open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Marc's DIY Boxworld
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Marc's DIY Boxworld Dieses Forum wird von boxworld gestaltet und moderiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.09.2013, 18:51
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.981
Standard Tang Band W8-1808

Hallo zusammen,

Hier koennen wir nach Herzenslust ueber den Tang Band und auch andere Breitbaender schreiben. Ein laengst ueberfaelliges Thema wie ich finde auch wenn man sieht welche Fortschritte hier gemacht worden sind.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.09.2013, 20:21
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.124
Standard

Hi, Marc

Bedenkt man bei den ganzen Breitbändern die Intention derer, ist schon mal eine Philosophie, nur einen / Seite zu nehmen - dieser Philosophie schließe ich mich auf jeden Fall an.

Kompromisse haben alle LSP-Systeme, und ich "arbeite" schon lange mit denen der BBs.
Ebenso habe ich schon Entzerrungen mit diversen Sperr- und Saugkreisen durchgeführt, bin jedoch nie dorthin gekommen, wo ich jetzt halt mit "acouratisierter" Variante stehe.

Wolfram hat ja schon im "Audiogrillen-Thread" seine Sicht- und Hörweise dargestellt - diese teile ich nicht ausschließlich.

Insbesondere die Ausrichtung - parallel zur Wand, bei gleichzeitiger Erhöhung des Hochtonpegels -wird so nicht funktionieren.
Eine Ausrichtung auf Hörplatz ist nun mal alleine schon deswegen sinnvoll, weil einfach der indirekt strahlende Schall -"so" - weniger Probleme macht.
Wirkungsvoller ist eine leichte Überkreuzung der Achse vor dem Hörplatz, dann nämlich, kann man auch mit zwei Menschen nebeneinander sitzen...
Eine Dipol-Variante kommt auch nicht in Frage, also für mich, denn so verschenke ich ja Bass - und jene Frequenzen macht der 1808, in Verbindung mit meiner Konstruktion, einfach nur bravourös.
Bedenke ich, dass es sich um ein hörplatzentzerrtes und zeitrichtiges Konzept handelt - mit einem Chassis / Kanal - sage ich für mich-----> das passt - weil - ich bin ja kompromissbereit.

Breitbänder, Marc, sind nicht wirklich trivial zu handhaben, ein Punkt den du ja auch bestens kennst.

me
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.09.2013, 20:35
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.124
Standard

...Breitbänder sind irgendwie

Vorurteilen unterlegen - ja, es gibt natürlich auch schlecht abgestimmte Systeme - solche habe ich selbst auch schon konstruiert und ebenso bei anderen gehört - dennoch war nie der Gedanke daran, davon abzulassen (...)

Ein neues Projekt "Just One" ts ist geplant, meine Hornlautsprecher, diese stehen im Keller, werden auch wieder optisch renoviert (...)




me

Geändert von wirbeide (04.09.2013 um 20:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.09.2013, 20:40
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.124
Standard

Nun, Wolfram,

"meVersteher" benötigen halt etwas mehr an Zeit

me - save the planet, nebenbei (...)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.09.2013, 21:11
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.981
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Das dachte ich auch, stimmt aber nicht. Lass Dir das mal erklAIRen.
Ich weiß schon, welcher Satz dann kommt: "Breitbänder sind Schmalbänder."

(Bin ein AIR-Versteher - also ein VAIRsteher. )
Oh,

Auf die Diskussion zwischen Uli und Michael bin ich mal gespannt
Dann lernen wir Dinge ueber Filter die bisher Mr. Spock vorbehalten waren, versprochen

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.09.2013, 10:05
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.832
Standard

Hallo Wolfram,

du verlierst aber die Quasi-Punktschallquelle dadurch.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.09.2013, 10:47
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.124
Standard

Wolfram,

die Ankopplung an den 1808 - mittels Beyma PA-Chassis, basiert auf langen Überlegungen und Simulationen - schon "dort" hat sich herauskristallisiert, dass zu viel Kennschalldruck - durch Bauteile bedingt - dem Tang Band verloren gehen - letztendlich kontraindikativ.
Da war dann die Digital-Filterweiche - von Dr. Uli Brüggemanns "Acourate" - ein wahres Geschenk (Mehrkanalprojekt (...)

Diese HiFi-Tieftöner "kränkeln" eh, was den Kennschalldruck anbelangt, umso unlogischer ist es, einen Hochleistungs-BB auf dessen Werte anzupassen - das ist Blasphemie, letztendlich...
Entweder also "Just One" oder die demnächst erscheinende "Just One" ts (...)

Überlege ich, wieviel BBs ich schon verbaut habe (auch in Mehrwege-Systemen) - kann ich heute ganz klar sagen: "ok, dieser Weg hat sich mehr als gelohnt" - also für mich alleine - letztendlich ein Stadium was jetzt auch "früchtebringend" sein kann (...)



me - save the planet
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.09.2013, 11:17
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.981
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Ich nehme an, die anspringende Dynamik wird darunter leiden.
Wir haben ja am Monitor testen können das dem nicht so ist .
Möglicherweise reichen dann ein paar Triodenwatt nicht mehr aus aber bedenke das der Schalldruck nur auf das Niveau des Tieftonbereichs abgesenkt werden muss. Da im Tiefton aber schon 80% der Leistung benötigt werden ändert sich zur aktiven Variante nicht viel.
Im Zeitalter von Class-D, wo Leistung eher ein Abfallprodukt ist, sehe ich das auch nicht kritisch.
Wie beim Monitor würde ich auch hier wieder eine Abstimmung wählen die zwischen 20 und 30Hz den Membranhub begrenzt um bei der passiven Variante unnötig hohe Membranhübe zu vermeiden.
Die Erweiterung um einen Tieftöner ist bei einem Breitbänder seehhhhhr schierig und aktiv kommt erst einmal der Flexibilität wegen nicht in Frage.
Ich bin gespannt was am Ende dabei raus kommt...

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.09.2013, 11:23
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
Diese HiFi-Tieftöner "kränkeln" eh, was den Kennschalldruck anbelangt, umso unlogischer ist es, einen Hochleistungs-BB auf dessen Werte anzupassen - das ist Blasphemie, letztendlich...
Ja das stimmt wohl, wobei im Tiefbass es keinen relevanten Vorteil bei PA-Chassis gegenüber HiFi-Chassis gibt, eher im Gegenteil. Erstere haben mehr Wirkungsgrad in den Mitten, letztere meistens im Bass (also im Gehäuse und real). Da steckt die blöde Physik dahinter. Letztendlich ist es ein großer Vorteil der Aktivtechnik, Chassis mit stark unterschiedlichen Wirkungsgraden recht einfach miteinander verheiraten zu können.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.09.2013, 11:37
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.124
Standard

Ganz schlimm wird´s dann, bruce,

setzt man langhubige "Bassdinger" ein, so ist eine Ankopplung an einen BB dann überhaupt nicht mehr realisierbar, also im Sinne von Klangrelevanz.


me and i (...)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Virtuoseste Live Band der Gegenwart HearTheTruth Mal eine Mitteilung machen 0 22.01.2017 07:34
Dave Matthews Band TheDuke Konzert-Termine 1 28.10.2015 19:42
Tarja Turunen und Band in Mainz, 11. Mai, 20:00 Uhr cay-uwe Rockers Home 1 02.05.2014 19:00
One Man Band: Cynical Desaster Replace-Kellerkind Rockers Home 1 06.03.2013 10:23
John Schooley & His One Man Band Franz Blues 0 12.12.2007 13:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de