunmal des Guten Feind.

Der Unterschied ist so was von heftig -

egal ob Bassbereich, Abbildungsgröße, Abbildungstiefe, Dreidimensionalität und Kraft und Ruhe.

MIt dem X 40 überkommt einem das Gefühl wesentlich mehr "PS" unter der Haube zu haben. Energetisch ein ganz anderes Brett.

Wenn ihr mit euren Emittern da Erfahrungen habt, schreibt mir mal!

Wenn einer Bock auf Skypen habt, wir können auc live quasseln, ich schicke euch gerne meine Skype Adresse zu.

Habe ja jetzt endlich einen neuen Laptop von meiner Frau zu Weihnachten gekriegt, der ist so was von geil.

Aber evtl. kann mir ja mal einer erklären, wie man da das rechte Zahlenfeld auf der Tastatur aktiviert bekomme? Kann Zahlen nur mit den Tasten über dem Schriftfeld tippen.

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.12.2012, 14:24
Bene Bene ist gerade online
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 125
Standard

Werner,

Du hast ja mehrfach geschrieben, dass Du die DSS Netzfilter und Trenntrafos nach der Erfahrung mit dem X-40 nun weitgehend für obsolet hälst. Könntest Du das mal ein wenig konkretisieren? Mich würde im Speziellen interessieren, ob Du das an allen Geräten (Quelle sowie Amps) getestet hast und wie Deine differenzierten Erfahrungen damit waren. Was hat sich klanglich wie verändert.

Du weißt, ich schwöre seit Jahren auf deren Filter und Trafos und kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass sich das ändert durch Stromkabel...und ohne Namen nennen zu wollen, habe ich bereits sehr hochwertige Stromkabel in meiner Kette und sehr viel mehr getestet.

Meiner Erfahrung nach gilt es zudem, die neuen "Erkenntnisse" im Langzeittest zu bestätigen...heißt: bisweilen mal zurückbauen, wieder hören. Man kann noch so erfahren sein und bescheisst sich trotzdem selber. Anders muss bekanntlich keineswegs "besser" bedeuten.

Danke und viele Grüße
Benedikt
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.12.2012, 14:44
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Bene Beitrag anzeigen
Werner,

Du hast ja mehrfach geschrieben, dass Du die DSS Netzfilter und Trenntrafos nach der Erfahrung mit dem X-40 nun weitgehend für obsolet hälst. Könntest Du das mal ein wenig konkretisieren? Mich würde im Speziellen interessieren, ob Du das an allen Geräten (Quelle sowie Amps) getestet hast und wie Deine differenzierten Erfahrungen damit waren. Was hat sich klanglich wie verändert.

Du weißt, ich schwöre seit Jahren auf deren Filter und Trafos und kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass sich das ändert durch Stromkabel...und ohne Namen nennen zu wollen, habe ich bereits sehr hochwertige Stromkabel in meiner Kette und sehr viel mehr getestet.

Meiner Erfahrung nach gilt es zudem, die neuen "Erkenntnisse" im Langzeittest zu bestätigen...heißt: bisweilen mal zurückbauen, wieder hören. Man kann noch so erfahren sein und bescheisst sich trotzdem selber. Anders muss bekanntlich keineswegs "besser" bedeuten.

Danke und viele Grüße
Benedikt
Hallo Benedikt,

ja und nein

Die DSS Sachen machen bei mir mit dem X 40 absolut keinen Sinn mehr am Lector CDP 7 MK 3.

Insbesondere mit dem Trenntrafo ist dann das Klangbild arg eingeengt- hänge ich dann noch den Filter dazwischen, wird es dynamisch auch wesentlich flacher und klinischer vom Sound, habe das zigmal ausprobiert und mit 2 Lectoren an 3 Anlagen.

Auch mein Denon DVD 3930 profitiert derart vom X 40, daß sowohl Trenntrafo als auch Filter die Sache nach hinten losgehen lassen.

Besonders krass wird es dann an meinem Esoteric X03SE mit Clock G 03 X-
während der Clock das alles klangtechnisch am Hintern vorbei geht, erlebte ich den Esoteric CD Player völlig neu mit dem X 40 - wie befreit - und ich werde ihn nicht mehr verkaufen, Hammer!

Sowohl DSS Filter und Trenntrafo klingen einfach wesentlich beengter und künstlicher bei weit kleinerer Bühnendarstellung.

Am Emitter habe ich DSS nie drangehabt, die Trenntrfos sind zu klein dafür und die Netzfilter machen keinen Sinn durch die ASR Aktivfilterung in den Netzteilen, die ich leider nicht ausschalten kann.

Trotz X 40 gewinnen aber mit zusätzlicher Benutzung der DSS einige andere Geräte nochmals enorm - wie mein Loewe ART 47 TV (Bild und Ton!), wie mein Profi CD Player von Tascam, wie mein Samsung BlueRay Player -
aber vor allen Dingen ohne zusätzliche DSS Benutzung schier unerträglich -
der SPL PSD 4000 Personal Sound Designer.

Ohne Trenntrafo und Filter blubbert das Ding vor sich hin wie ein Billig EQ vom Aldi Regal

Das X 40 sorgt da zwar für mehr Klangfarben als mein Gemkow - aber richtig highendig kommt das erst, wenn ich DSS Trenntrafos und Filter dranklemme.

Man muß hier wirklich mit jedem Gerät experimentieren - bei mir sieht es so aus - je primitiver die Netzteile der Geräte aufgebaut sind, desto mehr profitieren sie von den DSS Sachen - Geräte mit massiven Netzteileaufbau und X 40 - die mit anderen Stromkabeln durch die DSS ein Sahnehäubchen oben auf legten - atmen nun wesentlich freier durch ohne die DSS Geschichten.

Bene, für mich ist das auch Neuland. In einem anderen Thread hatte Revival ähnliche Erlebnisse mit dem X 60 geschildert und anderen Netzfiltern, die sehr gut sein sollen.

Ich warte zur Zeit für einen Forentest von Dillenhöfer auf die ultimative DSS Leiste bestückt mir X 40 von ViaBlue.

Das wird richtig lecker und sollte schon längst in der Post sein.

Ein Teil meiner DSS Geräte ist nun frei, Trenntrafo ist schon einer weg und ich habe jetzt noch einen HE Digitalfilter zum Verkauf.

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.12.2012, 15:05
Bene Bene ist gerade online
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen

Sowohl DSS Filter und Trenntrafo klingen einfach wesentlich beengter und künstlicher bei weit kleinerer Bühnendarstellung.
Danke für die Einschätzung...obiges Statement finde ich besonders interessant, weil genau das i.d.R. der Effekt OHNE DSS Geräte ist...

Im Übrigen teile ich Deine Einschätzung, dass man es an jedem Gerät testen muss. Bei mir laufen selbst die großen Class-A Monos über DSS Filter und (!) Trenntrafos (!!!). Weil es viel besser klingt. Dagegen habe ich ja z.B. mal den Progressive Audio A1 besessen, ein viel kleinerer Class A-Amp. Das war eine Katastrophe mit Filterung...ergo muss man alles immer testen. Was ja für uns Freaks nix Neues ist
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.12.2012, 15:15
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Bene Beitrag anzeigen
Danke für die Einschätzung...obiges Statement finde ich besonders interessant, weil genau das i.d.R. der Effekt OHNE DSS Geräte ist...

Im Übrigen teile ich Deine Einschätzung, dass man es an jedem Gerät testen muss. Bei mir laufen selbst die großen Class-A Monos über DSS Filter und (!) Trenntrafos (!!!). Weil es viel besser klingt. Dagegen habe ich ja z.B. mal den Progressive Audio A1 besessen, ein viel kleinerer Class A-Amp. Das war eine Katastrophe mit Filterung...ergo muss man alles immer testen. Was ja für uns Freaks nix Neues ist
Ja Bene,

und was zuweilen - zumindest mir -manchmal lästig ist,das ewige Gestöpsel.

Und ja, genauso, wie du das schilderst, war ich die DSS Geräte in den letzten 6 oder 7 Jahren auch gewöhnt -

bei dem X 40 betrifft das nunmehr nicht mehr alle Geräte-
was mich förmlich aus den Socken haute.

Wie gesagt, mein SPL PSD 4000 -
würde ich auch mit X 40 nicht ohne DSS Filter und Trafos ertragen.

Mit seinem Mini Netzteil kriegt der ohne DSS förmlich keine Luft

Summa Summarum bin ich der Ansicht, die X 40 waren die beste Investition, die ich die letzten Jahre tätigte.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.12.2012, 12:26
mannitheear mannitheear ist gerade online
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.237
Standard

Hab jetzt auch X40 Vollverkabelung von mysterendy, erster Bericht ist hier:

http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=5113

Scheint genauso unverzichtbar zu sein wie NF-S6 und Quattro Base unter den Turnberrys...

Liebe Grüße
Manfred
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.12.2012, 13:40
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
Hab jetzt auch X40 Vollverkabelung von mysterendy, erster Bericht ist hier:

http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=5113

Scheint genauso unverzichtbar zu sein wie NF-S6 und Quattro Base unter den Turnberrys...

Liebe Grüße
Manfred
Hallo Manfred,

vielen Dank für den schönen und ausführlichen Bericht, ich wußte gar nicht, daß Phaselinear auch ein eigenes Forum hat.

Nicht erschrecken, das X 40 marschiert in den ersten Tagen klanglich etwas auf und ab - aber immer mit Tendenz nach oben. Spätestens nach einer Woche solltest du im völligen Nirwana sein - aber zulegen tut es weiter ein paar Tage lang.

Meines blieb nach 10 Tagen stabil.

Bin auch unendlich glücklich mit den Strippen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ViaBlue KR-2 Silver USB-Kabel USB A / B master030 Audiogeräte und Zubehör 1 18.12.2016 15:54
Biete: 2x ViaBlue X60 Silver Stromkabel in 1,5m Ted Audiogeräte und Zubehör 3 24.06.2015 00:55
2x4,5m ViaBlue X60 Stromkabel Revival Audiogeräte und Zubehör 1 27.09.2013 08:19
Sensation: X-25 Silver Stromkabel von ViaBlue Replace-Kellerkind ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 53 30.11.2012 17:42
Ab sofort konfektionierte ViaBlue Stromkabel erhältlich Replace-Kellerkind ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 0 07.11.2012 13:11



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de