open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Der gute Standard

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 04.12.2012, 12:27
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Ey, gucks'u HF.de finds'u alles, Alter!
Ach so !

Und ich bin nicht alt .... nicht sonderlich alt jedenfalls.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.12.2012, 13:23
AIR AIR ist offline
-
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 2.106
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
ok,

wenn Du das so direkt ansprichst,
gegen dieses Modell haben die Mundorf keine Chance. Wir haben die Mundorfs in mehreren Kombinationen vergleichen können und in jeder Kombination ist deutlich ein Klirren bei hohen Pegeln zu hören. Die hier gezeigten Bel AMT haben dieses Verhalten nicht und sind bis zu abartigen Lautstärken klirrfrei. Eigentlich das was jeder will, ein sanfter Hochtonbereich mit einer unglaublich hohen Auflösung. Uneingeschränkt zu empfehlen...

Gruss Marc

P.S. da ich selbst befangen bin habe ich die oberen Eindrücke von Testhörern gesagt bekommen...

Hallo Marc,

ich will Dir den Lohmann AMT nicht mies machen.
Nur musst Du fairerweise AMTs beider Hersteller mit gleicher Wellengeometrie vergleichen.
Ansonsten wäre es so, als würdest Du eine 19 mm Superhochtonkalotte mit einer 38 mm Mittelhochtonkalotte vergleichen.

LG
AIR

.
__________________
gewerblicher Teilnehmer
www.weidlich-audio.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.12.2012, 13:29
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
inaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 971
Standard

Hallo miteinander,
wie wären eigentlich im Vergleich die Eton ER4 einzuordnen? Diese kommen ja in vielen Konstruktionen zum Einsatz - z.B. in der schon "legendären" Duetta.

Eton ist immerhin ein inländischer Betrieb, der einen Ruf hat...

Gruß Eberhard

@ Air: der Hinweis ist nachvollziehbar, aber werden diese Daten denn seitens Herstellern bekanntgegeben? Habe den Eindruck, daß praktisch sämtliche Konstruktionsdetails komplett außen vor bleiben.

Geändert von Zwodoppelvier (04.12.2012 um 13:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.12.2012, 13:55
AIR AIR ist offline
-
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 2.106
Standard

Zitat:
Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
@ Air: der Hinweis ist nachvollziehbar, aber werden diese Daten denn seitens Herstellern bekanntgegeben? Habe den Eindruck, daß praktisch sämtliche Konstruktionsdetails komplett außen vor bleiben.
Hallo Eberhard,

da halten sich die Hersteller in der Tat bedeckt.
Faltenradius und Taschentiefe sind wesentliche Konstruktionsmerkmale und bestimmen u.a. neben der Übertragungsbandbreite (Einsatzbereich) auch den maximalen Schalldruck.
Die AMT-Konstrukteure müssen noch einige weitere Parameter beachten, die für den jeweiligen Zweck entsprechend in Einklang gebracht werden müssen. Und dann gibt es da noch den ein oder anderen Trick, wie man z.B. Folienresonanzen bedämpft.
Diese Informationen wollen die Hersteller jedoch verständlicherweise nicht veröffentlichen.
Und fairerweise tue ich das auch nicht.

LG
AIR

.
__________________
gewerblicher Teilnehmer
www.weidlich-audio.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.12.2012, 14:10
veloplex veloplex ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 33
Standard

Hallo,

wo gerade konstruktive Merkmaöe erwähnt werden. Mir ist aufgefallen, dass einige AMT so konstruiert sind, dass das Leitende Metall vor und hinter der Membran zur Mitte hin abnimmt. Eton z.B. gestaltet die Öffnungen im Metall Mandelförmig, Mundorf arbeitet eine vertikale Nut in der Mitte ein. Nach meinem Verständnis müsstße damit das magnetische Feld zur Mitte hin abnehmen. Welchen Grund kann es dafür geben?

Vielleicht mag einer der Wissenden etwas dazu schreiben?

Gruß Christoph
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.12.2012, 19:34
drupal drupal ist offline
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 13
Standard d.i.y. A.M.T in anderem Forum

hallo zusammen,
anscheinend ist das thema a.m.t....
eines das viele hier interessiert....
@marc danke für deinen link zum ersatzdiaphrama vom ess...
habe das teil bestellt...nicht in den u.s.a sonder bei lsv-aschenbach evtl. ein fehler.. weil man den ess folien ja extreme serien streuung nachsagt...
und ich denke sehr überteuert...pro stück 93.- euro
aber wollte schon langem mal so ein teil testen
ein user im diyaudio.com forum hat auch seine experimente damit gemacht...
auch eigene folien erstellt...zum teil giengs auch ziemliche in die hose....;-)
aber aus fehlern lernt mann und auch andere.....
ich werde die magnetanordung auch mal nachbauen....
und berichten....
alternativ werde ich noch die back front methode mit dieser folie testen...
weil sie nach meinem bauchgefühl ein gleichmässigeres magnetfeld aufweist....
die pyralux folie kann ich glaube auch erhalten....
muss nur noch den kostenpunkt abwarten...
diese folien sind zum teil sauteuer...;-(
lieber gruss bis bald
richi
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.12.2012, 19:49
drupal drupal ist offline
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 13
Standard Link zum A.M.T Projekt

sry,
vergass den link zu posten
lg
richi
http://www.diyaudio.com/forums/plana...9-diy-amt.html
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.12.2012, 20:13
drupal drupal ist offline
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 13
Standard bel A.M.T

@marc,
was kostet so ein bel a.m.t...?
die website bel-amt.de
ist leider nicht sehr informativ ;-)
lorem ipsum .....und so weiter
ausser das 3-d flash video ist noch toll gemacht...
schade gibt es auf der seite keine weiteren infos ...bestellformular und so weiter...
gruss
richi
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.12.2012, 20:56
drupal drupal ist offline
 
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 13
Standard magnetfluss

hallo veloplex,
ich denke dein annahme ist richtig ...
denn bei einer seitlichen anordnung der magnete...wie bei eton a.m.t s z. b. muss das magnetfeld zwangsläufig zur mitte hin drastisch abnehmen...bei der back front anordung ist das magnetfeld logischerweise konstanter...
schlussendlich zählt aber das hörbare ergebniss...
(und auch messungen...natürlich...;-))
und den etons a.m.t sagt mann frau nach , das sie sehr gut klingen...
viele wege führen nach rom...
ich zum beispiel liebe die maggies.....den klang
habe auch die teile gehabt....leider ist die verarbeitungsqualität unter aller sau....
die strippen---(verlegen sie die eigentlich noch von hand?... liegen zum teil einige millimeter neben dem magnetischem zentrum....) echt übel...;-(
irgendwie schade...weil die dinger so gut klingen...? --->würden
aber sowas nervt schon mnchmal....
made in u.s.a ? es wird behauptet diese dinger seien altersresistent!!!
nicht die bohne...zb. beispiel...ein exemplar mmg...folie total verzogen!!!
kein wunder bei einem mdf rahmen ohne verstärkung...!!
richtige schrumpeln!!! ...die hochton strippen aus alufolie verlegt als ob se an dem tag grad besoffen gewesen wären....
da wünsche ich mir doch ein wenig mehr sorgfalt...wie sie bei deutschen und schweizer produkten anzufinden sind...
es grüsst
richi
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.12.2012, 19:22
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.249
Standard

Hallo Richi,

einfach den Herrn Lohmann mal anschreiben (Email), dort bekommst Du dann umfassende Infos.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
30 cm chassis gesucht motosnoop Audio-Zubehör 1 05.03.2017 20:36
Accuton Chassis - Freud und Leid AIR MYRO 10 25.05.2016 19:34
DIY mit Manger Chassis boxworld Marc's DIY Boxworld 7 11.07.2013 18:37
Trinity mit PHL Chassis u. Mundorf AMT von Der Blumentopf Angebote 0 06.03.2013 16:33
Chassis : Alt und neu im Vergleich Replace_01 FOCAL - the Spirit of Sound 0 26.08.2008 17:17



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de