open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > DSS - Dillenhöfer Sound Systeme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.12.2012, 12:43
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard Steckerbelegung von Netzleisten

Hallo Leute,

ich kriege wohl morgen die beste Rodium Leiste von DSS rein.

Wie schließt man an einer Leiste am geschicktesten an - ab Stromzufuhr?

Erst amps oder erst Quellgeräte?

Habe das vergessen.

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.12.2012, 12:54
Naimitter
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Werner,

ASR hatte mit gesagt, erst die Amps, dann die Quellgeräte
Natürlich von der Stromzufuhr.

Uwe
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.12.2012, 12:55
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 457
Standard

Wenn die Leiste gut ist, sollte das wahrlich egal sein.
Und die beste Rhodium Leiste kann ja nicht anders als gut sein.
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.12.2012, 13:51
Realist
 
Beiträge: n/a
Standard Reihenfolge

Hallo,

zuerst mal muss man wissen ob diese Leiste eine hintereinander geführte Parallelschaltung ist, was sehr wahrscheinlich ist, oder ob diese sternverschaltet ist. Bei einer Sternverschaltung (sollte bei dem Preis eigentlich selbstverständlich sein) ist die Folge der Geräte egal.

Bei der hintereinandergeschalteten Dosenfolge sollten die leistungsfordernden Geräte eigentlich am Ende hängen, damit die Quellgeräte nicht mitmoduliert werden, sofern das bei den Netzteilen überhaupt eine Rolle spielt.

Wenn das überhaupt hörbar ist, dann bei hohen Lautstärken und schlechten Netzteilen ( Siebung etc.)

Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.12.2012, 13:54
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Hallo,

zuerst mal muss man wissen ob diese Leiste eine hintereinander geführte Parallelschaltung ist, was sehr wahrscheinlich ist, oder ob diese sternverschaltet ist. Bei einer Sternverschaltung (sollte bei dem Preis eigentlich selbstverständlich sein) ist die Folge der Geräte egal.

Bei der hintereinandergeschalteten Dosenfolge sollten die leistungsfordernden Geräte eigentlich am Ende hängen, damit die Quellgeräte nicht mitmoduliert werden, sofern das bei den Netzteilen überhaupt eine Rolle spielt.

Wenn das überhaupt hörbar ist, dann bei hohen Lautstärken und schlechten Netzteilen ( Siebung etc.)

Gruß Stefan

Hallo Stefan,

da ich seit Jahren Sternbelegung von Gemkow habe, habe ich das halt völlig vergessen, wie das bei hintereinandergeschalteten Dosen ist.

DSS - soweit ich weiß - sind hintereinander belegt.

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.12.2012, 13:55
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Naimitter Beitrag anzeigen
Hallo Werner,

ASR hatte mit gesagt, erst die Amps, dann die Quellgeräte
Natürlich von der Stromzufuhr.

Uwe
Dankeschön! Habe das voll vergessen.

TV dann mittenrein oder hintenan?

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.12.2012, 14:00
Revival Revival ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 20.12.2010
Beiträge: 721
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Hallo,

zuerst mal muss man wissen ob diese Leiste eine hintereinander geführte Parallelschaltung ist, was sehr wahrscheinlich ist, oder ob diese sternverschaltet ist. Bei einer Sternverschaltung (sollte bei dem Preis eigentlich selbstverständlich sein) ist die Folge der Geräte egal.

Bei der hintereinandergeschalteten Dosenfolge sollten die leistungsfordernden Geräte eigentlich am Ende hängen, damit die Quellgeräte nicht mitmoduliert werden, sofern das bei den Netzteilen überhaupt eine Rolle spielt.

Wenn das überhaupt hörbar ist, dann bei hohen Lautstärken und schlechten Netzteilen ( Siebung etc.)

Gruß Stefan
So kenne ich das auch. Erst Vorstufe und Quellengeräte, dann die Endstufen.

Viele Grüße

Hagen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.12.2012, 14:01
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von mysterendy Beitrag anzeigen
Wenn die Leiste gut ist, sollte das wahrlich egal sein.
Und die beste Rhodium Leiste kann ja nicht anders als gut sein.
Ich bin sehr gespannt, leider war sie heute noch nicht in der Post.

Sonderforenpreis von 1199 Euro ist halt auch ne Ansage. Da muß schon richtig was rauskommen

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.12.2012, 14:02
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Revival Beitrag anzeigen
So kenne ich das auch. Erst Vorstufe und Quellengeräte, dann die Endstufen.

Viele Grüße

Hagen
Kinder, jetzt macht ihr mich ganz knülle, der Uwe hats doch genau umgekehrt gemeint, oder?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.12.2012, 14:05
Naimitter
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie gesagt, klare Ansage von ASR, erst die Stromfresser, dann die Quellen, Finale für TV.

Uwe
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de