open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.09.2016, 23:04
alexmayer alexmayer ist offline
 
Registriert seit: 29.09.2016
Beiträge: 1
Lächeln

Hallo und guten Abend,

die R909 hatte ich mir vor einigen Jahren gekauft, gebraucht, aber im tip-top Zustand.

Die Jamo R909, optimal aufgestellt mit gut 1,6 m Abstand zur Rückwand, besser noch etwas weiter weg falls möglich, und mit knapp 3,5 m Abstand zum Hörplatz, klingt herausragend (Hörraum ca. 39 qm).

Druck, Dynamik, Feinzeichnung, Klangfarben und eine authentische Räumlichkeit zeichnen diesen Lautsprecher aus.

Die Endstufe(n) sollten aber wirklich stabil und leistungsstark sein, in meinem Falle ein Paar WBE-Audio Monos.

Die R909 geht auch laut, sehr laut..... und bleibt dabei sehr sauber.
Gerade die Klirrarmut hatte mich bei den Messungen in den Tests beeindruckt (z.B. die Messung seinerzeit in der stereoplay).
Oder anders formuliert, ich bin immer wieder entsetzt in Tests zu lesen, was für abenteurlich teure LS-Konstrukte schon bei etwas gehobeneren Pegeln recht kräftig klirren! Das wird dann regelmäßig nicht größer weiter kommentiert.... der Tester will wohl über die nackte Messung hinaus nichts dazu schreiben.

Und ja, der Bassbereich eines Dipols klingt in der Tat außergewöhnlich:
Tief, druckvoll, und durch die deutlich geringere Anregung der Raumkresonanzen überaus sauber.

Selbst der klassische 12" Scan-Speak Tieftöner meiner Selbstbaubox "ScanFast SE" (auf Basis der Hobby-Hifi-ScanFast, nur mit dem 12" ScanSpeak TT statt dem 10" ScanSpeak TT), der in rd. 80 ltr. geschlossenem Volumen arbeitet, hat so seine Mühe, seine Qualitäten im Vergleich zur R909 darzustellen.

Soweit meine persönlichen Eindrücke,
beste Grüsse,
trilos

P.S.:
Die R909 immer ohne die Front- und Rückbespannung betreiben, klingt m.E. so erheblich besser.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streamer ohne Dac! Bocki Quellgeräte analog und digital 49 17.12.2016 08:12
Jamo X3M10 X870 Standlautsprecher Boxen nickchang Audiogeräte und Zubehör 0 29.09.2015 18:56
AKG 812 ohne Ohrpolster, ohne Kopfhörerständer für 750 euro Andre Audiogeräte und Zubehör 4 13.01.2015 19:57
Mit und ohne Worte... audiohexe Ediths und Charlys Privatforum 362 09.02.2014 11:30
Funnies ohne Worte Hessie James Leben in Japan 6 29.11.2013 20:58



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de