open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > DSS - Dillenhöfer Sound Systeme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.12.2012, 10:01
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Holzohr75 Beitrag anzeigen
Hallo Werner, lese ich das richtig? Es gibt einen Schukostecker von ASR? Haste da mal nen Link? Ist der aus Kupfer?

Gruß Marc
Da gibt es keine links zu.

Diese Stecker sind Bestandteil der 600 Euro teuren ASR Magic Chords.
Daß die jetzt solo auf dem Markt verkauft werden ist meine Schuld.

Sollte eigentlich nur ein joint venture werden, da ich nicht bereit war 100 Euro oder mehr für einen pobeligen Stromstecker hinzulegen.

Lese bitte meinen Testhread vom X 40 - siehst du massenweise Bilder.
Technische Details kannst du nach den Weihnachtsferien bei ASR erfragen. Sind vergoldete Teile. Dagegen klingen die mir vorliegenden Rhodium Dinger von Furutec am X 40 wie Dreck.(schrill, kreischig, flach) Kein Witz und kann jeder herkommen und selber hören.

Geändert von Replace-Kellerkind (22.12.2012 um 10:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.12.2012, 10:11
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

PS: Stromstecker von ASR:





Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.12.2012, 12:17
Emmilect Emmilect ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 340
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Hallo Holger,

ersteren von Furutec hatte Nofu noch in der Schublade (unser Kabel-Konfektionator)

Zitat: Ist gegen den ASR wie Spielzeug
Howdy Werner,

ah ja, so wie ich Andreas verstanden habe, meint er das aber sicher auf den mechanischen Aufbau bezogen!? Stecker-Hörtests macht er doch nicht, oder?

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Nochmal zu Rhodium und Padis - Sicherungen.

Diesen Mist (sorry, so empfinde ich es klanglich)hat mir Friedrich Schäfer auch mal nahegelegt zum Test und ich baute im Mai letztes Jahr meinen Emitter um.

Habe dann sage und schreibe über 100 Stunden Sicherungen eingebrannt -
bis ich sie mit schier schmerzverzerrten Gesicht wieder aus den Emittern pobelte.

Der Hochton war mir einfach zu nervig und die ganzen organischen und fließenden Eigenschaften, die ich am Emitter schätzte - gingen um so mehr verloren, desto länger ich das drinließ.
Hmm, ok, ich geb zu, dass ich zwischenzeitlich die Padis-Feinsicherung auch wieder aus'm Emmi entfernt und gegen eine AHP-Goldsicherung getauscht habe - aus den von dir genannten Gründen. Allerdings erst, seit ich die Rhodium-Steckdose im Einsatz habe. Anders sieht's aber mit meinem CDP aus, da ist weiterhin eine Padis drin. Pauschalieren kann man das halt nicht. In einer Kette paßt's, in der anderen halt wieder nicht. Hängt halt auch von der Qualität der vorhandenen Hausverkabelung ab. Wie immer bei Hifi: muß man ausprobieren und das Ergebnis hängt von unzähligen Faktoren ab.
Feinsicherungen sind was zum Feintunen.

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Bessere Erfahrungen machte ich mit den großen Gold Neozeds, die es auch bei ASR gibt. Die waren super - aber wie ich denn feststellte- um keinen Deut besser, als wenn man einfach die in die Jahre gekommenen Standard Neozeds gegen neue ersetzte.
Yupp, die AHP-Gold-Neozed verwende ich auch (immer noch). Bei mir ist die auch besser als die Standard. Hab meine aber nicht von ASR bezogen.

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Ich denke, wir Hifi Freaks werden gnadenlos abgezockt auf diesem Sektor und teile weitgehend (bitte nicht schlagen) die Ansichten von Realist bzg. Stromversorgung.
Also Werner, wir "Esoteriker" müssen doch zusammenhalten! ( )

Nein, im Ernst: dass deine Luxus-Keller-Verkabelung mit drei separaten Leitungen direkt ab Sicherungskasten besser ist als jede Rhodium-Steckdose, hat doch nie jemand bezweifelt! Aber sind wa mal ehrlich: die gab's auch nicht für 119,- Euronen, oder!? Da wird allein die Arbeitszeit schon ein Vielfaches gekostet haben. Und letztlich lohnt sich der Aufwand bei dir auch nur, da du ja in dein eigenes Haus investierst. In sofern muß man halt auch die Kirche im Dorf lassen. Die Rhodium-Steckdose ist was für den Durchschnitts-Highender wie mich, der mit wenig Aufwand und Kosten bei höchster Flexibilität das soweit Mögliche herausholen will.
Nicht mehr und nicht weniger.

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Wobei ich dazu sage, vieles klingt anders, aber nicht besser und wird auf Langzeit - und insbesondere für Lauthörer - nervig.

Ich habe ja viele Freunde, die ihre ganzen Hifi Geräte mit Sicherungen und dann noch die Netzversorgung mit Edeldosen und Solid Core und die Sicherungskästen mit Modulen usw. getunt haben.

Jeder von denen wird dir bestätigen, daß sie nicht ansatzweise an das realistische Klangerlebnis bei mir rankommen, wo das alles "non voodoo" gemacht wurde.
Joh, siehe oben meine Anmerkung zu deiner Luxus-Keller-Verkabelung.

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Eine Anlage muß einfach harmonisieren und passen. Die höchste Kunst ist das Abschmecken der Bausteine und der Raumakustik mit entsprechenden tauglichen Kabeln.
Sag ich doch!


__________________
Beste Grüße

Geändert von Emmilect (22.12.2012 um 12:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.12.2012, 12:57
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Holger,

Zitat:
Howdy Werner,

ah ja, so wie ich Andreas verstanden habe, meint er das aber sicher auf den mechanischen Aufbau bezogen!? Stecker-Hörtests macht er doch nicht, oder?
Da verwechelst du was, ich habe von Nofu gesprochen nicht von Andreas(Mysterendy). Nofu und Andreas - beide konfektionieren -
Nofu geht das sehr wohl von der hörtechnischen Seite an.

Zitat:
Nein, im Ernst: dass deine Luxus-Keller-Verkabelung mit drei separaten Leitungen direkt ab Sicherungskasten besser ist als jede Rhodium-Steckdose, hat doch nie jemand bezweifelt! Aber sind wa mal ehrlich: die gab's auch nicht für 119,- Euronen, oder!?
Tja, da muß ich dich enttäuschen, die gabs für 0 Euro.

Die 74er Riesendosen waren eigentlich Bauschutt und lagen fast schon im Container.



Der Elektriker hat mir dann fast die Gurgel rumgedreht, als ich die wegwerfen wollte, denn damals wäre noch richtig gescheites Material verarbeitet worden.

Die 3 X 6qmm Leitungen wuchsen auf meinem Mist, der Elektriker hat klar gesagt, das bringe nix. Sicherungskasten und 3 seperate Kreisläufe waren seine Vorschläge als Hifi Freak - aber Kabel hat er gewettet, hört man zwischen 1,5 und 6 qmm rein gar nix.

Ich ging auf die Wette ein mit Blindtest, die hat er verloren - so mußte er alles umsonst installieren (außer Sicherungskasten, da waren wir uns ja einig). (ich erkannte im Blindtest mein präferiertes Kabel locker raus und das mehrmals hintereinander)

Er hat dann 3 Wochenenden hier mit seinem Lehrbub "Sklavenarbeit" gemacht.

Darf doch auch mal Glück haben
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.12.2012, 13:06
Emmilect Emmilect ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 340
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Tja, da muß ich dich enttäuschen, die gabs für 0 Euro.

Die 74er Riesendosen waren eigentlich Bauschutt und lagen fast schon im Container.



Der Elektriker hat mir dann fast die Gurgel rumgedreht, als ich die wegwerfen wollte, denn damals wäre noch richtig gescheites Material verarbeitet worden.

Die 3 X 6qmm Leitungen wuchsen auf meinem Mist, der Elektriker hat klar gesagt, das bringe nix. Sicherungskasten und 3 seperate Kreisläufe waren seine Vorschläge als Hifi Freak - aber Kabel hat er gewettet, hört man zwischen 1,5 und 6 qmm rein gar nix.

Ich ging auf die Wette ein mit Blindtest, die hat er verloren - so mußte er alles umsonst installieren (außer Sicherungskasten, da waren wir uns ja einig). (ich erkannte im Blindtest mein präferiertes Kabel locker raus und das mehrmals hintereinander)

Er hat dann 3 Wochenenden hier mit seinem Lehrbub "Sklavenarbeit" gemacht.

Darf doch auch mal Glück haben
Naja, ok, SO kann's ja jeder! Nee, Spaß beiseite: sone Luxusverkabelung kostet normal schon happig Schotter, wenn du die neu verlegen läßt - da sind wa uns einig, oder!

__________________
Beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.12.2012, 15:08
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.723
Standard

Hallo Werner, danke für das Bild. Das wird wohl ein Iego oder Furutech Schuko sein!? Ist der Stecker ein vergoldeter Reinkupfer und wie teuer ist er?

Gruß Marc
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.12.2012, 16:25
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Holzohr75 Beitrag anzeigen
Hallo Werner, danke für das Bild. Das wird wohl ein Iego oder Furutech Schuko sein!? Ist der Stecker ein vergoldeter Reinkupfer und wie teuer ist er?

Gruß Marc
Hallo Marc,

im Forum ist mindestens 100 Mal zu lesen, daß die 25 euro kosten.

Technische Details bitte bei ASR erfragen - Furutec sind das sicher keine.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.12.2012, 16:33
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.723
Standard

Jetzt 101 mal! Danke

Gruß Marc
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.12.2012, 16:49
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Holzohr75 Beitrag anzeigen
Jetzt 101 mal! Danke

Gruß Marc
Null Problem, ich schreibe es auch 102 Mal, glaubt einem eh meist keiner

Hauptsache, die Dinger klingen so richtig klasse.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.12.2012, 16:59
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Kinners,

eben Leute aus der Tür gedrückt und lese meine Post nochmal richtig, habe nicht kapiert, was Nofu von mir will, als er schrieb, das wäre nicht der Furutech, den er gemeint hätte.

OK - er schreibt, er hat einen F 15 daheim und verglichen, darauf hätte sich seine Aussage bezogen-


hmmmppppf

wie viele tausend Stecker bauen die denn

Holger meint einen F 35 -

Furutech soll man nicht hören, das muß man wohl studieren

Also Kommando zurück und F 35 kommt wieder rauf auf meine will noch testen Liste.

Amen.

Sorry Markus(nofu) - habe das vorhin nicht gerafft.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vibex One 7R Rhodium elfi Audiogeräte und Zubehör 2 08.06.2017 22:07
GOLDKABEL Executive LS 225 Rhodium 2 X 3,00 m singlewire Andreas1205 Audiogeräte und Zubehör 2 07.06.2017 09:57
Neue Dimensionen: ViaBlue SC 6 Bi Wire - Hifi Revolution 2012 Replace-Kellerkind ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 294 22.05.2017 20:26
Furutech FT-SWS Rhodium Wandsteckdose. Hiresfreak Audiogeräte und Zubehör 8 14.04.2015 08:36
Neue akustische Dimensionen: NAD M 3 (e) - die Glücksmaschine Replace-Kellerkind Tannoyforum 205 12.01.2014 08:36



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de